Das aktuelle Wetter NRW 2°C
BVB

BVB mit 3:3 in Wolfsburg

Zur Zoomansicht 11.05.2013 | 19:21 Uhr
Marco Reus hat Borussia Dortmund vor einer bitteren Niederlage bei Lieblingsgegner VfL Wolfsburg bewahrt. Zwei Wochen vor dem Champions-League-Finale erkämpften sich die Westfalen am Samstag noch ein 3:3 (1:3), nachdem ausgerechnet Ex-Borusse Ivan Perisic die Hausherren am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga auf die Siegerstraße geschossen zu haben schien. Nach der frühen BVB-Führung durch das erste Saisontor von Sven Bender (5. Minute) wendete der VfL-Neuzugang vor 30 000 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen-Arena binnen acht Minuten mit zwei Treffern (14./22.) scheinbar das Blatt. Naldo erhöhte am Samstag sogar auf 3:1 (26.). Doch dann kam Reus mit einem 240-Sekunden Doppelpack (84./88.).
Marco Reus hat Borussia Dortmund vor einer bitteren Niederlage bei Lieblingsgegner VfL Wolfsburg bewahrt. Zwei Wochen vor dem Champions-League-Finale erkämpften sich die Westfalen am Samstag noch ein 3:3 (1:3), nachdem ausgerechnet Ex-Borusse Ivan Perisic die Hausherren am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga auf die Siegerstraße geschossen zu haben schien. Nach der frühen BVB-Führung durch das erste Saisontor von Sven Bender (5. Minute) wendete der VfL-Neuzugang vor 30 000 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen-Arena binnen acht Minuten mit zwei Treffern (14./22.) scheinbar das Blatt. Naldo erhöhte am Samstag sogar auf 3:1 (26.). Doch dann kam Reus mit einem 240-Sekunden Doppelpack (84./88.).Foto: Bongarts/Getty Images

Dank Marco Reus erreichte Borussia Dortmund nach 1:3-Rückstand noch ein 3:3 in Wolfsburg.

Klicken Sie sich durch die Bilder vom Dortmunder Unentschieden in Wolfsburg.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Kramers 40-Meter-Eigentor
Bildgalerie
Abgerutscht
BVB schlägt Gladbach mit 1:0
Bildgalerie
Borussen-Duell
BVB verliert beim FC Bayern
Bildgalerie
BVB
BVB jubelt in St. Pauli
Bildgalerie
Pokalsieg
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Weihnachtsmarkt ist eröffnet
Bildgalerie
Witten
Vettel wechselt zu Ferrari
Bildgalerie
Formel 1
Essen in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
Nachwuchssportler geehrt
Bildgalerie
Jugendsportpreis
Neueste Fotostrecken
Stiftungsfest 2014
Bildgalerie
Bürgerstiftung
Martinszüge in Velbert
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Aus dem Ressort
BVB ist schuldenfrei - "Müssen keine Zinsen mehr zahlen"
Watzke
Der noch 2005 von der Insolvenz bedrohte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist nach Aussage von Hans-Joachim Watzke schuldenfrei. Was der BVB-Boss schon im November 2013 auf der Mitgliederversammlung bekannt machte, bestätigte er jetzt noch mal in einem Zeitungsinterview.
Erhält BVB-Spieler Ginter in Paderborn eine neue Chance?
Bundesliga
Auch vor dem Spiel beim SC Paderborn drücken Borussia Dortmund die Personalprobleme. Mats Hummels und Sokratis müssen verletzt passen, das dürfte vor allem für Abwehrspieler Matthias Ginter ein Vorteil sein. Aber auch Nuri Sahin drängt auf einen Einsatz beim Aufsteiger.
Klopp lobt SC Paderborn: "Disziplin, Spielwitz und Tempo"
SC Paderborn
Trotz des Tabellenstandes ist Borussia Dortmund im Spiel beim Aufsteiger SC Paderborn klarer Favorit. Doch Jürgen Klopp warnt vor dem kommenden Gegner, bei dem viele Ex-Borussen spielen - und lobt den Außenseiter in den allerhöchsten Tönen
BVB-Krise hat laut Trainer Klopp keine taktischen Ursachen
Klopp
Borussia Dortmund steckt in der Fußball-Bundesliga in der Krise - manche Beobachter vermuten als eine Ursache, dass die BVB-Spielweise inzwischen entschlüsselt ist. Doch gegen diese Aussage wehrt sich Trainer Jürgen Klopp vehement - und das mit sehr deutlichen Worten.
BVB setzt gegen Paderborn auf Reus - und bangt um Aubameyang
Personalien
Die Personalsituation bei Borussia Dortmund bleibt unübersichtlich: Zwar wird Marco Reus gegen den SC Paderborn wohl wieder in den Kader zurückkehren und auch bei einigen Langzeitverletzten sieht es durchaus gut aus - dafür droht aber ein Stammspieler für die Bundesliga-Partie auszufallen.