Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB

BVB-Splitter - Lewandowski ist Polens Fußballer des Jahres

17.02.2013 | 15:01 Uhr
Polens Fußballer des Jahres: BVB-Angreifer Robert Lewandowski.Foto: dapd

Dortmund.  Das 3:0 des BVB gegen Eintracht Frankfurt hat beeindruckt. Vor allem Mario Götze, Marco Reus und Julian Schieber werden dieses Spiel wohl nicht so schnell vergessen. Wir haben einige Splitter zur Partie zusammen gestellt - inklusive einer Ehrung für Lewandowski.

Marco Reus packte am Samstag nach den drei Toren einen der Spielbälle als Andenken an den besonderen Abend ein. „Es war mein zweiter Hattrick in der Bundesliga. Beim letzten Mal habe ich den Ball vergessen. Das passiert mir nicht wieder“, sagte er.

Julian Schieber schaute sich das Spiel nach seinem Platzverweis in der Mixed-Zone des Stadions an. Auf einem Stuhl sitzend und mit Kopfschütteln. „Es waren zwei unglückliche Szenen. Richtig ärgerlich ist das für mich. Den letzten Platzverweis habe ich in der Jugend kassiert“, sagte er dieser Zeitung in der Mixed-Zone. Für den BVB war es das dritte der letzten vier Heimspiele, das der Klub nur mit zehn Spielern beendete.

BVB
Viel Lob nach starkem Auftritt der BVB-Stars Götze und Reus

Drei Tore durch Marco Reus, zwei Vorlagen durch Mario Götze – die Mittelfeldtechniker sorgten fast im Alleingang für den Dortmunder Sieg gegen Eintracht Frankfurt und heimsten viel Lob ein – nicht nur für ihre Offensivaktionen.

Mario Götze und Marco Reus haben Bewunderer in der eigenen Mannschaft. „Ich bin ein Fan von den beiden“, verriet Neven Subotic. Kein Wunder, wenn das Duo in einem Spiel auf drei Tore und zwei Vorlagen kommt und dabei solche Kombinationen abliefert. Mario Götze war in den letzten 14 Spielen an 18 Treffern beteiligt.

Nach dem Platzverweis von Julian Schieber rückte Mario Götze (1,71 Meter) in die Spitze und damit zwischen die Innenverteidiger-Türme Anderson (1,88 Meter) und Zambrano. „Wir haben anfangs hohe Bälle gespielt. Auf Mario“, sagte Jürgen Klopp und schmunzelte. „Clever war das nicht. Wenn wir ihn doch wenigstens flach angespielt hätten. Immerhin kamen die Bälle wieder zu uns zurück.“

Einzelkritik
Reus macht den Lewandowski - Bestnoten für den BVB

Drei Tage nach dem Champions-League-Auftritt bei Schachtjor Donezk in der Ukraine setzte sich der BVB im Verfolgerduell souverän mit 3:0 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt durch. Dabei mussten die Westfalen nach der Gelb-Roten Karte gegen Julian Schieber (31.) sogar lange in Unterzahl spielen.

Robert Lewandowski wurde in Polen zum Fußballer des Jahres 2012 gewählt. Am Montag nimmt er die Auszeichnung in Warschau entgegen.

Reus-Gala gegen Frankfurt

 

Thorsten Schabelon



Kommentare
17.02.2013
17:46
Lewandowski wechselt im Sommer zum isländischen Meister FH Hafnarfjördur
von AMSTERDAMNED | #3

In Island freut man sich über die Auszeichnung Lewandowskis. Schliesslich wird er der teuerste Spieler sein, der je auf der Vulkaninsel spielen wird. Aber wer gönnt ihm nicht seine 22.500 Euro am Tag = 8,1 Mio Euro im Jahr. Bin sicher, dass FH Hafnarfjördur zusammen mit Lewandowski auch international etwas erreichen kann. Mit Losglück. Vielleicht die erste Gruppenphase der Champions League
Respekt an die Geschäftsführung von Borussia Dortmund. Der Verkauf Lewandowskis nach Island war ein kluger Schachzug. Somit sind alle zufrieden. Dortmund braucht nur noch einen geeigneten Nachfolger, da halte ich mich lieber raus, über Barrios liegen mir keine Insiderinformationen vor. Der Name Barrios wird in Island jedenfalls nicht erwähnt.

4 Antworten
Manno....
von Borussenbaer53 | #3-1

Wohl heut Morgen nen Clown gefrühstückt, so witzig wie Du daher kommst.

Trotzdem gehört dein Beitrag wohl eher in den Quatsch Comedy Club, da kannste richtig steil rauskommen......

@Manno.... von Borussenbaer53
von AMSTERDAMNED | #3-2

Ich frühstücke nie. Aber ich beschäftige mich jeden Tag mit internationalem Fussball. Zu Ihrem Beitrag "Manno...." : dieser Spieler ist z.Zt. in der 3. Liga bei VfL Osnabrück unter Vertrag, Osnabrück ist eine Provinzstadt in Niedersachsen. Meinten Sie, Manno wäre für Borussia Dortmund interessant? Oder vielleicht habe ich Sie nur falsch verstanden? Ein Neuzugang von Manno würde den Abgang von Lewandowski nicht wettmachen können, der Lewandowski-Nachfolger muss ein ganz anderer Kracher sein.

BVB-Splitter - Lewandowski ist Polens Fußballer des Jahres
von The_Cooler | #3-3

Er hat doch einen Clown gefrühstückt.

@The_Cooler
von AMSTERDAMNED | #3-4

The_Cooler wie aus dem gleichnamigen Film? Einen cooleren Namen hätten Sie nicht finden können. Ich jagte soeben eine Analyse durch meine Datenbank meines Laptops. Wahrscheinlich habe ich "Borussenbaer53" falsch verstanden. Borussia Dortmund hat sogar einmal in der von mir erwähnten Provinzstadt Osnabrück gespielt, am 27.10.2009. Allerdings spielte der von "Borussenbaer53" erwähnte oder nur falsch gedachte Spieler Manno nicht. Meine Datenbank sagt, dass die Spieler Sahin und Barrios (6 Minuten in der regulären Nachspielzeit, also 90.Minute + 6., für Borussia Dortmund erfolgreich waren. Sie trafen zum 1:2 bzw 2:3 aus Dortmunder Sicht und leider war das Endergebnis 2:3 und deswegen haben die Fans von Borussia keine angenehmen Erinnerungen an Osnabrück und diesen Provinzverein.

17.02.2013
17:13
BVB-Splitter - Lewandowski ist Polens Fußballer des Jahres
von 85punkte | #2

Also bevor ich von diesen Experten Mitleid haben nöchte, werde ich erst Mitglied bei der TSG Hoppenheim.

17.02.2013
16:14
"Experten"
von westfaIenborusse | #1

Wo sind heute eigentlich die "Experten", die bei der Pleite gegen den
HSV hier so wortreich und voller "Mitleid" über den BVB geschrieben haben?

All die "masterofdesaster", "buntspecht", "heiko05", "querdenker" und wie
sie sich alle nennen....

Wie hat euch der BVB denn so gefallen in Donezk und gestern gegen den Vierten?

Oder könnt ihr nur schreiben, wenn es mal mies läuft oder eine Niederlage
zu beklatschen gibt?

7 Antworten
PS
von westfaIenborusse | #1-1

Und wo ist der Ober-Experte "KönigLudwigII", der uns geschrieben hat, dass der
BVB aus den nächsten 6 Spielen keine 4 Punkte holen wird? Tja, Du Wasserleiche,
3 Punkte haben wir schon von diesen 6 und in den restlichen 5 Spielen muss nur
noch ein Pünktchen geholt werden, um Deine nächste Wahnsinns-Pro­phe­zei­ung
adsurdum zu führen Du Schwät*** :-)

Ohne Stürmer
von falo123 | #1-2

—————-Weidenfeller
Piszczek-Subotic-Hummels-Schmelzer
—————–-Bender
——-Sahin————–Gündogan
Kuba———————————Reus
——————-Götze

So könnte die Aufstellung am nächsten Spieltag aussehen

SGG

falo123
von westfaIenborusse | #1-3

Absolut korrekt, wobei ich Langerak im Tor sehe und für Sahin würde ich
Kehl nehmen, um mehr Stabilität zu haben. Ansonsten...yes Sir :-)

Westfale
von falo123 | #1-4

Warum Mitch?

falo123
von westfaIenborusse | #1-5

Mit ihm haben wir noch nicht verloren :-)
Und er könnte Erfahrungen sammeln.
Für Roman bleiben noch genug Spiele..

BVB-Splitter - Lewandowski ist Polens Fußballer des Jahres
von The_Cooler | #1-6

Es tur mir leid, Freunde, hiet due richtige Aufstellung für nächsten Samstag

Weide
Pischu Mats Subo Schmelle
Günter Sven
Kuba Reus Kevin
Götze

Westfale
von falo123 | #1-7

Dachte schon , du wolltest einen generellen Wechsel im Tor.Daher weht der Wind, dann bitte auch am 27.2 -:)
Weide ist erfahrener und auf der Linie Top,nur bei hohen Bällen ist er für mein Dafürhalten nicht ganz so souverän wie ich es mir wünschen würde.

Cooler
Kevin spielt gegen Donezk ,um den starken Außen der Ukrainer den Schneid abzukaufen .Im Pokal wird er dann den Niederländer zum Statisten degradieren.



SGG

C

Aus dem Ressort
3:0 - BVB macht großen Schritt in Richtung Achtelfinale
Spielbericht
Borussia Dortmund hat sich in der Champions League aus der Mini-Krise geschossen. Gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit 3:0 (1:0) und machte damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Königsklasse.
So geht Joker - Ramos verdient sich in Anderlecht die Note 1
Einzelkritik
Eine vor allem in der Offensive starke Leistung zeigte der BVB bei seinem 3:0 in Anderlecht. Die zuletzt arg kritisierte Abwehr leistete sich nur kleinere Schönheitsfehler. Und man hatte Adrian Ramos, der als Joker für die Entscheidung sorgte und sich damit die Bestnote verdiente. Die Einzelkritik.
Sebastian Kehl war der Stabilisator im Spiel des BVB
Kehl
Beim Dortmunder 3:0-Erfolg in der Champions League gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht fiel der 34-jährige Sebastian Kehl in seinem ersten Spiel nach zweiwöchiger Verletzungspause mit einer guten Leistung auf. Wir haben ihm nach dem Spiel genau zugehört.
BVB-Trainer Jürgen Klopp kennt Gelsenkirchen nicht
Interview
Dortmunds Erfolgstrainer Jürgen Klopp ist bekannt dafür, auf jede Frage eine flotte Antwort parat zu haben. Das konnte er einmal mehr beim "Fragenhagel" von 1LIVE unter Beweis stellen. Dabei ging es um Klopps Lieblingsort in Gelsenkirchen, Wunschspieler von Bayern München und um Porno-Filme.
BVB-Trainer Klopp nach 3:0-Sieg: "Das war knallharte Arbeit"
Stimmen
Nach dem souveränen 3:0-Sieg im zweiten Champions-League-Gruppenspiel beim RSC Anderlecht freute sich BVB-Trainer Jürgen Klopp über einen "großen, wichtigen Schritt". Der Coach lobte Pierre-Emerick Aubameyang. Wir haben die Stimmen zum Spiel.
Umfrage
Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

 
Fotos und Videos
Lockerer BVB-Auswärtssieg
Bildgalerie
BVB
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB