Das aktuelle Wetter NRW 17°C
BVB-Stimmen

BVB-Profis nach Derby-Niederlage selbstkritisch

09.03.2013 | 23:21 Uhr
Enttäuscht: BVB-Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek war nach dem Schlusspfiff selbstkritisch.Foto: Friso Gentsch / dpa

Gelsenkirchen.  Nach der 1:2-Niederlage im Revierderby beim FC Schalke 04 zeigten sich die Spieler von Borussia Dortmund selbstkritisch. "Wir müssen uns bei den Fans für die Leistung in der ersten Halbzeit entschuldigen", sagte Marcel Schmelzer. "Es tut weh", ergänzten Nuri Sahin und Lukasz Piszczek.

Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund): "In der ersten Halbzeit waren wir zu passiv, haben Schalke spielen lassen. Wir standen zu weit auseinander. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel komplett dominiert. Natürlich ermöglicht sich für Schalke die eine oder andere Chance durch einen Konter, wenn wir zu weit vorne stehen, aber das Risiko muss man eingehen. Wir machen relativ früh das 2:1, haben danach mehrere Chancen, das 2:2 zu erzielen. Ich glaube, das wäre aufgrund der verteilten Halbzeiten verdient gewesen. Es ist uns leider nicht gelungen."

BVB

Nach der schmerzhaften Derby-Niederlage bei Schalke 04 (1:2) stand BVB-Coach Jürgen Klopp bei der Fußball-Diskussionrunde "Sky 90" Rede und Antwort -...

Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund): "Wir müssen uns bei den Fans für die Leistung in der ersten Halbzeit entschuldigen."

Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund): "Die erste Halbzeit war sehr schlecht von uns. Das tut weh, aber wir hoffen, dass wir das nächste Derby gewinnen."

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): "Es tut sehr weh, beide Derbys verloren zu haben. Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen. In der ersten Halbzeit haben wir uns den Schneid abkaufen lassen, das darf nicht passieren. Nach dem 0:2 war es schwer." (we)

 

Ein Derby — 20 Klopp-Gesichter

Kommentare
11.03.2013
10:07
Der Klopp macht mich krank !
von proborussia | #16

So ein Mist !
Ich habe mich gleich mal krank gemeldet und traue mich nicht mehr aus dem Haus.
Mir kommt jetzt alles blau und weiß vor.
Wie stehe ich...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
BVB-Hype in Japan - 5000 Fans wollen das Training sehen
Asienreise
Borussia Dortmund wird in Japan fast hysterisch gefeiert. Am Flughafen empfingen 1000 Fans den BVB, sogar 5000 Anhänger wollten in Tokio zum Training.
BVB-Profi Gündogan fühlt sich
Gündogan
Bei der Saisoneröffnung von Borussia Dortmund am Samstag bekam Ilkay Gündogan Pfiffe zu hören - obwohl er seinen Vertrag bis 2017 verlängert hatte.
BVB reist mit echter Liebe im Gepäck nach Asien
Asien-Tour
Borussia Dortmund will den asiatischen Markt erschließen. Ilkay Gündogan reist nach Pfeifkonzert bei der Saisoneröffnung mit Bauchgrummeln nach Japan.
Jojic zieht's vom BVB nach Köln - Santana bleibt auf Schalke
Jojic
Der Mittelfeldspieler erhält bei den Kölnern einen bis 2019 gültigen Vertrag. Vom Santana-Transfer nahm der FC Abstand wegen einer Verletzung.
BVB-Fans feiern Tuchel -
Heimpremiere
41.200 Anhänger begrüßen das neue Team von Borussia Dortmund beim Familienfest. Der neue Trainer Thomas Tuchel sammelt erste Pluspunkte.
Fotos und Videos
Saisoneröffnung des BVB
Bildgalerie
BVB
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Run aufs neue BVB-Trikot
Bildgalerie
Borussia Dortmund
BVB startet mit Tuchel
Bildgalerie
BVB
article
7704221
BVB-Profis nach Derby-Niederlage selbstkritisch
BVB-Profis nach Derby-Niederlage selbstkritisch
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/bvb-profis-nach-derby-niederlage-selbstkritisch-id7704221.html
2013-03-09 23:21
BVB,Borussia Dortmund,Dortmund,Gündogan,Ilkay Gündogan
BVB