Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Malli

Der BVB kann Yunus Malli zum Mainzer Rekordtransfer machen

15.01.2016 | 06:16 Uhr
Der BVB kann Yunus Malli zum Mainzer Rekordtransfer machen
Yunus Malli vom FSV Mainz 05.Foto: Getty Images

Dortmund.  Der BVB ist offenbar in den Poker um FSV-Offensivstar Yunus Malli eingetreten. Weil eine Ausstiegsklausel erst im Sommer greift, geht es beim 23-Jährigen jetzt um die richtige Ablösesumme.

Acht Saisontore für den FSV Mainz 05 haben das Interesse anderer Klubs an Yunus Malli wecken lassen. Das gilt offenbar auch für Borussia Dortmund - der Fußball-Bundesligist kann sich nach einem Bericht der Bild-Zeitung eine Verpflichtung des 23 Jahre alten Offensivstars der Rheinhessen vorstellen. Nach Informationen dieser Redaktion ist der BVB allerdings nicht alleine an dem Poker um den türkischen Nationalspieler (Vertrag bis 2018) beteiligt, was sich natürlich auf die Ablösesumme auswirken könnte.

Saisonziel
BVB-Boss Watzke erklärt Platz zwei zum Saisonziel

Vor der Saison wollte der BVB Herausforderer der vier großen Klubs Bayern, Wolfsburg, Gladbach und Leverkusen sein. Jetzt aber will man mehr.

Für Johannes Geis hat Schalke 04 im vergangenen Sommer zwölf Millionen Euro bezahlt - so viel hat der FSV zuvor noch nie bei einem Transfer verdient. Diese Marke könnte nun geknackt werden, Yunus Malli zum neuen Rekordverkauf werden. Der 23-Jährige, der sich bevorzugt im Zentrum der Offensive bewegt, hat im Sommer eine Ausstiegsklausel, die im Winter nicht greift. Bisher hat sich Malli einen Wechsel offenbar erst nach dieser Saison vorstellen können . Weil die Nachfrage aber so groß ist, könnte Mainz in dieser Wechselperiode einen höheren Preis erzielen. Realistisch ist eine zweistellige Millionensumme.

Schalke bemüht sich wohl auch um Malli

Das Besondere an der Geschichte: Die Entscheidung über einen Verkauf in Mainz trifft Christian Heidel. Der Manager soll im Sommer Horst Heldt in gleicher Position bei Schalke 04 beerben, das sich dem Vernehmen nach ebenfalls um die Dienste Mallis bemüht. Konkurrenz bekommen beide Revierklubs auch aus dem Ausland, Tottenham Hotspur soll demnach ein Auge auf den dribbelstarken Angreifer geworfen haben.

Für den BVB spricht, dass Trainer Thomas Tuchel bereits Erfahrung im Umgang mit Malli hat: Er holte ihn 2011 aus der U19 von Borussia Mönchengladbach nach Mainz und verhalf ihm zum Bundesligadebüt. Beim FSV soll es Tuchel nicht immer leicht gehabt haben mit um Umworbenen - weil den heutigen BVB-Coach aber schon damals die Fähigkeiten überzeugt haben, förderte er ihn weiter.

Andreas Berten

Kommentare
19.01.2016
16:58
Der BVB kann Yunus Malli zum Mainzer Rekordtransfer machen
von easybyter | #8

Ich frage mich allen Ernstes, was Dortmund mit Malli will. Wo soll der spielen und für wen? Ich denke, da wäre eher eine Verstärkung im...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
BVB gewinnt locker in Trier
Bildgalerie
DFB-Pokal
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
article
11462487
Der BVB kann Yunus Malli zum Mainzer Rekordtransfer machen
Der BVB kann Yunus Malli zum Mainzer Rekordtransfer machen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/bvb-kann-malli-zum-mainzer-rekordtransfer-machen-id11462487.html
2016-01-15 06:16
BVB, Malli, Wechsel, Fußball, Mainz
BVB