Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB

BVB jubelt gegen ManCity

Zur Zoomansicht 04.12.2012 | 23:50 Uhr
Borussia Dortmund hat mit einem B-Team die Gruppenspiele in der Champions League ungeschlagen beendet und damit eine herausragende Vorrunde gekrönt. In der sechsten Vorrunden-Begegnung trotzten die ohne sieben Akteure aus der ersten Garde angetreten Westfalen, die bereits als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert waren, auch dem englischen Champion Manchester City, der nach dem 0:1 (0:0) zum zweiten Mal in Folge bereits in der Gruppenphase kläglich scheiterte und auch die Europa League verpasste. Den entscheidenen Treffer erzielte Julian Schieber (57.).
Borussia Dortmund hat mit einem B-Team die Gruppenspiele in der Champions League ungeschlagen beendet und damit eine herausragende Vorrunde gekrönt. In der sechsten Vorrunden-Begegnung trotzten die ohne sieben Akteure aus der ersten Garde angetreten Westfalen, die bereits als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert waren, auch dem englischen Champion Manchester City, der nach dem 0:1 (0:0) zum zweiten Mal in Folge bereits in der Gruppenphase kläglich scheiterte und auch die Europa League verpasste. Den entscheidenen Treffer erzielte Julian Schieber (57.).Foto: Bongarts/Getty Images

Der BVB hat mit einem B-Team die Gruppenspiele in der Champions League ungeschlagen beendet.

 

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
BVB ist Rekordsieger
Bildgalerie
Supercup
BVB verliert an der Anfield Road
Bildgalerie
BVB-Test
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Abrechnung und Feier in der Höhle
Bildgalerie
Balver Höhle
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
DIN Tage 2014
Bildgalerie
Din Tage 2014
5000 bei Santiano im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Unser Dorf hat Zukunft
Bildgalerie
Dorfwettbewerb
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußballstars spielen für den Frieden
Bildgalerie
Benefizspiel
Mülheim von oben
Bildgalerie
Luftbilder
Facebook
Kommentare
Umfrage
0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Weltmeister Erik Durm verlängert BVB-Vertrag bis 2019
Vertragsverlängerung
Nach der Verpflichtung von Shinji Kagawa kann Borussia Dortmund eine weitere Personalie verkünden: Weltmeister Erik Durm hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängert. Durm war vor zwei Jahren aus Mainz gekommen und hatte als Vertreter des verletzten Marcel Schmelzer überzeugt.
Wie der BVB Kagawa von der Öffentlichkeit abschirmt
Kagawa
Es war einer der überraschenderen Transfers dieses Sommers: die Rückkehr von Shinji Kagawa zu Borussia Dortmund. Dementsprechend groß ist das öffentliche Interesse. Doch Borussia Dortmund schirmt den Japaner erst einmal ab - er soll Zeit zum Eingewöhnen bekommen.
BVB-Star Kagawa hat Haus am Phoenix-See gekauft
Promis
Seit Sonntag ist Shinji Kagawa wieder ein Borusse - und wird demnächst wohl ein Hörder. Bereits im Frühjahr hat sich der BVB-Star ein Haus am Phoenix-See gekauft. Mit seiner Vorliebe ist der Japaner nicht alleine. Gleich mehrere Kollegen wohnen bereits an Dortmunds gefragtestem See.
Hofmann verlässt BVB - Kagawa erhält die Nummer 7
Hofmann/Kagawa
Kommen und Gehen bei Borussia Dortmund: Einen Tag nach der Verpflichtung von Shinji Kagawa ließ der BVB Mittelfeld-Talent Jonas Hofmann erst einmal für ein Jahr zum FSV Mainz 05 ziehen. Kagawa erhält die durch Hofmanns Abgang freigewordene Rückennummer.
BVB freut sich über die lang ersehnte Rückkehr von Kagawa
Kagawa-Rückkehr
Lange hat man in Dortmund damit geliebäugelt, nun ist es offiziell: Borussia Dortmund holt Shinji Kagawa von manchester United zurück, der Japaner unterschreibt einen Vierjahres-Vertrag beim BVB. Der Japaner hat eine schwere Zeit hinter sich - ob er zu alter Stärke zurückfindet, ist offen.