BVB-Stürmer Ciro Immobile von Neapel-Interesse geschmeichelt

Ob Ciro Immobile auch kommende Saison noch das BVB-Trikot trägt, ist noch unklar.
Ob Ciro Immobile auch kommende Saison noch das BVB-Trikot trägt, ist noch unklar.
Foto: imago
Wie geht es weiter mit Ciro Immobile? Vereine aus der italienischen Serie A bekunden weiterhin ihr Interesse am BVB-Profi - auch Immobiles Heimatclub.

Pescara.. Das Interesse aus Italien an Ciro Immobile nimmt nicht ab. Gegenüber "Sky Sport Italia" zeigte sich der Stürmer von Borussia Dortmund geschmeichelt, dass auch der SSC Neapel über eine Verpflichtung nachdenken soll.

Der Gedanke, mit seinem Heimatverein in Verbindung gebracht zu werden, sei erfreulich und emotional, "ganz zu schweigen davon, das Trikot zu tragen", sagte der Nationalspieler am Rande einer Benefizveranstaltung in Pescara. Immobile wurde am 20. Februar 1990 in Torre Annunziata geboren, einem Ort innerhalb der Provinz Neapels.

"Natürlich ist es toll mit bedeutenden Vereinen in Verbindung gebracht zu werden. Das erfüllt mich mit Stolz, denn das heißt, dass meine harte Arbeit auch etwas bedeutet. In Kürze beginnt die Vorbereitung in Deutschland, dann sehen wir, was passiert", so der Italiener weiter.

Tuchel will BVB-Kader erst persönlich kennenlernen

Immobile wechselte vor einem Jahr für eine Ablösesummer von 19.4 Millionen Euro vom FC Turin nach Dortmund. In seiner ersten Saison erzielte der 25-Jährige drei Bundesligatore. Außerdem steuerte Immobile, der einen Vertrag bis Sommer 2019 besitzt, vier Champions-League-Treffer und drei Tore im DFB-Pokal bei.

Dortmunds neuer Trainer Thomas Tuchel hat angekündigt, den Kader zunächst persönlich kennenlernen zu wollen und erst dann über mögliche Verkäufe zu entscheiden. Neben dem SSC Neapel sollen der AC Florenz, der AS Rom und der AC Mailand bereitstehen, sollte die Borussia seinen Angreifer abgeben wollen.