BVB-Talente Passlack und Pulisic rücken zu den Profis auf

Training mit den Stars: Talent Felix Passlack (Mitte, hinten) trainiert bei Borussia Dortmund nun mit Sokratis (li.), Kagawa (vorne) und Henrikh Mkhitaryan.
Training mit den Stars: Talent Felix Passlack (Mitte, hinten) trainiert bei Borussia Dortmund nun mit Sokratis (li.), Kagawa (vorne) und Henrikh Mkhitaryan.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Für die 17-jährigen Nachwuchskräfte Felix Passlack und Christian Pulisic geht es bei Borussia Dortmund von der U19-Mannschaft rauf zu den Profis.

Dortmund.. Borussia Dortmund hat in der Winterpause intern personell nachgebessert. Zwei Talente aus der U19 rücken zu den Profis auf.

Felix Passlack und Christian Pulisic spielen beide noch für die Dortmunder U19. Erst im Sommer 2015 sind die beiden 17-Jährigen von der U17, mit der sie zuletzt noch Deutscher Meister wurden, zu den A-Junioren aufgerückt. Nach nur einem halben Jahr steht für die beiden nun der nächste Schritt an.

Und so waren Passlack und Pulisic auch am Montag beim Laktattest zum Trainingsauftakt mit von der Partie, als Trainer Thomas Tuchel den Fitnesszustand seiner Mannschaft überprüfen ließ. Beide werden die Profis auch mit ins Trainingslager nach Dubai begleiten. Der Plan der Dortmunder ist es, dass die beiden Nachwuchskicker mit der ersten Mannschaft trainieren, am Wochenende dann aber bei der U19 spielen, sofern kein Bedarf bei den Profis besteht.

Passlack führte U17 des BVB zur Meisterschaft

Wintertransfer "Für die beiden ist das super. Sie haben jetzt die Möglichkeit, auf höchstem Niveau zu trainieren, trotzdem können sie am Wochenende immer bei uns spielen", sagt ihr derzeitiger U19-Trainer Hannes Wolf. Für ihn ist dies eine Bestätigung, "dass A-Jugendliche beim BVB die Möglichkeit haben, zu den Profis aufzurücken". Wolf merkt aber an: "Das ist erst der Anfang. Wir haben viele Spieler in unserem Kader, die die Möglichkeit haben, es zu schaffen."

Der gebürtige Bottroper Passlack führte in der letzten Saison die U17-Junioren des BVB zur Deutschen Meisterschaft. Schon vor einem Jahr begleitete er die Profis ins Wintertrainingslager nach La Manga und machte durchaus auf sich aufmerksam. Damals war er gerade einmal 16 Jahre alt. Vorgesehen sind er und Pulisic für das offensive Mittelfeld.