BVB-Star Gündogan meldet sich fit für das Spiel in Köln

Ilkay Gündogan hat die nächste lange Verletzungspause überstanden.
Ilkay Gündogan hat die nächste lange Verletzungspause überstanden.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Ein Testspiel von zwei zweiten Mannschaften unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde zum medialen Interesse. Denn kein Geringerer als Ilkay Gündogan feierte dort sein Comeback. Der Mittelfeldstar des BVB lieferte eine gute Darbietung ab und meldet sich nun wieder zurück im Team von Trainer Klopp.

Dortmund.. Nach 422 Tagen Abstinenz feierte Ilkay Gündogan sein Comeback bei einem Testspiel der zweiten Mannschaft des BVB gegen die Regionalliga-Truppe des VfL Bochum - und konnte direkt wieder überzeugen. Gündogan lieferte ein gute Spiel ab, steuerte einen sehenswerten Treffer zum 2:0-Endstand mit einem Lupfer bei.

Gündogan ist jetzt überzeugt davon, wieder topfit zu sein. "Ich denke, dass ich ab jetzt wieder verfügbar bin", sagte er in einem Interview mit "Sky Sport News HD". Damit geht seine Zielsetzung voll auf: "Es war der Plan, in der Länderspielpause gut zu trainieren und mit den Testspielen nochmal einen Schritt nach vorne zu machen. Ab dem Zeitpunkt der Rückkehr der Nationalspieler bin ich voll in die Mannschaft integriert und der Plan ist, ab dann wieder im Kader zu stehen. Das wäre also jetzt am Wochenende der 1. FC Köln. Und solange nichts dazwischen kommt, gehe ich davon aus, dass ich auch dabei bin."

Das BVB-Lazarett lichtet sich

Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln wird es am Samstag nicht nur mit einem voraussichtlich fitten Gündogan zu tun bekommen. Auch Marco Reus und Henrikh Mkhitaryan, der bereits wieder für die armenische Nationalmannschaft EM-Qualifikationsspiele absolvierte, sollen Trainer Jürgen Klopp wieder zur Verfügung stehen.

BVB-Krise Die Rückkehrer kann Coach Klopp auch bestens gebrauchen, schließlich steht dem BVB ein straffes Programm in den nächsten 22 Tagen bevor. Gleich sieben Pflichtspiele stehen an. Davon bestreitet Borussia Dortmund vier Bundesligaspiele, ein DFB-Pokalspiel und zwei Champions-League-Begegnungen mit Galatasaray Istanbul.