BVB feiert 3:1-Sieg beim FC Augsburg

Lukasz Piszczek umarmt Marco Reus, der per Freistoß zum 1:0 in Augsburg traf.
Lukasz Piszczek umarmt Marco Reus, der per Freistoß zum 1:0 in Augsburg traf.
Foto: Alex Grimm/Getty Images
Was wir bereits wissen
Vier Tage nach der Gala-Vorstellung beim 2:2 in der Champions League bei Real Madrid hat sich Borussia Dortmund mit einem Pflichtsieg im Bundesliga-Alltag zurückgemeldet. Der BVB kam beim FC Augsburg zu einem 3:1-Erfolg. Marco Reus hatte den BVB per Freistoß in Führung gebracht.

Augsburg.. Kaum Glanz, wenig Spektakel, aber drei Punkte: Vier Tage nach der Gala-Vorstellung beim 2:2 in der Champions League bei Real Madrid hat sich Borussia Dortmund mit einem Pflichtsieg im Bundesliga-Alltag zurückgemeldet. Der BVB kam beim harmlosen Schlusslicht FC Augsburg zu einem 3:1 (1:0)-Erfolg und bleibt mit nun 19 Punkten in Kontakt zur Tabellenspitze.

Nationalspieler Marco Reus hatte den eiskalten BVB in Augsburg mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung gebracht (9.), bevor Robert Lewandowski (51./70.) mit einem Doppelpack den zweiten Auswärtssieg der Westfalen in dieser Saison perfekt machte. Sascha Mölders (81.) erzielte den Ehrentreffer für die Gastgeber.

Augsburg, das dank Mölders zumindest den ersten Treffer nach 369 torlosen Minuten verbuchte, behält derweil die Rote Laterne. Die Schwaben waren wie in den vergangenen Wochen bemüht und dominierten lange Zeit die Partie. Doch der Mannschaft von FCA-Trainer Markus Weinzierl fehlte offensiv einmal mehr die Durchschlagskraft. Defensiv verteilten die Schwaben mitunter Gastgeschenke. (sid)


Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Augsburg - Dortmund 1:3

Die Konferenz