Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen

22.05.2013 | 22:59 Uhr
Könnten bald zusammen spielen: Innenverteidiger Sokratis (l.) und BVB-Torwart Roman Weidenfeller.

Dortmund.  Borussia Dortmund steht einem Medienbericht zufolge kurz vor der Verpflichtung des Innenverteidigers Sokratis von Werder Bremen. Der Abwehrspieler soll eine zweistellige Millionensumme kosten und könnte die Planstelle von Felipe Santana übernehmen, den es zu Schalke zieht.

Innenverteidiger Sokratis von Werder Bremen wechselt offenbar zum entthronten deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund. Wie das Fachmagazin kicker berichtet, soll der 24-jährige griechsiche Nationalspieler Bayer Leverkusen ab- und Borussia Dortmund zugesagt haben.

Allerdings gibt es noch keine Einigung zwischen dem BVB und Bremen, wo der Innenverteidiger noch bis 2016 unter Vertrag steht. Dem kicker zufolge sollen die Hanseaten jedoch bereit sein, Sokratis für einen zweistelligen Millionenbetrag ziehen zu lassen - Leverkusen hatte angeblich acht Millionen geboten.

Sokratis soll beim BVB eine Alternative für Santana und Piszczek sein

Champions League-Finale
BVB gegen FCB - Das deutsche Champions League-Finale

Fußball-Deutschland wartet gebannt auf den 25. Mai 2013. Zum ersten mal in der Geschichte der Uefa Champions League werden sich an diesem Samstag zwei deutsche Mannschaften im Finale gegenüberstehen. Die Protagonisten: Borussia Dortmund und der FC Bayern München.

In Dortmund könnte der Abwehrspieler die Planstelle des Brasilianers Felipe Santana einnehmen, der wohl für eine Ablöse von einer Million Euro zum FC Schalke 04 wechselt. Denkbar ist allerdings auch, dass der flexibel einsetzbare Sokratis Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek vertritt, dem eine Hüftoperation bevorsteht, nach der er bis zu fünf Monate fehlen könnte.

Sokratis war 2011 vom AC Mailand zu Werder Bremen gewechselt, wo er in zwei Jahren 59 Ligaspiele machte und zwei Tore erzielte.

Die Spielerfrauen der Fußball-Welt

 

Sebastian Weßling



Kommentare
23.05.2013
18:16
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Alpenfuerst | #19

Stasi Methoden, Kriminelle Führung, Bestechung, Heimliche Deals, Kirch-Verschwörung, FCB unterwanderte TV- Sender usw usw. So langsam bekommt man das Gefühl halb Dortmund leidet an Verfolgungswahn....sportliche Argumente fruchten hier schon lang nicht mehr

1 Antwort
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von neudortmunder | #19-1

So, du meinst also Sport 1 wäre ein neutraler Sender, die Bild München und der Focus ware unparteisch. Tja und mit der Kirch Gruppe hat der Fc Bayern den Rest der Liga beschissen und freiwillig damals 3.000.000 gezahlt.
Stasi Methoden ist Kritik aller unterster Schublade
Bestechung halte ich für Quatsch
Kriminelle Führung stimmt, denn ulli Höness hat eine Straftat begangen und selber angezeigt.
Heimliche Deals werden in der BL immer gemacht und zwar von allen Vereinen.
Sportliche Argumente zählen natürlich, Rekordpunktzahl, Topfavorit im CL Finale, für mich bis auf M.N. und P.L und Raffinha sympathische Mannschaft.
Ich leide nicht an verfolgungswahn, ich mit dem BVB im Reinen, hochzufrieden mit dem erreichten in den letzten 5 jahren, wie die Meisten in Dortmund auch.Und weil das so ist, wird der BVb auch nie die NR. 1 in Deutschland werden können, denn der FC Bayern ist nie zufrieden mit erreichtem und Hang zum Perfektionismus.
Hang zum Perfektionismus macht aber krank

23.05.2013
17:50
14#5
von neudortmunder | #18

Nur zu Sport 1
Fachleute = Helmer(BVB , überwiegend Bayern Spieler)
Strunz(Bayern Spieler)
Basler(überwiegend bayern Spieler)
Sitz (München)
größer Anteilseigner ist die Wittwe von Leo Kirch8 Firma KF ????)

