BVB-Geschäftsstelle und Rauball-Kanzlei mit Farbe beschmiert

Was wir bereits wissen
Die Geschäftsstelle des deutschen Fußballmeisters Borussia Dortmund und die Dortmunder Kanzlei von BVB- und Ligapräsident Reinhard Rauball sind am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr von fünf bis sechs Unbekannten mit Farbe beschmiert worden.

Dortmund.. Die Polizei Dortmund betätigte der dpa am Donnerstag entsprechende Informationen des Rundfunksenders Radio 91.2, dass sowohl die BVB-Geschäftsstelle am Rheinlanddamm sowie die Kanzlei von Ligapräsidenten und Präsident des Fußballvereins Borussia Dortmund, Reinhard Rauball, mit Farbe beschmiert wurde. Sicherheitskameras an der BVB-Geschäftsstelle hatten den Vorfall im Video festgehalten.

Laut Behördenangaben liegen zwei Anzeigen gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung vor. Der Schaden soll im vierstelligen Euro-Bereich liegen. Ob die Schmierereien mit gelber Farbe mit der aktuellen Diskussion um das Sicherheitspapier des deutschen Fußballs zusammenhängen, ist nicht bekannt. (dpa)