BVB-Führung zum Kurztrip in die Schweiz

Jürgen Klopp, Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke (v.l.) sind bei der FIFA in Zürich.
Jürgen Klopp, Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke (v.l.) sind bei der FIFA in Zürich.
Foto: Imago
Was wir bereits wissen
BVB-Trainer Jürgen Klopp, Manager Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke haben das Trainingslager von Borussia Dortmund im spanischen La Manga verlassen. Allerdings nur kurz. Die drei sind am Montagabend bei der Wahl zum Ballon d'Or in Zürich, wo Klopp als Welt-Trainer nominiert ist.

La Manga.. Am fünften Tag präsentiert sich Borussia Dortmund im Trainingslager im spanischen La Manga quasi führungslos und bestreitet am Vormittag lediglich eine Trainingseinheit. Weil am Montagabend in Zürich der Welt-Fußballer und der Welt-Trainer des Jahres 2013 geehrt werden, verlässt die BVB-Führungsetage am Vormittag das Mannschaftsquartier Richtung Schweiz, wo zwei deutsche Trainer die Auszeichnung unter sich ausmachen dürften.

Denn neben Jürgen Klopp, der Schwarz-Gelb im vergangenen Jahr ins Champions-League-Finale führte, ist Jupp Heynckes nominiert, der mit Bayern München nicht nur die Königsklasse, sondern auch die nationale Meisterschaft und den nationalen Pokal gewann. Dritter Nominierter ist Manchesters Ex-Trainer Alex Ferguson. Die Auszeichnung wird gemeinsam vom Welt-Fußball-Verband FIFA und der französischen Fachzeitschrift France Football vergeben. Die Trainer und Kapitäne der Nationalmannschaften sowie Medienvertreter sorgen mit ihren Stimmen für die Platzierungen.

Begleitet wird Klopp bei seinem Tagestrip von Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. „Es spricht viel für Jürgen, denn er hat mit dieser Mannschaft eine Ära geprägt“, sagt Zorc, verweist aber gleichzeitig auf die imponierende Bilanz der Heynckes-Bayern in 2013. Den Welttrainer zu beschäftigen wäre sicherlich ganz nett, aber der für gewöhnlich ohnehin nicht mit Superlativen um sich werfende Zorc bleibt da nüchterner Westfale: „Bundesliga-Punkte gibt es dafür nicht.“