BVB-Star Reus will den Meistertitel: "Dafür gebe ich alles!"

Treffsicher: Marco Reus hat zuletzt gegen Freiburg, Mainz und Stuttgart jeweils ein Tor erzielt.
Treffsicher: Marco Reus hat zuletzt gegen Freiburg, Mainz und Stuttgart jeweils ein Tor erzielt.
Foto: imago
Marco Reus träumt vom Gewinn des Meistertitels mit dem BVB. Der gebürtige Dortmunder "will einmal erleben, was dann in dieser Stadt passiert".

Dortmund.. Marco Reus will mit Borussia Dortmund Deutscher Meister werden. "Das ist und bleibt ein großes Ziel", sagte der Nationalspieler dem "Kicker". Der gebürtige Dortmunder "will einmal erleben, was dann hier in dieser Stadt passiert. Dafür gebe ich alles", so Reus. "Ich habe ein großes und starkes Gefühl, dass wir das auch irgendwann schaffen werden."

Der 25-Jährige hat seinen Vertrag beim BVB erst kürzlich bis 2019 verlängert. Die Entscheidung gegen einen Wechsel zu einem anderen Verein sei auch eine Herzensangelegenheit gewesen. "Ich habe mich so entschieden, weil die Borussia am besten für mich ist", sagt Reus: "Dortmund ist meine Heimatstadt, hier wohnt meine Familie, hier habe ich meine Freunde."

"Borussia Dortmund ist sachlich geblieben"

Zudem spiele er "in einer ehrgeizigen Truppe, die in den vergangenen Jahren große Erfolge feiern durfte". Dass es auch einmal nicht so gut läuft, hält Reus "für ganz normal".

Spielbericht Reus lobt das Krisenmanagement des BVB, der mit zuletzt drei Siegen in Serie aus der Abstiegszone auf Platz zehn geklettert ist: "Wie wir daran gearbeitet haben, dass es besser wird, und wie sich jeder Einzelne dabei eingebracht hat, das imponiert mir. Die Ruhe, die der BVB in der Krise ausgestrahlt hat, zeigt die Stärke dieses Klubs. Hier ist niemand herumgeirrt und hat Aussagen getätigt, die in die falsche Richtung weisen. Borussia Dortmund ist sachlich geblieben."

Im Revierderby gegen den FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/live in unserem Ticker) wolle der BVB "unbedingt gewinnen". Ihm als Dortmunder sei "das Wissen um die Bedeutung des Spiels quasi in die Wiege gelegt" worden: "In Derbys heißt es immer: rennen, kämpfen bis zum Umfallen, verlieren verboten!" (we)