Also warum soll ein nicht baxern fan diesen Sender überhaupt schauen oder von dort sich Infos holen.

23.05.2013
17:40
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Alpenfuerst | #17

Tja hätten die Schulbuben vom BVB in Sachen Vertragsgestaltung mal ein Praktikum beim FCB absolviert, wäre die ganze Diskussion um Götze hier überflüssig, denn beim FCB gibts GRUNDSÄTZLICH keine Verträge mit solch einer Klausel.

23.05.2013
17:27
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von tapferesschneiderlein | #16

guter transfer, da er flexibel einsetzbar ist. und das gejammer der pillendreher sollte man nicht zu ernst nehmen.

Und das man an Kevin de Bruyne herantritt, weil man vizekusen schwächen will ist ja wohl ein schlechter witz! der steht beim bvb weger seiner leistung in der vergangenen saison auf dem zettel, und nicht aus anderen gründen.

23.05.2013
17:11
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Eskar | #15

Hin oder Her.
Ich glaube, der Götze wäre nie zu den Lederhosen gegangen, wenn es nicht seine Berater eingelenkt hätten. Mehr Geld bei Bayern- richtig. Aber vor allem eine gigantische Frischfleischprämie für die "Berater"!
Götze wird bei Bayern den Sahin von Real machen. Es wird den Bayern am ***** vorbeigehen, ein Talent, das noch in der Entwicklung steht zu zerstören, nur um den Konkurrenten zu schwächen.

23.05.2013
13:56
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #14

Bremen hat 9,5 Mio für Sokratis gefordert, Holzhäuser hat aber nur 8 Mio geboten.
Jetzt kommt Borussia und erfüllt die Forderung, also wo ist das Problem?
Habe beruflich viel in Bremen zu tun und was ich da so über diesen Spieler höre, ist durchweg positiv, " Er ist ein Fighter, er passt hervorragend zum BVB ".

13 Antworten
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Nordstaedtler | #14-1

Dortmund hat 38,5 Mio. für Götze gefordert. Bayern erfüllt die Forderung. Wo ist das Problem? ;)

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Der.Luedenscheider | #14-2

@Nordstädter: Das einzige Problem beim Götze Transfer war die Bekanntgabe durch die Bildzeitung einen Tag vor dem bis dahin wichtigsten Spiel der letzten Jahre.

Wenn der FCB z. B. Lewa haben will, dann soll er ein vernünftiges Angebot machen, ansonsten vergessen wir es. Da kann auch Lewas Berater rumheulen wie ein kleines Kind und jammern wie er will. So reicht es nur zum Nase putzen. Auch ganz einfach.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Nordstaedtler | #14-3

Kein Widerspruch.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #14-4

Götze hatte eine Ausstiegsklausel und Sokratis nicht.
Au man, immer alles schön in einen Topf und kräftig rühren, irgendwann wird schon die passende Antwort rauskommen.
Fakt ist, Borussia hält sich an die Regeln, kontaktiert den Verein und den Spieler.
Die Bayern machens hintenrum, ist zwar auch legitim, für mich aber link.
Als Deisler noch bei Hertha spielte flossen vorab schon mal 10 Mio Handgeld.
Möchte nicht wissen, wie viel es bei Lewy waren.
Die Bayern sind für mich keine Sportsleute, sondern eine eiskalte Maschine, die mit allen Mitteln versucht den Erfolg zu erkaufen.
Vor solchen Leuten kann ich keinen Respekt haben.
Hoffe, dass irgendwann ein Verein kommt, der diese Großkopferten mal richtig in den Boden stampft.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #14-5

Um dir direkt den WInd aus den Segeln zu nehmen und den Punkt "Borussia hält sich an die Regeln" zu entkräften, passt diese Meldung ja wunderbar....

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_723529.html

Aber ich bin mir sicher, dass Du wieder ein Argument finden wirst, was für den BVB spricht, gleichzeitig in ähnlicher Sache aber nicht für den FC Bayern zählt. Was das Thema Transfers und Co angeht, sind sie ALLE gleich. Es geht ausschließlich um die eigenen Interessen. Wer das nicht Wahrhaben will, ist ein Träumer. Fußball ist ein knallhartes Geschäft, in dem es nicht um Romantik, Fairness oder Nächstenliebe geht

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #14-6

Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #14-7

Glückwunsch, Argument gefunden

Naja, lass ich dich mit deinem lieben und in allen Beziehungen fair handelnden BVB für heute mal alleine. Man dreht sich die Wahrheit halt so, wie es einem am besten passt. Dagegen gibt es kein Ankommen.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Seppel25 | #14-8

Inwiefern vergleicht der user den äpfel mit Birnen? Auf der einen wird sich um einen Spieler direkt bemüht auf der anderen Seite wird ein direkter Konkurrent daran gehindert seine Wunschspieler zu verpflichten indem man in kurz vor Vertragsabschluss aussticht oder zumindest Unruhe in den Transfer und zwischen die Parteien bringt! Da hat der Herr Völler nicht ganz Unrecht

Seppel
von Kronenschmeckt | #14-9

Natürlich hat Völler Unrecht!
LEV ist schon eine geraume Zeit an diesem Spieler interessiert, macht dem Verein und dem Spieler Angebote, diese wurden abgelehnt.
Der BVB macht es wenigstens öffentlich und nicht so hinterfotzig wie die Bayern.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Der.Luedenscheider | #14-10

@Driverseat und Seppel: Warum steht dann schon seit langem in der Presse, dass Werder Sokratis erstbei einem zweistelligen Millionenbetrag gehen lassen will? Da ist somit offensichtlich nie eine Einigung über die Ablösesumme erzielt worden. Dortmund hat jetzt anscheinend in Bremen angerufen und will wohl mehr bezahlen. Dann hätte Rudi anstatt mit Waldi ein Bier zu trinken vielleicht mal die Ablösesumme überdenken sollen.

Und bitte Vorsicht walten lassen. Noch ist auch der Transfer nach Dortmund nicht fix. Da kann immer noch ein anderer Club dazwischen funken. Es ist bisher nichts unterschrieben.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Seppel25 | #14-11

Es geht doch wie immer bei solchen Transfers um Verhandlunsggeschick. Und Dortmund schwächt die Position eines diekten Konkurenten im Werben um Spieler und das jetzt zum 2ten mal innerhalb kürzester Zeit.
Die Seite des BvB`s wirft immer wieder das den Bayern vor warum hat man zum zweiten Mal kurz vor Vertragsabschluß dazwischengefunkt? Hatte man etwa die Angst ein DIREKTER Konkurrent könnte sich sehr gut verstärken und wirbt ausgerechnet auf einmal um diese Spieler?

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Der.Luedenscheider | #14-12

@Seppel: Nein, der BVB wirft dem FCB vor, das ein Wechsel über die Bild Zeitung bekannt gegeben wurde entgegen aller Vereinbarungen. Ausserdem haben die Bayern das offizielle Angebot, dass der BVB zur Bekanntgabe an die Aktionäre benötigt, unnötigerweise erst einige Tage später eingereicht. Wenn Bayern einen Spieler haben will, dann sollen sie ein vernünftiges Angebot vorlegen. Ganz einfach. Dieses Rumgekaspe, sich überhaupt nicht zu melden, ist armselig.

Der BVB hat anscheinend bei Werder angerufen und gesagt, wir erfüllen eure Forderung. Da ist ein himmelweiter Unterschied!!!

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Seppel25 | #14-13

Wir sind uns aber schon einig darüber das es eine reine Unterstellung ist für die es keine Beweise gibt, die Bild wird leider die Quelle auch nicht bennen.
Haben die Dortmunder auch nicht gemacht im Fall Reus erst alls alles in trockenen Tüchern war hat man im nachhinein die Gladbacher informiert. Wenn in so einem Fall der FCB erpflichtet ist die Gegenseite zu informieren weiß ich nicht.
Das man es am Ende aus der Bildzeitung erfährt (was zumindest im Fall des BvB nicht der Fall war) also die breite Öffentlichkeit muss nicht sein und schon gar nicht vor so einem wichtigen Spiel da bin ich voll bei Ihnen

23.05.2013
12:43
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Nordstaedtler | #13

Jetzt kann man ganz scheinheilig erzählen: Wir schwächen keine direkten Konkurrenten, schließlich ist Bremen doch ganz weit weg.

Fakt ist aber auch: Leverkusen interessiert sich für de Bruyne. Rums, den will plötzlich Dortmund. Leverkusen meldet schon länger Interesse an Sokratis an: Klatsch, Dortmund bietet mehr.

Dem direkten Konkurrenten die Transfers zu vermiesen ist auch Schwächen eines direkten Konkurrenten.

11 Antworten
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von wkah | #13-1

So ein Blödsinn muss einem erstmal einfallen - herzlichen Glückwunsch

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Nordstaedtler | #13-2

Gab es Interesse von Leverkusen an beiden oder nicht? Man kann sich seine kleine, heile "Echte Liebe statt Gehälter"-Welt auch so richtig schön bunt malen.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von wkah | #13-3

1. ich bin kein BVB-Fan
2. wir stellen uns mal vor - irgendein Verein äüssert ein mögliches Intr. an einem Spieler - dann warten die anderen Vereine erstmal ab, ob es zu einem Vertrag kommt - oder wie? Das sich mehrere Vereine für einen Spieler intr. ist wohl schon immer so gewesen

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #13-4

....naja, ganz Unrecht hat der Nordstaedlter nicht.

Der BVB macht ja alles richtig, wenn er sich für einen Mann wie De Bruyne interessiert. Genauso macht der FC Bayern alles richtig, wenn er einen Mann wie Mario Götze holt. Letztendlich liegt es am Verein, den Spieler zu überzeugen - und wenn das durch Geld passiert, dann ist das halt so. Auch ein De Bruyne wird (wenn es so kommt) wegen des Geldes zum BVB gehen. Bietet Bayer mehr, geht er dahin. Fertig.

Es wird generell einfach mal Zeit, dieses selten dämliche "Konkurrenz-schwächen-Argument" aus der Welt zu schaffen.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von wkah | #13-5

Das es dabei - in erster Linie - um Geld geht ist klar und wohl aus Sicht der Spieler auch verständlich .

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #13-6

Natürlich, aber versuch das mal, manchen BVB-Fans klar zu machen.

Ihre Echte-Liebe-Welt sieht nämlich so aus, dass Spieler in erster Linie wegen des großartigen Vereins, wegen des tollen Stadions, wegen des super sympathischen Trainers, wegen der besten Fans der Welt (Liste beliebig fortführbar) zum BVB kommen, denn Borussia Dortmund hat das Argument Geld ja gar nicht nötig.

Diese Meinung haben zum Glück nicht alle Dortmund-Fans, leider aber ziemlich viele.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #13-7

Reus und Hummels hätten bei den Bayern einiges mehr verdienen können als beim BVB.
Fragt sich nur, warum sie nicht bei den Bazis unterschrieben haben.
Charaktäre sind halt verschieden, die einen gucken nur auf die ganz große Kohle und die anderen wollen für sehr gutes Geld alle 14 Tage im geilsten Stadion der Welt spielen.

Nordstaedtler | #13
von campe | #13-8

Ich finde da hast Du recht.
Nicht das es falsch ist was der BVB da macht, ist ja alles ok und so funktioniert nunmal das Geschäft.
Wenn man jetzt aber das " James Bond " Interview von Klopp liest, von wegen " sie wollen unsere Spieler, weil sie wissen wir können ihnen nicht das gleiche bieten " und nun sieht man wie sie Leverkusen mit besseren Angeboten überbieten könnten einige Menschen es heuchlerisch nennen.
Aber vermutlich ist es ja nur bei anderen Vereinen böse ;-)

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Nordstaedtler | #13-9

Ich halte das Werben um Sokratis und de Bruyne definitiv für legitim. Das sind gute Spieler, die nach Dortmund passen würden. Gar keine Frage. So läuft das Geschäft. Dass sich die Bayern für das größte deutsche Offensivtalent sowie den aktuell wohl besten Stürmer der Bundesliga interessieren, ist aber genauso legitim.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Weserborusse | #13-10

Es ist absolut in Ordnung, dass sich Bayern für Lewa interessiert, kann man ja nicht verdenken. Aber es ist auch vom BVB in Ordnung, zu gucken, ob man dem Werben stattgeben soll. Gerade durch die nicht eingeplante Baustelle in OM muss der Verein überlegen, ob er auch im Sturm umbauen will. Neue Spieler müssen sich erst einmal aklimatisieren, da kann u. U. schon ein Riesenrückstand in der Tabelle entstanden sein. Hier muss ein klares Abwägen zwischen dem Geld und einem möglichen Schaden erfolgen. Aber wie gesagt, es ist absolut legitim, dass Bayern sich für BVB-Spieler interessiert. Ob die darauf anspringen, ist ja zum Glück eine andere Sache:))))

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Nordstaedtler | #13-11

Volle Zustimmung, Weserborusse!

23.05.2013
12:27
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #12

Ich kann die "Euphorie" nicht nachvollziehen. Wieso will man eine zweistellige Millionensumme für jemanden bezahlen, der in den letzten zwei Jahren Teil der mitunter schwächsten Bundesliga-Defensive war und sich im Notendurchschnitt eine 3,5 verdient hat?

http://www.weltfussball.de/spieler_profil/sokratis-papastathopoulos/5/

11 Antworten
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #12-1

Bei dem Stil den Bremen spielt, kannst du als Verteidiger nur alt aussehen.
Wenn man meint Ahnung zu haben, dann sollte man sich die Spiele nicht zu oberflächlich anschauen.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #12-2

Dann bin ich ja heilfroh, dass mit dir endlich einer da ist, der Ahnung hat. Und, wie waren die 30 Spiele, die Du von Bremen dieses Jahr über 90 Minuten gesehen hast? Rechtfertigen die eine zweistellige Millionen-Ablöse?

Ich erinnere mich an Leute wie Naldo und Mertesacker, die totz des Hurra-Stils nicht alt ausgesehen haben.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #12-3

Auch mit Merte und Naldo hat Bremen über 60 Gegentreffer kassiert, das liegt an der Harakiri Taktik der Bremer.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #12-4

Keine Antwort ist auch ne Antwort....

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #12-5

So spricht halt nur ein Unwissender...

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #12-6

Nachtrag, dann erklär mir doch bitte, warum der SV Werder auch mit Merte und Naldo über 60 Tore geschluckt hat.
Weisse nich ne?
Bremen ist ein völlig wirr zusammen gekaufter Haufen, wo eigentlich nichts zusammen passt, dazu kam ein Trainer der nach den langen Jahren den Überblick verloren hat.
Es war richtig, dass sie Schaaf rausgeschmissen haben.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #12-7

Falsch, so spricht jemand, der die Dinge mit einem Funken Realismus sieht und dem eigenen Verein auch mal Fehler unterstellt. Scheinbar etwas, was für dich absolut ausgeschlossen ist. Und für Sokratis einen zweistelligen Millionenbetrag zu zahlen, gleichzeitig einen Santana für Taschengeld ziehen zu lassen, halte ich nunmal für falsch.

Naldo ist damals für 5 Mio gewechselt, Mertesacker für 10 Mio, wobei das auf der Insel Peanuts sind. Vermutlich kann ich lange drauf warten, dass Du mir sagst, warum 10+x Mio für Sokratis eine angemessene Summe sind.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #12-8

Siehst du, wenn du wissen würdest was los ist, dann wüsstest du, dass Santana eine Zusage vom Verein hat, ihn nach einem weiteren Jahr für 1 Mio verlassen zu dürfen.
Santana möchte noch zur WM und dafür braucht er Spielpraxis und die ist ihm beim BVB nicht gegeben, also wechselt er für die abgesprochene Summe nach Schalke.
Sowas ist korrekt. Ob Sokratis besser als Santana ist, wird man sehen.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #12-9

Achso, deshalb ist Sokratis 10 Mio wert....

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Kronenschmeckt | #12-10

Natürlich ist Sokratis 10 Mio wert, aber lass uns aufhören, du drehst dich im Kreis.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Driverseat | #12-11

Hab bis jetzt gewartet, dass Du mir als jemand der Ahnung hat den Ausgang zeigst, aber den findest Du offenbar nicht. Von daher: Gutes Gelingen und einen schönen Tag noch

23.05.2013
11:47
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Schwattjelbn | #11

Guter Transfer!
24 Jahre, entwicklungsfähig, überall einsetzbar im Defensivbereich.
Sokratis kann IV und RV spielen. In Bremen hat er auch schon LV gespielt. Er wird erstmal Piszczek auf rechts ersetzen.

23.05.2013
11:09
Knaeuel 4
von neudortmunder | #10

Der BVB sucht Ersatz(Piszek/Santana), und muss nun vermutlich auch einen erhöhten Preis zahlen.
Er ist nicht nterwegs, um einen direkten Konkurrenten zu schwächen, und SV Werder ist bereit diesen Spieler bei einer angemessenen Ablöse aus dem Vertrag zu entlassen.
Bei Götze/Lewandowski war und ist der Wille deutlich artikulliert worden, dass man dieses nicht will/wollte.
Da gibt es zumindestens aus einer Sicht einen Unterschied

2 Antworten
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von hartmutbvb | #10-1

Na,ja.
Götze hatte eine Ausstiegsklausel. Da ist der Wille / die Bereitschaft ja quasi schon in den Vertrag mit aufgenommen worden.
Bei Lewa soll es ja auch Gespräche zwischen Vorstand und Spieler / Berater gegeben haben.

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von neudortmunder | #10-2

Klar gab es Ausstiegsklausel bei Götze, ok da könntest du Recht haben, aber bei Lewandowski gab es zumindestens öffentlich immer das Bekenntnis mann wolle das Lewa bis 2014 spielt.
Den polnischen Beratern glaube ich mittlerweile kein Wort mehr, Herr Lewandowski hat es nicht bestätigt.
Für mich ist nun vorstellbar, dass der BVb unter keinen Umständen nach München ziehen lassen will, jedenfalls nicht für 25 MIOS, schon wegen der BVB Seele.
fakt ist jedenfalls die Bekanntgabe des Wechsel und starke Indizien(Bild München,Focus,Sport 1 berichteten als Haus und Hofmedium zuerst) sprechen dafür, dass diese Infos vom FC B. kamen.
Ausserdem kam von u.H. das scheinh. Argument von der Solid. mit der BL und kurz darauf wieder der Rückzieher.
All das mag vielleicht für eine gewisse Überreaktion geführt haben, aber für mich zumindest nachvollziehbar

Aus dem Ressort
3:0 - BVB macht großen Schritt in Richtung Achtelfinale
Spielbericht
Borussia Dortmund hat sich in der Champions League aus der Mini-Krise geschossen. Gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit 3:0 (1:0) und machte damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Königsklasse.
So geht Joker - Ramos verdient sich in Anderlecht die Note 1
Einzelkritik
Eine vor allem in der Offensive starke Leistung zeigte der BVB bei seinem 3:0 in Anderlecht. Die zuletzt arg kritisierte Abwehr leistete sich nur kleinere Schönheitsfehler. Und man hatte Adrian Ramos, der als Joker für die Entscheidung sorgte und sich damit die Bestnote verdiente. Die Einzelkritik.
Sebastian Kehl war der Stabilisator im Spiel des BVB
Kehl
Beim Dortmunder 3:0-Erfolg in der Champions League gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht fiel der 34-jährige Sebastian Kehl in seinem ersten Spiel nach zweiwöchiger Verletzungspause mit einer guten Leistung auf. Wir haben ihm nach dem Spiel genau zugehört.
BVB-Trainer Jürgen Klopp kennt Gelsenkirchen nicht
Interview
Dortmunds Erfolgstrainer Jürgen Klopp ist bekannt dafür, auf jede Frage eine flotte Antwort parat zu haben. Das konnte er einmal mehr beim "Fragenhagel" von 1LIVE unter Beweis stellen. Dabei ging es um Klopps Lieblingsort in Gelsenkirchen, Wunschspieler von Bayern München und um Porno-Filme.
BVB-Trainer Klopp nach 3:0-Sieg: "Das war knallharte Arbeit"
Stimmen
Nach dem souveränen 3:0-Sieg im zweiten Champions-League-Gruppenspiel beim RSC Anderlecht freute sich BVB-Trainer Jürgen Klopp über einen "großen, wichtigen Schritt". Der Coach lobte Pierre-Emerick Aubameyang. Wir haben die Stimmen zum Spiel.
Umfrage
Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

 
Fotos und Videos
Lockerer BVB-Auswärtssieg
Bildgalerie
BVB
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB