Das aktuelle Wetter NRW 12°C
BVB

BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester

30.09.2012 | 22:07 Uhr
BVB-Trainer Jürgen Klopp (l.) freut sich nach dem Tor von Jakub Blaszczykowski.Foto: Jürgen Schwarz / dapd

Dortmund.   Borussia Dortmund fertigte am Samstag Borussia Mönchengladbach mit 5:0 ab. Jeder Treffer ist etwas Besonderes - drei sind Kunstwerke, einer eine Rarität und einer eine Widmung. Am Mittwoch tritt der BVB in der Champions League beim englischen Meister Manchester City an.

Borussia Dortmund wird mit Rückenwind zum Champions-League-Spiel nach Manchester fliegen – egal, wie das Wetter am Dienstag sein wird. Die Rucksäcke, die die Gladbacher mit sich rumschleppen, sind hingegen nicht mehr nur mit Wackersteinen beladen, es verbirgt sich ein ganzer Gebirgszug darin; ein Massiv pro Mann. Fünf zu Null! Die eine Borussia hat die andere regelrecht vermöbelt. Es ist ein Spiel, das nachhallt. Und ein Ergebnis, das nachwirkt.

„Das ist eine große Enttäuschung. Eine Klatsche. Nach dem 1:0 haben wir einfach vergessen, ruhig weiter zu spielen“, brachte Gladbachs Trainer Lucien Favre das ganze Ausmaß dieser Niederlage auf den Punkt. Jürgen Klopp musste da schon etwas weiter ausholen: „Die letzten beiden Spiele“, begann Dortmunds Trainer, „hatten die Leichtigkeit etwas verschwinden lassen. Wir mussten uns gegen einen fußballerisch guten Gegner in dieses Spiel reinkämpfen. Das war unangenehm.“

Insgesamt 30 Minuten spielte Gladbach gut

Und es hätte durchaus noch unangenehmer werden können. Dann nämlich, wenn Mike Hanke nach nur 137 Sekunden und einem verunglückten Rettungsversuch von Jakub Blaszczykowski nicht an Roman Weidenfeller gescheitert wäre. 30 Minuten lang haben die Gladbacher insgesamt richtig gut gespielt. Sie haben hoch und aggressiv verteidigt. Ehe sie dann überhaupt nicht mehr verteidigt haben.

BVB/Gladbach
Reus trumpft bei 5:0 des BVB gegen Gladbach groß auf

Borussia Dortmund zeigte beim 5:0 gegen Borussia Mönchengladbach, was in Zukunft möglich sein. Der ehemalige Gladbacher Marco Reus legte einen grandiosen Auftritt hin und erzielte zwei Tore. Die Gladbacher erkannten, was sie verloren haben.

30 Minuten lang wiederum fehlte es dem BVB an der angesprochenen Leichtigkeit – und an Geschlossenheit. Zweimal binnen vier Minuten konnte ein Schauspiel beobachtet werden, das es so nicht oft zu sehen gibt, wenn die Dortmunder Fußball spielen: Der BVB gewinnt einen Ball, spielt diesen schnell nach vorne – doch während sich der eigene Mann schon wieder an der gegnerischen Torauslinie um eine Chance bemüht, befinden sich noch fünf Mitspieler in der eigenen Hälfte. So gesehen in den Minuten 27 und 31.

Doch dann ändert eine Situation das ganze Spiel. Plötzlich tut sich ein Raum auf, den man erst einmal erahnen muss. Marco Reus sieht ihn, er nutzt ihn; in diesem Moment trifft ausgefeilte Technik atemberaubendes Tempo – und im nächsten trifft Reus ins Tor. 1:0. In seiner Entstehung ein Kunstwerk. Und die Macht des Tores entfaltet sich. Greift um sich. Packt sich jeden einzelnen Dortmunder. „Mit dem 1:0 kam die Sicherheit zurück“, wird Mats Hummels später sagen. Fortan treten die Gastgeber als kompakte Einheit auf, verschieben lückenlos. Neven Subotic köpft das 2:0. Kurz vor der Pause. Das ist gut. Es ist sein erster Treffer seit dem 27. November 2010. Er wirkt befreiend. Für ihn und für die Mannschaft.

Die nimmt in Durchgang zwei die Gestalt einer Lawine an. Angriff auf Angriff rollt auf das Gladbacher Tor. Als Mario Götze und Marco Reus, die Triebfedern dieser Angriffswellen, längst verschnaufen und Kraft für Manchester tanken können, treiben Ilkay Gündogan und Jakub Blaszczykowski das Ergebnis in die Höhe. Der Deutsch-Türke widmet sein Tor dem verunglückten Kollegen Boris Vukcevic, der Pole kreiert ein zweites Kunstwerk.

Eine bedeutende Achse

Das Kunstwerk des Abends hatte zuvor schon Marco Reus vollbracht. Aus unmöglichem Winkel hatte er den Ball in selbigen gejagt. Physikalisch kaum möglich – und doch ermöglicht. Der vor dem Spiel so stille Rückkehrer hatte zum zweiten Mal mächtig auf die Pauke gehauen. Es war sein vierter Treffer, nie hatte er nach sechs Runden so oft getroffen.

„Marco ist eben ein Superspieler mit einer genialen Schusstechnik“, teilte Mitspieler Marcel Schmelzer mit, und vergaß nicht anzufügen, dass sie das auch schon vorher gewusst hätten. Lucien Favre weiß natürlich auch um die Vorzüge seines ehemaligen Spielers. Allein, sie nützen ihm nichts mehr. Reus ist weg. Ebenso Dante. Genau wie Neustädter. Es scheint, als sei diese Achse noch viel bedeutender gewesen, als man es wahr haben möchte.

„Wir“, sagt Favre jedenfalls, „haben manchmal gespielt wie Junioren. Es gibt nur eine Lösung: Arbeiten, arbeiten, ar­beiten.“ Es ist ein Riesenberg, den es abzuarbeiten gilt. In Dortmund wiederum fliegen die Träume schon wieder hoch.

BVB zerlegt Gladbach 5:0

 

Nils Hotze



Kommentare
02.10.2012
20:14
Lügen und den BVB diskreditieren
von westfaIenborusse | #27

Wäre mal interessant, ob bewusstes Lügen hier sanktioniert wird,
z.B. durch "blockieren".

In # 26-1 behauptet ein User, dass das BVB-Stadion nicht für Endspiele der CL geeignet ist, also nicht der Fünf-Sterne-Anforderung
der UEFA entspricht (Kategorie IV)...Details unter

http://de.uefa.com/MultimediaFiles/Download/Regulations/uefaorg/Stadium&Security/01/48/48/87/1484887_DOWNLOAD.pdf

Der gleiche User behauptet an anderer Stelle, dass Kagawa sehr schlechte Kritiken
bei ManU bekommt, obwohl exakt das Gegenteil der Fall ist.

Oder an anderer Stelle wird vom gleichen User behauptet,
der BVB wäre lediglich 6mal Meister geworden, obwohl Jeder weiß,
dass es acht Meisterschaften sind
(1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012).

Langsam wird es peinlich mit diesen bewußt falschen Aussagen, denn
man könnte ja mal nachsehen, bevor man einen Verein diskreditiert.

1 Antwort
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von DerMuensteraner | #27-1

Wenn man sich Deinen Lügenkatalog anschaut, müsstest Du schon längst hier abgetaucht sein...

Viel schlimmer finde das andauernde Hetzen von Deiner Seite gegen bestimmte User, was in anderen Foiren sofort unterbunden wird...

02.10.2012
17:17
facts rund ums Spiel....
von westfaIenborusse | #26

"Borussia Dortmund bestreitet am Mittwoch das 181. Europapokalspiel der Vereinsgeschichte. Die Bilanz ist mit 88 Siegen gegenüber 36 Remis und 56 Niederlagen deutlich positiv.

Ausgeglichen ist die Bilanz gegen Teams aus England. Von 15 Vergleichen wurden sechs gewonnen und sechs verloren. Drei Mal trennte man sich unentschieden." (bvb.de)

Der BVB ist übrigens der erste deutsche Verein, weit vor den Bayern,
der in Europa deutsche Fußballgeschichte schrieb:
Sieger des Europapokals der Pokalsieger 1966

Am Schönsten war natürlich der Champions League-Sieg 1997
im Wohnzimmer der Bayern....unvergesslich :-)

Weitere interessante Infos auch unter

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009510/prematch/background/index.html

http://www.goal.com/de/match/93627/manchester-city-fc-vs-bv-borussia-dortmund/preview

1 Antwort
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von DerMuensteraner | #26-1

Ein Jahr vorher nennst Du "weit vor den Bayern"? Mit den Dimensionen habt Ihr es nicht am Borsigplatz - gelle?

Zum Wohnzimmer der Bayern: Das Problem für den FC Bayern ist es, dass in Dortmund keienerlei CV-Endspiele stattfinden (warum wohl...), er sich also nie revanchieren kann! Die Bayern-Fans können es verschmerzen...

02.10.2012
16:48
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von DerMuensteraner | #25

... und schon wieder ist einer jener mit viel heißer Luft gefüllter Ballon mit der Aufschritt "BVB" Richtung Europa aufgestiegen, der von Europa für gewöhnlich als leergepumpte, geschrumpelte Gummihülle am Borsigplatz ausgespuckt wird - wobei man sich immer wieder fragt, wie eigentlich so etwas Kleines einen solchen Umfang annehmen konnte...

5 Antworten
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von Fummler09 | #25-1

... schau einfach mal in den Spiegel, dann siehst Du, wie etwas Kleines einen großen Umfang haben kann - sorry, musste sein!
Heute Abend setze ich meine Vereinsbrille ab, drücke deinen Bayern die Daumen und freue mich auf ein schönes Fußballspiel!

Fummler
von westfaIenborusse | #25-2

Hab mir das Spiel der Bayern grad angeschaut und als Deutscher natürlich die Daumen gedrückt. König Ludwig hatte mir empfohlen, etwas von den "großen Bayern" was zu lernen....3:1 gegen eine 20 Mio-Truppe aus Weißrussland gegen die 400 Mio-Truppe aus dem Freistaat. Niederlage....klingt komisch, ist aber so....Bin gespannt, wie uns die Experten diese Blamage für den deutschen Fußball jetzt erklären?

BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von DerMuensteraner | #25-3

Ganz einfach zu erklären: Eine solche Mannschaft wie Bate Borisov gibt es in der deutschen Bundesliga nicht - mit Abstand die beste Mannschaft, gegen die der FC Bayern bisher angetreten ist, unsd bessere andere Mannschaften habe ich in der Liga auch nicht gesehen! Du siehst: Der 23 Meisterschaft steht eigentlich nicht viel entgegen ...

Was ist das Münsteraner Screening?
von derpfleger | #25-4

Das Münsteraner Screening (MÜSC) dient der Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten. Mit dem diagnostischen Verfahren wird untersucht, ob Schulanfänger die notwendigen Voraussetzungen für den Schriftspracherwerb mitbringen. Frühzeitig können die Kinder ausfindig gemacht werden, die beim Einstieg ins Lesen- und Schreibenlernen eine besondere Förderung benötigen.

siehe www.cornelsen.de

Pfleger
von westfaIenborusse | #25-5

Die Begründung dieses "Voll-Experten"
(oder schreibt man da besser "Leer-Experten"?)
ist doch der allergrösste Blödsinn....
ein Topf-4-Verein vermöbelt die "ach so großen" Bayern....

Und dann werden diese 2. oder 3.Liga-Niveau-Kicker ganz schnell in den Himmel gehoben, damit die Blamage erklärbar wird...Unglaublich....

Andere User, wie campe oder MoD können fair verlieren und dazu stehen,
dieser Typ hat nur ein Ziel:

den BVB diskreditieren und in den Schmutz zu schreiben....armes Deutschland

01.10.2012
23:08
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von Polschalker | #24




von conzon09 | #3


hoffentlich kriegt ihr 4 stück!!!
So viel zum thema Nivea und soo
Hoffentlich kriegt IHR 5stüvk!!!




01.10.2012
20:10
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von laberrababer | #23

das nivea hier ist ja unter aller kanone.

ich habe karten für das spiel gegen real madrid, das ist gooooooiiiiiiiillllllll.

01.10.2012
17:46
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von Rentner4rr | #22

Winston Churchill kanze vergessen und mach hier nicht ein auf schlau
das war ein Spruch von Winnetou

1 Antwort
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von lightmyfire | #22-1

Ach was

01.10.2012
17:30
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von lightmyfire | #21

Winston Churchill hätte darauf geantwortet: "Wer Wind sät, wird Sturm ernten." Das war die Antwort gegen Nazideutschland und den Spruch hat er aus der Bibel abgeleitet(Hosea 8,7): "Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten" Das der Sieg gegen Gladbach ein gutes Fundament für das Spiel gegen City ist, schrieb ich bereits an anderer Stelle. City ist Favorit und der BVB kann nur gewinnen. Bei mir schwingen da die Erinnerungen an erfolgreiche Europa-Cup Zeiten des BVB mit. Ganz fest beide Daumen drücken.

01.10.2012
16:21
PS....
von westfaIenborusse | #20

Ach ja, da ist auch noch diese phantastische City-Heimbilanz ....
17 Spiele in UEFA-Wettbewerben ungeschlagen...

Und auch die Quoten sprechen klar für M.-City. Für einen Sieg des BVB zahlt der Sportwettenanbieter bwin das 4,25-Fache des Einsatzes zurück. Ein Erfolg des englischen Champions wird dagegen mit einer Quote von 18,5:10 notiert.

Die Bayern haben übrigens letztes Jahr in der Gruppenphase auch in Manchester mit 0:2 verloren...

Und Dzeko hat uns in der Wolfsburg-Zeit in 7 Spielen 4 Tore reingehauen...

Alles spricht gegen uns, aber vielleicht kann uns Neven Subotić helfen und mit Matija Nastasić und Aleksandar Kolarov simsen, die kennt er ja aus der serbischen Nationalmannschaft....:-)

12 Antworten
Na und Westfale..
von Borussenbaer53 | #20-1

Hat der Dzeko eben 4 Buden gemacht
Gewonnen haben wir trotzdem.......

Westfale
von falo123 | #20-2

Seit Samstag bin ich wieder optimistischer was das Spiel gegen City betrifft.
Jetzt lese ich gerade etwas von Heimbilanz, Wettquoten....usw.
Mein Optimismus ist im Keller-:)
Gibt es nich irgendeine Statistik , die für den BVB spricht-:) ?

SGG

BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von lightmyfire | #20-3

falo123

Die schlechte Statistik gegen den BVB kann dessen Chance sein.

LMF
von falo123 | #20-4

Danke.
Aber so richtig überzeugt hast du mich noch nicht-:).

SGG

Wer sagt es denn
von falo123 | #20-5

Alles wird gut,ich habe gerade etwas

Wenn der BVB sein Champions League-Auftaktspiel gewann (bisher 3 aus 8 Mal der Fall), kam man immer mindestens bis ins Halbfinale.

Tut mir leid falo..
von Kronenschmeckt | #20-6

aber wir waren nur zwei mal im HF, 97 gegen ManU und 98 gegen Real.

falo
von westfaIenborusse | #20-7

Tröstet es, wenn ich an das Freundschaftsspiel am 4.8.2010 erinnere? Da haben wir mal zuhause 3:1 gewonnen....Lange ist es her...Tore von Kagawa, Lewa und Barrios...

Jau Kronenschmeckt
von falo123 | #20-8

Hätte die Information erst prüfen müssen .

Sorry

Aber
von Borussenbaer53 | #20-9

hat nicht schon des öfteren die bessere Mannschaft gegen uns verloren??? ;-))

falo
von Kronenschmeckt | #20-10

aber dafür waren wir schon zweimal im UEFA CUP Finale, wird Zeit, dass wir dieses Ding auch mal holen. :-)

Einen habe ich noch-:)
von falo123 | #20-11

1995 Meister
1996 Meister
1997 Cl-Sieger

2011 Meister
2012 Meister
2013.........?

Kronenschmeckt
Genau eine kleine Randgruppe hatte diese Interpretation (Verlierer sind die Besseren) exklusiv für sich in Anspruch genommen.
War das nicht die "Münchener Lachundschießelfmeterdanebengesellschaft?

BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von virginguard | #20-12

Denkt an ManUtd
Footbaal´s coming home
Good Luck und haut sie weg

01.10.2012
15:48
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von dieterborussia | #19

Machen wir mal eine Tabelle der besten Komiker hier:
Platz 1 belegt immer noch der Rentner, hat er sich auch verdient der Ex Profi.
Platz 2 geht an den Münsteraner, allerdings wird er immer flacher in seinen Witzen.
Platz 3 würde ich an Mcthai vergeben. Wenigstens hat er sich als Schalker seinen Humor bewahrt, den braucht er auch noch nach dem 20. Oktober !

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #19-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

01.10.2012
15:19
au au, ich weiß nich,
von Kronenschmeckt | #18

wenn die Citizens ihre volle Offensivpower mit Toure, Agüero, Tevez, Balotelli, Dzeko usw.usw. bringen, dann ist das schon das who is who des Weltfußballs.
Schätze bei einem offenen Schlagabtausch ziehen wir den kürzeren.
An Kloppos Stelle würde ich mit Kevin und Schmelle auf links spielen und die doppel 6 mit Kehl und Bender. Davor Reus,Kuba und Götze ( Lewy ) .
Ich rechne mit nix, aber ein Punkt wär geil.

4 Antworten
BVB fliegt mit Rückenwind nach Manchester
von The_Cooler | #18-1

Stimmt natürlich, aber ist wie die berühmte Wundertüte : top oder fllop - oder ein geiles Unentschieden!

Also Kronen...
von Borussenbaer53 | #18-2

Ob nen 4-2-4 ohne Lewa das Mittel der Wahl ist????
ich weiss nicht so Recht.......
Einfach voll die Flucht nach vorn antreten und hofeen, das der Keeper nen gebrauchten Tag hat.....

baer
von Kronenschmeckt | #18-3

barcastyle is geil ;-)

yep,
von Borussenbaer53 | #18-4

wenn man ihn perfekt beherrscht......

Aus dem Ressort
Trainer Klopp lacht BVB-Krise vor Anderlecht-Spiel weg
Champions League
Borussia Dortmund gibt sich vor dem Champions-League-Spiel beim RSC Anderlecht entspannt. Von einer Krise wollen weder Pierre-Emerick Aubameyang noch Trainer Jürgen Klopp etwas wissen - der Coach scherzt sogar schon wieder über die jüngsten Misserfolge.
Klopps Systemumsturz führt BVB noch nicht zum Erfolg
Champions-League-Vorschau
Jahrelang ließ Jürgen Klopp, der Trainer von Borussia Dortmund, fast immer in einer taktischen Grundordnung spielen. Nun experimeniert er – und der BVB steht nicht gut da. An diesem Mittwoch in Anderlecht wird Dortmund deshalb wohl zum 4-2-3-1 zurückkehren.
Zweites Gruppenspiel soll für BVB und Bayer Erlösung bringen
Champions League
Für BVB und Bayer Leverkusen geht es am zweiten Spieltag in der Champions League darum einen Positivtrend einzuläuten. Während Dortmund mit einem Sieg bereits einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen könnte, versucht die Werkself ihre ersten Punkte in der Königsklasse einzufahren.
Spiel in Anderlecht soll die Trendwende des BVB einleiten
BVB-Misere
Kapitale Abwehrfehler, wenig Punkte. In Dortmund drückt der missratene Bundesliga-Start auf die Stimmung. Dennoch zweifelt kein Borusse an der Qualität des Teams. Mit einem Sieg in Anderlecht soll die Trendwende eingeleitet und der BVB wieder auf die Siegerstraße gebracht werden.
Hier gibt es Karten für das Spiel BVB gegen HSV zu gewinnen
Gewinnspiel
Am Samstagnachmittag spielt Borussia Dortmund um 15.30 Uhr gegen den Hamburger SV im Signal Iduna Park. Sie können live dabei sein. Wir verlosen 5x2 VIP-Eintrittskarten.
Umfrage
Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

 
Fotos und Videos
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop