Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Borussia Dortmund

BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0

19.01.2013 | 18:07 Uhr
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
Marco Reus erzielte per Freistoß das 1:0 für den BVB in Bremen, Mario Götze (l.) legte noch vor der Pause nach.Foto: Odd Andersen/AFP

Bremen.   Borussia Dortmund hat an der Weser einen perfekten Start in die Bundesliga-Rückrunde erwischt. Der BVB feierte einen 5:0-Sieg bei Werder Bremen. Die Tore erzielten Marco Reus, Mario Götze, Felipe Santana, Robert Lewandowski und Jakub Blaszczykowski.

Borussia Dortmund hat mit einer Tor-Gala die Mini-Chance auf die Titelverteidigung in der Fußball-Bundesliga gewahrt. Das Team von Trainer Jürgen Klopp startete mit einem verdienten 5:0 (2:0) bei Werder Bremen in die Rückrunde und ließ den Zwölf-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Bayern München nicht anwachsen.

Im Flutlichtspiel am Samstagabend setzte der BVB zudem seine beeindruckende Wiederbeginn-Bilanz fort. Seit der 0:1-Pleite gegen Schalke 04 im Januar 2004 haben die Dortmunder kein Auftaktmatch in einem neuen Kalenderjahr mehr verloren.

Dortmund siegt souverän

Die deutschen Nationalspieler Marco Reus (9. Minute) und Mario Götze (19.) sowie Felipe Santana (48.), Robert Lewandowski (81.) und Jakub Blaszczykowski (85.) sorgten mit ihren Toren für einen souveränen Auswärtssieg. Er soll das Signal für eine ähnliche Aufholjagd wie im Vorjahr sein - so zumindest die BVB-Hoffnungen.

Für Werder reichte es nicht einmal zu einem Tor. Nach einer makellosen Testspielbilanz ohne Niederlage konnten die eifrigen, aber spielerisch unterlegenen Hanseaten die guten Eindrücke der Vorbereitung im Ernstfall nicht bestätigen. (dpa)

  1. Seite 1: BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
    Seite 2: So haben Bremen und Dortmund gespielt - die Statistik

1 | 2



Kommentare
20.01.2013
07:38
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von BVBDauerkarte | #15

Einfach nur super, wie der amtierende Deutsche Meister und Pokalsieger wieder Fußball spielt.
Man merkt wie sehr die Jungs Spaß haben, bei dem was sie auf dem Platz produzieren.
Der DFB Pokal könnte verteidigt werden, wenn die Leistungen bleiben, zumal Bayern bekanntlich ja gegen Dortmund nicht mehr gewinnen kann.

Selbst wenn mal kein Titel geholt wird, es ist eine riesen Freude, wie die immer noch junge Mannschaft (2011 jüngster Deutscher Meister aller Zeiten) ihre Art Fußball zu spielen umsetzt.
Der Dank dafür an Jürgen Klopp und seinem Trainer Team, dem Vorstand und Michael Zorc.

Ich freue mich auf tollen Fußball vom BVB in dieser Saison und in den kommenden Jahren.

19.01.2013
21:36
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Tyler-Durden | #14

in einem anderen Forum tröstet sich ein Werder-Fan damit...
"Außerdem haben sogar schon die Bayern 5 Gegentore gegen Dortmund kassiert"

hihi höhö haha :-)))

19.01.2013
21:31
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.01.2013
21:12
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Fynraziel | #12

Ich sehe schon.... sachlich geht anders. Da gratuliere ich dem BvB, wundere mich lediglich über die saumäßige Leistung der Bremer, und schon wird mir unterstellt, ich würde die Leistung des BvB nicht anerkennen wollen, und man wirft mir mangelnde Fairness vor. Sogar mein Kommentar, in dem ich gratuliert habe, wird negativ aufgefasst.... mannmann... Leute.

3 Antworten
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von The_Cooler | #12-1

Fynraziel ich gratuliere dir hier zum Bayernsieg gegen die Fürther, auch wenn deren Leistung zwischen supersaumässig und hyperunterirdisch einzuordnen ist. Aber das habt ihr ganz souverän nach Hause gespielt.

BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von 85punkte | #12-2

hab jetzt 3 Becks mit SV werder Fans getrunken, die haben mir gerade gesagt, so schwach hätten sie SV W. lange nicht gesehen, mit Normalform hätte der SV W wahrscheinlich nur 0:3 verloren, der BVB hätte ja auch durchaus höher hätte gewinnen können.
Ich hab den Jungs gesagt, ich verstehe einfach nicht, warum der SV W einfach nicht seine Abwehr und defensives mittelfeld in Griff kriegt.
fakt ist jedenfalls, ich bewundere die Fans des SV W um ihre Gelassenheit, können wir uns schon alle ne scheibe abschneiden, ah da kommt das nächste Becks

Antwort: Das weiss hier keiner, nicht mal der Trainer

Cooler
von westfaIenborusse | #12-3

Was soll denn diese Ironie? Fürth hat gut gekämpft, leider fehlte der Vollstrecker und das quasi "Eigentor" vom Schnapper war hochgradig blöd....Ein Remis wäre zwar schön gewesen, aber leider.....:-) Ja, Glückwunsch Bayern...obwohl ich beide Spiele in voller Länge gesehen habe, gefiel mir der BVB besser....auch ohne gelb-schwarze Brille :-)

19.01.2013
21:05
BVB gewinnt mit "PEP"P
von hagpell | #11

Letztes Jahr gab es zum Rückrundenstart ein 5:1 beim HSV, jetzt ein klares 5:0 IN Bremen gegen den einstigen Angstgegner Werder, der vor diesem Spieltag auf Platz 12 stand und nicht auf Platz 18 wie Greuther Fürth. Nebenbei: gegen einen Absteiger sollte ein Tabellenführer in einem Heimspiel doch mindestens mit 2 Toren Unterschied gewinnen?
Unser Forums-Experte "Rentner4rr" lag mit seiner Prognose wieder einmal "goldrichtig". Der BVB hat einen "verbratten" bekommen und wird jetzt mit einer solch unterirdischen Leistung lediglich um Platz 10-12 spielen, während der "Noch"-Spitzenreiter mit 20 Pkt. Vorsprung "Meister" wird.
Für beide Revierclubs je 5 Tore - das hat doch einen hohen Unterhaltungswert!

1 Antwort
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Samenstroem | #11-1

Ach lass ihn. Der Renter4rr hat auch an den Maya-Kalender geglaubt und weiß nun nicht, wie er es seiner Frau erklären soll, dass die Welt immer noch steht.

19.01.2013
20:58
Danke für einen gelungenen Auftakt!
von yuppie0 | #10

Höre gerade die Bremer Spieler, attestieren dem BVB ein gutes Spiel, aber sagen auch, dass sie sich schon sehr schlecht verkauft haben. Kann man sicher so stehen lassen. Vergleicht man das mit der Hinrunde, hat man zwei verschiedene Mannschaften bei Bremen gesehen.
Aber, auch unsere Leistung muss man hervorheben. Super Gesamtleistung und tolle Einzelaktionen. Macht Spass auf mehr!

SGG

2 Antworten
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Jorgio | #10-1

Die Bremer sollten aber auch darüber nachdenken, das man immer nur so stark ist wie es
eben der Gegner zuläßt,und der BVB hat den Bremern wenig gestattet, somit klares und auch in der Höhe völlig verdientes Ergebniss, mal schaun wie es nächste Woche gegen Nürnberg läuft, ein Sieg muss her, egal in welcher höhe !!!

So sehe ich das auch!
von yuppie0 | #10-2

Von Spiel zu Spiel denken und dann werden wir am Ende sehen, was geht.

SGG

19.01.2013
20:51
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Kohlensteiger | #9

Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wahre Liebe!


Glückauf!

19.01.2013
20:43
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von 85punkte | #8

LIVE aus Bremen,

das Spiel hätte nicht mal Wolfgang Stark kippen können, war genauso wie vor einem jahr beim HSV beim 1:5 in Hamburg.

Perfekter Abend, werde jetzt noch paar Becks mir genehmigen und morgen in aller Ruhe nach hause fahren.
Die Jungs haben mir schönes Wochenende bereitet.

Und tschüss

1 Antwort
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von falo123 | #8-1

Bin gerade aus Bremen zurück.es hat sich wirklich gelohnt. Sagenhafte Stimmung ,klasse Spiel ,Super Truppe .

SGG

19.01.2013
20:40
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Fynraziel | #7

Hein Blöd... Ihr Name sagt alles... der Kommentar dazu erst recht. Denn wenn man mal genau hingeschaut hat, weiß man, dass Bremen noch schwächer war als Fürth.

Nixdestotrotz gratuliere ich zum verdienten Sieg und dem gelungenen Superstart in die Rückrunde.

3 Antworten
?
von westfaIenborusse | #7-1

Bremen ist noch schwächer als Fürth? Ach ja? Lügt die Tabelle? ?

BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Fynraziel | #7-2

Quatsch... ich rede nur von der heutigen Leistung....

BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von HeinBloed5259 | #7-3

Der Unterschied zwischen Name und Nick ist Ihnen aber bekannt?!

