BVB-Boss Watzke wirft Santana fehlenden Intellekt vor

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Bald-Schalker Felipe Santana gekontert.
BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Bald-Schalker Felipe Santana gekontert.
Was wir bereits wissen
Hans-Joachim Watzke hat gegen Felipe Santana nachgetreten. Nachdem der Brasilianer BVB-Trainer Jürgen Klopp eine Mitschuld an dem Ausfall von Mario Götze im Champions-League-Finale gegen Bayern München gegeben hatte, konterte Watzke nun den Vorstoß des künftigen Schalkers mit harten Worten.

Essen.. Hans-Joachim Watzke hat Felipe Santana gekontert. Nachdem der Brasilianer Trainer Jürgen Klopp eine Mitschuld an dem Ausfall von Mario Götze im Champions-League-Finale gegen Bayern München gegeben hatte, sagte der BVB-Boss gegenüber dem Fachmagazin "kicker", Santana könne den Fall Götze "von seinem Intellekt her nicht einmal ansatzweise beurteilen."

Santana: "Eigentlich war unser Trainer dumm"

Harte Worte. Doch auch Santana, der in der kommenden Spielzeit für Erzrivale Schalke 04 spielen wird, hatte zuvor kein Blatt vor den Mund genommen: "Eigentlich war unser Trainer dumm", sagte der Innenverteidiger laut "ESPN" in einem Interview mit "TV Bandeirantes". "Mario hat die Verletzung im Real-Madrid-Spiel gefühlt und wurde anschließend in einem Münchner Krankenhaus kontrolliert. Als er zurückkam, ließ ihn der Trainer am Dienstag trainieren. Das hätte er nicht müssen, denn erst am Samstag war das einzig wichtige Spiel."

Dabei lässt die Schärfe der Kritik Santanas Spielraum für Interpretation: Das portugiesische Wort "burro" bedeutet "dumm", kann aber auch mit "doof" oder "Esel" übersetzt werden.