BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen

Könnten bald zusammen spielen: Innenverteidiger Sokratis (l.) und BVB-Torwart Roman Weidenfeller.
Könnten bald zusammen spielen: Innenverteidiger Sokratis (l.) und BVB-Torwart Roman Weidenfeller.
Was wir bereits wissen
Borussia Dortmund steht einem Medienbericht zufolge kurz vor der Verpflichtung des Innenverteidigers Sokratis von Werder Bremen. Der Abwehrspieler soll eine zweistellige Millionensumme kosten und könnte die Planstelle von Felipe Santana übernehmen, den es zu Schalke zieht.

Dortmund.. Innenverteidiger Sokratis von Werder Bremen wechselt offenbar zum entthronten deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund. Wie das Fachmagazin kicker berichtet, soll der 24-jährige griechsiche Nationalspieler Bayer Leverkusen ab- und Borussia Dortmund zugesagt haben.

Allerdings gibt es noch keine Einigung zwischen dem BVB und Bremen, wo der Innenverteidiger noch bis 2016 unter Vertrag steht. Dem kicker zufolge sollen die Hanseaten jedoch bereit sein, Sokratis für einen zweistelligen Millionenbetrag ziehen zu lassen - Leverkusen hatte angeblich acht Millionen geboten.

Sokratis soll beim BVB eine Alternative für Santana und Piszczek sein

Champions League-Finale In Dortmund könnte der Abwehrspieler die Planstelle des Brasilianers Felipe Santana einnehmen, der wohl für eine Ablöse von einer Million Euro zum FC Schalke 04 wechselt. Denkbar ist allerdings auch, dass der flexibel einsetzbare Sokratis Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek vertritt, dem eine Hüftoperation bevorsteht, nach der er bis zu fünf Monate fehlen könnte.

Sokratis war 2011 vom AC Mailand zu Werder Bremen gewechselt, wo er in zwei Jahren 59 Ligaspiele machte und zwei Tore erzielte.