Hier einige Infos: http://www.stupidedia.org/stupi/Hein_Bl%C3%B6d :-D

19.01.2013
20:37
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Sporatzski | #6

geiles spiel!!! die jungs hätten noch deutlich höher gewinnen können!aber das schiebe ich mal auf den rutschigen rasen.ein paar richtig gute kombinationen waren auch dabei.sah fürs erste spiel schon ganz ordentlich aus.bremen wirkte im angriff schwach

6 Antworten
BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Fynraziel | #6-1

Ich war nicht überrascht von der Stärke des BvB, ich bin eher erschrocken als ich gesehen habe wie schwach Bremen ist....

Fynraziel
von westfaIenborusse | #6-2

Immer wieder arm, ganz arm, wenn der ungeliebte Meister natürlich nur gewonnen hat, weil der Gegner sooooooooo schwach war....Kann man nicht einfach mal schreiben: wow, geiles, schnelles Kombi-Spiel, wunderbare Tore und Bremen hatte nicht den Hauch einer Chance? Du beklagst doch immer die fehlende Fairneß hier im Forum...fang einfach mal an!!!

BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Fynraziel | #6-3

Hey...das hast Du missverstanden. Ich hab weiter oben schließlich gratuliert. Und mit meinem obigen Posting wollte ich keinster Weise die Leistung des BvB schmälern. Oder hast DU die Bremer heute etwa stark gesehen ? Ich nicht.

westfaIenborusse
von hagpell | #6-4

Lass es,westfaIenborusse.
So sind die Bayern-Kunden und selbsternannten Global Player.
Immer großzügig und fair. Bayern hat ein Heimspiel gegen den Absteiger Nr.1 höchst souverän und überlegen gewonnen und 12 Tore geschossen. Ganz Fußball-Deutschland verneigt sich in Ehrfurcht vor dieser "galaktischen" Leistung. Und wenn jetzt noch der weltbeste "Karlsson" -sprich Guardiola- kommt, sind alle restlichen Vereine der Buli nur noch Staffage und "regionale" Größen.

BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Fynraziel | #6-5

So n Quatsch... hagpell

BVB deklassiert Werder Bremen mit 5:0
von Tyler-Durden | #6-6

Bremen war nicht stark...oder halt auch schwach...
weil der BVB heute so gut war...
:-)

ich zahle auch freiwillig ins Phrasenschwein... ;-)
"eine Mannschaft spielt nur so gut...wie der Gegner es zulässt"... :-)

Aus dem Ressort
Verletzter BVB-Star Reus nimmt Bakalorz-Entschuldigung an
Reus-Verletzung
BVB-Profi Marco Reus hat die Entschuldigung von Marvin Bakalorz angenommen. Der Mittelfeldspieler des SC Paderborn hatte Reus am Samstag schwer verletzt. "Wir haben uns geschrieben. Er hat cool reagiert", sagte Bakalorz dem "Westfalenblatt". Über die BVB-Bosse ärgerte sich Bakalorz.
Gesuchter Galatasaray-Fan stellt sich der Polizei
Fans
Ein Fan von Galatasaray Istanbul, der beim Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem türkischen Rekordmeister eine Sitzschale auf Polizisten geworfen haben soll, hat sich der Polizei gestellt und eine Aussage gemacht. Die Fahndung nach weiteren Werfern geht weiter.
Gesuchter Galatasaray-Fan stellt sich der Polizei
Fans
Ein Fan von Galatasaray Istanbul, der beim Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem türkischen Rekordmeister eine Sitzschale auf Polizisten geworfen haben soll, hat sich der Polizei gestellt und eine Aussage gemacht. Die Fahndung nach weiteren Werfern geht weiter.
Watzke verlangt "Blut, Schweiß und Tränen" von BVB-Spielern
BVB
Mit deutlichen Worten hat sich Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auf der Aktionärsversammlung an die BVB-Spieler gewandt: Er forderte "Blut, Schweiß und Tränen". Wer, wie in der zweiten Halbzeit beim 2:2 gegen Paderborn, im Verwaltungsmodus spielen wolle, sei Fehl am Platz. 
Reus meldet sich auf Facebook zu Wort: "Ich komme wieder"
Reus
Zwei Tage nach seiner erneuten Verletzung blickt BVB-Spieler Marco Reus schon wieder nach vorne. Auf Facebook bedankte sich der Pechvogel, der nach einer anderen Blessur gerade erst wieder in Form kam, für die vielen Genesungswünsche. Und Reus versprach: "Ich komme wieder!"
Umfrage
Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?

Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?