Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB-Pfiffe

BVB-Spieler haben Verständnis für Pfiffe der Fans

05.02.2015 | 08:07 Uhr
"Wir sind uns bewusst, dass die Fans sauer sind", sagte BVB-Verteidiger Neven Subotic nach der Pleite gegen Augsburg. Foto: imago

Dortmund.  Nach der 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg machten die Fans ihrem Unmut deutlich Luft - eine Reaktion, die die Spieler gut verstehen konnten.

Fünf Minuten vor Schluss hatten die Zuschauer genug gesehen: 0:1 lag Borussia Dortmund zu diesem Zeitpunkt zurück, spielte seit fast einer halben Stunde in Überzahl - hatte aber seitdem noch nicht eine klare Torchance herausgespielt. Und nun strömten etliche der Dortmunder Zuschauer dem Ausgang entgegen.

Und die, die geblieben waren, ließen nach dem Schlusspfiff und der nun besiegelten 0:1-Niederlage ihrem Unmut freien Lauf: Pfiffe gellten den Spielern von den Rängen entgegen - auch von der Südtribüne, wo die treuesten der Treuen stehen und wo man bislang derlei Unmutsbekundungen lautstark niedergesungen und die Mannschaft auch nach Niederlagen fast immer gefeiert hatte. Nun erklang nur ein Lied: "Wir wollen euch kämpfen sehen", schmetterte der Anhang in Richtung der Spieler.

Bedröppelter Haufen in Schwarz-Gelb

Und auf dem Rasen stand ein bedröppelter Haufen in Schwarz-Gelb, der angesichts des Liebesentzugs nicht wusste, wohin mit sich. Als einziger machte sich zunächst Torhüter Roman Weidenfeller auf zu den Fans, die einiges mitzuteilen hatten. Es folgte erst mit einigem Abstand Kapitän Mats Hummels.

Einzelkritik
Sokratis und Großkreutz patzen gegen Augsburg - Note 5

Beim 0:1 gegen Augsburg präsentierte sich der BVB zwar etwas besser als bei Bayer - aber zu viele Spieler blieben deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Der hatte viel Verständnis für die Reaktion des Publikums: "Wenn man dann nach 19 Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz steht, wäre es eine Frechheit, wenn irgend ein Spieler sauer wäre ob der Reaktion", sagte er. "Wir fühlen uns ja genauso", ergänzte der eingewechselte Neven Subotic. "Wir sind uns bewusst, dass sie sauer sind, für sie ist das ein wichtiger Teil ihres Lebens. Aber für uns ist das auch ein großer und wichtiger Teil unseres Lebens, deshalb sind wir genauso sauer, müssen uns natürlich beherrschen."

BVB verliert in Überzahl

 

Geschickte Abwehrleistung der Augsburger

Auch Torhüter Weidenfeller hatte "völliges Verständnis" für die Ereignisse nach Schlusspfiff: "Sie fiebern unheimlich mit, haben für sensationelle Stimmung gesorgt in der ersten Halbzeit. Dass sie hier einen Sieg sehen wollten, ist verständlich." Doch es war mehr als der reine Frust, der die schwarz-gelben Anhänger pfeifen ließ: Es war angesichts der 90 Minuten zuvor eine gehörige Portion Angst dabei.

Video
Auf der Pressekonferenz äußert sich BVB-Trainer Jürgen Klopp zur Schieflage des Vereins. Auch die Fans sind ratlos was die Zukunft angeht.

Der BVB steht nicht nur auf Rang 18, er hatte sich spätestens nach dem Gegentor in der 50. Minute auch genauso präsentiert: Erst hatte man den Augsburgern den Treffer mit slapstickhaftem Abwehrverhalten ermöglicht, dann erspielte man ganze zwei Torchancen - obwohl man eine halbe Stunde in Überzahl agierte. Der FC Augsburg verdiente sich den Erfolg durch eine geschickte Abwehrleistung - wurde aber von völlig konfusen, planlosen Dortmundern nicht mehr groß gefordert. Den Zuschauern wurde nicht vieles präsentiert, was Hoffnung auf einen baldigen Aufschwung macht.

"Ganze enge Beziehung"

Roman Weidenfeller rechnet nicht mit einem dauerhaft beschädigten Verhältnis zwischen Fußballern und Fans: "Das war schon immer so, dass wir eine ganz enge Beziehung zu unseren Fans haben, das sieht man an jedem Spieltag", sagte er. "Diese Bindung darf niemals einreißen."

Am Mittwochabend allerdings war die Gefahr so groß wie seit Jahren nicht.

Sebastian Weßling

Kommentare
05.02.2015
15:42
BVB-Spieler haben Verständnis für Pfiffe der Fans
von ognir | #4

"""BVB-Spieler haben Verständnis für Pfiffe der Fans"""

Sind sie nicht süß, unsere Millionarios.

Funktionen
Fotos und Videos
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
BVB spielt 2:2 gegen Köln
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verliert in Frankfurt
Bildgalerie
BVB
article
10311764
BVB-Spieler haben Verständnis für Pfiffe der Fans
BVB-Spieler haben Verständnis für Pfiffe der Fans
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/bvb-spieler-haben-verstaendnis-fuer-pfiffe-der-fans-id10311764.html
2015-02-05 08:07
BVB,Roman Weidenfeller,Fans,BVB-Fans,
BVB