Das aktuelle Wetter NRW 18°C
BVB

BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen

22.05.2013 | 22:59 Uhr
Könnten bald zusammen spielen: Innenverteidiger Sokratis (l.) und BVB-Torwart Roman Weidenfeller.

Dortmund.  Borussia Dortmund steht einem Medienbericht zufolge kurz vor der Verpflichtung des Innenverteidigers Sokratis von Werder Bremen. Der Abwehrspieler soll eine zweistellige Millionensumme kosten und könnte die Planstelle von Felipe Santana übernehmen, den es zu Schalke zieht.

Innenverteidiger Sokratis von Werder Bremen wechselt offenbar zum entthronten deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund. Wie das Fachmagazin kicker berichtet, soll der 24-jährige griechsiche Nationalspieler Bayer Leverkusen ab- und Borussia Dortmund zugesagt haben.

Allerdings gibt es noch keine Einigung zwischen dem BVB und Bremen, wo der Innenverteidiger noch bis 2016 unter Vertrag steht. Dem kicker zufolge sollen die Hanseaten jedoch bereit sein, Sokratis für einen zweistelligen Millionenbetrag ziehen zu lassen - Leverkusen hatte angeblich acht Millionen geboten.

Sokratis soll beim BVB eine Alternative für Santana und Piszczek sein

Champions League-Finale
BVB gegen FCB - Das deutsche Champions League-Finale

Fußball-Deutschland wartet gebannt auf den 25. Mai 2013. Zum ersten mal in der Geschichte der Uefa Champions League werden sich an diesem Samstag zwei...

In Dortmund könnte der Abwehrspieler die Planstelle des Brasilianers Felipe Santana einnehmen, der wohl für eine Ablöse von einer Million Euro zum FC Schalke 04 wechselt. Denkbar ist allerdings auch, dass der flexibel einsetzbare Sokratis Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek vertritt, dem eine Hüftoperation bevorsteht, nach der er bis zu fünf Monate fehlen könnte.

Sokratis war 2011 vom AC Mailand zu Werder Bremen gewechselt, wo er in zwei Jahren 59 Ligaspiele machte und zwei Tore erzielte.

Die Spielerfrauen der Fußball-Welt

 

Sebastian Weßling

Kommentare
23.05.2013
18:16
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von Alpenfuerst | #19

Stasi Methoden, Kriminelle Führung, Bestechung, Heimliche Deals, Kirch-Verschwörung, FCB unterwanderte TV- Sender usw usw. So langsam bekommt man...
Weiterlesen

1 Antwort
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
von neudortmunder | #19-1

So, du meinst also Sport 1 wäre ein neutraler Sender, die Bild München und der Focus ware unparteisch. Tja und mit der Kirch Gruppe hat der Fc Bayern den Rest der Liga beschissen und freiwillig damals 3.000.000 gezahlt.
Stasi Methoden ist Kritik aller unterster Schublade
Bestechung halte ich für Quatsch
Kriminelle Führung stimmt, denn ulli Höness hat eine Straftat begangen und selber angezeigt.
Heimliche Deals werden in der BL immer gemacht und zwar von allen Vereinen.
Sportliche Argumente zählen natürlich, Rekordpunktzahl, Topfavorit im CL Finale, für mich bis auf M.N. und P.L und Raffinha sympathische Mannschaft.
Ich leide nicht an verfolgungswahn, ich mit dem BVB im Reinen, hochzufrieden mit dem erreichten in den letzten 5 jahren, wie die Meisten in Dortmund auch.Und weil das so ist, wird der BVb auch nie die NR. 1 in Deutschland werden können, denn der FC Bayern ist nie zufrieden mit erreichtem und Hang zum Perfektionismus.
Hang zum Perfektionismus macht aber krank

Funktionen
Fotos und Videos
BVB verliert das Pokalfinale
Bildgalerie
DFB-Pokalfinale
BVB-Fans beten für Pokalsieg
Bildgalerie
Gottesdienst
BVB spielt 2:2 gegen Köln
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verliert in Frankfurt
Bildgalerie
BVB
article
7982806
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
BVB holt wohl Abwehrspieler Sokratis von Werder Bremen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/bvb-holt-wohl-abwehrspieler-sokratis-aus-bremen-id7982806.html
2013-05-22 22:59
BVB