Das aktuelle Wetter NRW 22°C
BVB

BVB bangt weiterhin um Gündogan

24.09.2012 | 14:45 Uhr
BVB bangt weiterhin um Gündogan
Der Einsatz von BVB-Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan beim Auswärtsspiel in Frankfurt ist fraglich. Foto: imago

Dortmund  Borussia Dortmunds Ilkay Gündogan könnte auch am Dienstag bei Eintracht Frankfurt ausfallen. Der BVB-Spieler hat noch immer mit einem grippalen Infekt zu kämpfen.

Nationalspieler Ilkay Gündogan vom deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund droht im Spiel bei Eintracht Frankfurt am Dienstag (20.00 Uhr/ live im DerWesten-Ticker) auszufallen. Der Mittelfeldspieler musste im Training wegen eines grippalen Infekts pausieren.

Aus dem gleichen Grund musste auch Teamkollege Sven Bender kürzertreten, allerdings sieht es bei ihm mit Blick auf das Spiel besser aus. Ansonsten steht BVB-Trainer Jürgen Klopp nur der Langzeitverletzte Patrick Owomoyela nicht zur Verfügung. (dapd)


Kommentare
25.09.2012
15:21
FYNRAZIEL#13
von Ralf74 | #14

ja und du bist der Bruder vom Rentner4rr...oder ....bestimmt ein und die selbe Person!

1 Antwort
BVB bangt weiterhin um Gündogan
von Fynraziel | #14-1

Mann Du bist ja n richtiger Blitzmerker... Schon allein weil Dir gar nicht auffällt, dass "rentner" (dessen Kommentare sogar mir auf n Sack gehen, eben weil sie unsachlich sind) eine ganz andere Art Rechtschreibung benutzt als ich es tue. Klasse beobachtet !
Aber kannst Dich abregen, ich bin garantiert nicht der Rentnerrr... wie gesagt, ich unterhalt mich gern, stichel n bissel, und lasse sticheln. ABER: Wenn so Typen wie Du, die der Meinung sind, von den bösen,bösen Bayernfans proviziert zu werden, verlangen, dass die WAZ diese Menschen sperrt, hm.... ist so ähnlich wie wenn im Fussbal einer ne Karte für den Gegner fordert. Und damit macht man sich auch keine Freunde. Vor allem, und das schreibe ich nochmal, wenn sich hier Fans anderer Vereine tummeln, denen nix besseres einfällt, als über die Bayern zu lästern und deren Fans zu provozieren.

25.09.2012
15:08
BVB bangt weiterhin um Gündogan
von Fynraziel | #13

Hömma... was bist Du denn für einer???? Wenn hier jedesmal ne Meldung an die WAZ geschrieben würde wenn einer die Bayernfans provoziert, aumann... die müssten ja ne Extra-Abteilung eröffnen, nur um sich mit den Beleidigungen zu beschäftigen. Aber ganz sicher haben sie ja sowas schon... vor allem haben die auch nix besseres zu tun, um solche Kommis zu posten um sich dann über Typen wie Dich krummzulachen, weil sie nen Aufstand machen... mannomann.. Leute gibt s. Und wie ich weiter unten schonmal geschrieben habe: Lies mal die Kommis von manchen Schalke-und BvB Fans, was die über die Bayern und deren Fans schreiben... und dann würd ich sagen, halt mal den Ball flach !

3 Antworten
Fynanziel
von 85punkte | #13-1

falls du es nicht begreiffst, dass ist hier eine BVB Seite und keine Seite eines regionalen Verein in Bayern.
Also schreibt Euern Mist im Müchner Kurier, bei Fokus und Markwort oder noch besser im Bayernkurier, dem regionalen Propaganda Blatt aus München.
meinetwegen kann sich der Wunsch auch von Herrn Scharnagel(CSU) erfüllen, dass der Freistaat Bayern wieder selbständig wird, hätte für Euch den Vorteil, dass der FC bayern dann vermutlich als nationaler Meister gesetzt würde, müsstet nur wie in Schottland jeweils 4 Spiele gegen Nürnberg,Augsburg,Fürth, 1860 München machen.

leid täte mir das nur für die vielen vernünftigen Fans des FCB, weil die stundenlangen grenzkontrollen wären echt nervig

BVB bangt weiterhin um Gündogan
von Fynraziel | #13-2

Dann mögen die Herren 1932 und wie sie alle heißen, auf den "Seiten des FCB" genauso still sein bzw. sich dort auch raushalten. Und wenn Du s noch nicht gemerkt hast: Ich bezeichne mich als vernünftigen Fan. Und wieso BvB Seite???? Das ist ne öffentliche Seite der WAZ, dort kann sich meines Wissens JEDER äußern, der Lust dazu hat. Und Du rufst nach "vernünftigen Fans"....? Der Mist, den Du da schreibst, enttarnt Dich als "Unvernünftig".

13#2
von 85punkte | #13-3

Ich verkehre auf keiner Bayern Seite, und wenn würde ich dort die bayern fans nicht ständig provozieren. Bei der WAZ kenne ich keine Bayern Seite.

BVB Seite z.B, weil man sie unter BVB aufruft, und den Mist den ich schreibe hat z.b: Herr Scharnagel von der CSU öffentlich in Fernsehsendungen wiederholt.

damit ist für mich auch jetzt die Diskussionen um den westf. Münsteraner, Ludwig 2 oder Rentner 4rr beendet.Wenn du dich einreihen willst, meinetwegen, wenn du wirklich ein vernünftiger fan sein willst, verteidigst du diese Schwachm. eher nicht.
Es gibt z.B. auch Marwang, mit dem kann mann trefflich aber anständig streiten

25.09.2012
14:02
Alles klar
von Ralf74 | #12

Meldung an die WAZ ist raus.

25.09.2012
11:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #11

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

25.09.2012
10:43
Warum werden hier ständig Kommentare geblockt????
von Ralf74 | #10

Warum werden die nicht geblockt die hier ständig provozieren????@Moderation

Hier wird mit zweierlei Maß gemessen!!!!! Eine Schande

Sperrt endlich Rentner4rr,DerMuensteraner, Ludwig2 usw......

5 Antworten
BVB bangt weiterhin um Gündogan
von 85punkte | #10-1


Ist doch ganz einfach, die gehören zur Redaktion um das ganze hier zu befeuern.

lässt sich doch zumindestens beim wesftfälischen Domschw....er erkennen, der schreibt immer als erster, warum, weil er weiss wan die Artikel erscheinen.

BVB bangt weiterhin um Gündogan
von Rentner4rr | #10-2

höma Ralle
wenn du keine Kritik vertragen kannst dann hör hier auf
und fange in Dickels Pommesbude an
da laufen genug von deiner Sorte Rum
und höre auf zu Heulen sonst fange ich gleich auch noch an

iss so.....
von soistdas1904 | #10-3


diese Köppe sind zwar Banal und Dumm, doch allein der Ludi II aus Vizehausen aus der Deppenstrasse ist ganz putzig.

Rentner 4rr, nicht verwechseln mit Rentner4rrr, hat leider in der Trinkhalle das falsche Gesöff bekommen.

Der Münsteraner ist verbittert weil Ludi II ihn nicht mit auf den Parkplatz des grossen FC Bäh vor der VIP-Louge mitnimmt. Solltest mal sehen wie die drei bei Nobbi inne Pommesbude rumeiern nur um ein Pilsgen frei zuhaben. Schlimm!!

Glückauf!!

10#3 soistdas1904
von 85punkte | #10-4

hast de ja recht und ,
1. der westfälische Domjunge ist auf dem Kreuzzug gen Westen und bleibt verschollen
2.Ludwig 2 nimmt das gleiche Ende wie sein Namensgeber, wird entmündigt
3.rentner4rr schreibt die Memoiren von 1 und 2

Grüßt Gott und Ulli Höness , ihr drei

BVB bangt weiterhin um Gündogan
von Fynraziel | #10-5

Hi Ihr Witzbolde
Ruhrpotthauer und 1932 sind auch nicht von Pappe... was das provozieren angeht. Also. Freunde... wer im Glashaus sitzt, sollte zum F**** in den Keller gehen. Und schön die Schnauze halten, denn: Was Du nicht willst das man Dir tu, das füg auch keinem andern zu. Und eventuell hält die Serie von Frankfurt ja noch ne Weile... von wegen "Boden der Tatsachen"...

25.09.2012
08:14
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

24.09.2012
19:08
BVB
von westfaIenborusse | #8

Hier mal was ganz Aktuelles für unseren Rentner und Co. zum Freuen :-)

Meister 2010/ 2011 ....

Meister 2011/2012....

Pokalsieger 2011/2012....

Und das Ganze mindestens noch
bis zum 18.Mai 2013...
Klingt komisch? Iss aber so :-)

2 Antworten
BVB bangt weiterhin um Gündogan
von DerMuensteraner | #8-1

Wenns Dir beim Betrachten der aktuellen Tabelle und angesichts des Hinterherhechelns Deines Vereins hilft ...

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

24.09.2012
18:19
Same procedure as last year, lightmyfire
von Burkinho09 | #7

u.a. hieß es dort:

10.09.2011
18:45
BVB vergibt beim 1:2 gegen Hertha zu viele Chancen
von lightmyfire | #24

"Die Konkurrenz hat sich gut auf die Spielweise des BVB eingestellt, in dem sie so oft und so schnell wie möglich den Spielfluss unterbricht, um selbst mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Es kann ausreichen, nur die Fußspitze in den Pass zu halten, weil der BVB in der Vorwärtsbewegung mehrere Anspielstationen hat. Bei Misserfolg oder das Nichtausnutzen von Torchancen kann der Schuss nach hinten losgehen. Das zeigte heute das Spiel. Die Euphorie nach dem HSV-Spiel war verfrüht."

http://www.derwesten.de/wr/sport/fussball/bvb/bvb-vergibt-beim-1-2-gegen-hertha-zu-viele-chancen-id5047205.html

Ich habe mich damals schon über Aussagen amüsiert, dass angeblich unser "Code" geknackt wurde und die Gegner nun wissen, wie man gegen den BVB spielen muss. Wir werden auch wieder Spiele wie Samstag gegen den HSV gewinnen, darauf dürfen sich die Gegner einstellen.

Nur der BVB!!!

1 Antwort
Bei facebook....
von westfaIenborusse | #7-1

...würde man jetzt schreiben "Gefällt mir sehr gut" :-)

24.09.2012
17:10
BVB bangt weiterhin um Gündogan
von Rentner4rr | #6

neues aus Dickels Pommesbude
der BVB ist an Willi Wemser vom Tus Bövinghausen drann
er soll Gündogan ersetzen

4 Antworten
Rentner
von westfaIenborusse | #6-1

Neues vom Münchener Abendblatt !
Die haben jetzt ein Bayern-München-Forum und Du sollst Dich da anmelden.
Deine unendlichen Fachkenntnisse als Profi werden dort gebraucht, anders als hier....

westfaIenborusse
von Burkinho09 | #6-2

Da sieht man wieder, dass der keine Ahnung hat. Der Willi Wemser hat sich gestern im Heimspiel von seinem TuS Bövinghausen gegen FC Merkur 07 leider das Kreuzband gerissen und fällt damit lange aus. Ein herber Verlust für seine Truppe, die anschließend so geschockt war, dass sie beim 2:2 den ersten Punktverlust in dieser Saison hinnehmen musste. Ein gutes hat die Verletzung für den TuS dann doch, wird "Willi die Granate" Wemser dem Verein nun doch erhalten bleiben ;-)

Auf alle Fälle Kopf hoch Willi und gute Besserung!

Burkinho09
von westfaIenborusse | #6-3

*lächel*...Nicht schlecht, Deine Detailkenntnisse und köstlich, wie Du dem LmF
den (uralten) Spiegel in # 7 vorhältst :-)

westfaIenborusse
von Burkinho09 | #6-4

Ich hab doch erst Kloppo auf Willi Wemser aufmerksam gemacht und sollte ihn gestern nochmal für ihn beobachten, aber leider dann die blöde Verletzung vom Willi.

Aber ich bin dafür auf einen anderen Knaller aufmerksam geworden, mehr darf ich jetzt aber noch nicht verraten ;-)

24.09.2012
17:06
BVB bangt weiterhin um Gündogan
von lightmyfire | #5

Die Bundesliga stellt sich mehr und mehr auf die Spielweise des BVB ein. Das war zu erwarten. Hummels wird mehr und mehr als Spielgestalter "gedeckt", so dass seine gefährlichen Pässe in die Schnittstellen nicht wie gewohnt zur Geltung kommen und er mit seinem schwachen linken Fuß Querpässe spielt, die zum Gegner kommen und dieser durch Konter nutzt. So spielte eigentlich nur Leverkusen gegen den BVB schwach und gegen den HSV war die Chancenverwertung sehr schlecht Ein Leiden was den BVB eh in den Knochen steckt, dass bei Erfolgen und tollen Spielen leicht vergessen wird.

3 Antworten
LmF
von westfaIenborusse | #5-1

Was für eine Analyse....eine Analyse, die man aber nicht teilen muss....
Ein schlechteres Spiel und schon sind die Experten mit Ratschlägen da...

1. startet der BVB seit Kloppo immer relativ schlecht in die Saison

2. Klopp meint dazu, dass er im Saisonverlauf mit Steigerungen rechnet
und es für ihn ungewöhnlich wäre, wenn die Topleistung gleich am Anfang da wäre

3. Hummels wurde schon in der letzten Saison (z.B. in Augsburg) manngedeckt. Dennoch können auch Andere das Spiel eröffnen und ansonsten hat sich, bis auf Kagawa, nichts Gravierendes geändert.

4. Chancenverwertung ist ein Thema, allerdings bei allen Mannschaften in der Bundesliga. Der BVB brauchte in den letzten Jahren im Schnitt 4 Chancen für ein Tor. Das reichte für 80 Tore in der letzten Saison. Keiner hatte mehr. Wo ist das Problem? Davon machte Lewa 22 und Kagawa 13. Die restlichen 45 Tore verteilen sich auf zahlreiche Spieler. Kurzum...Jeder kann einnetzen, selbst Pischu oder Hummels!
Glück auf und nur der BeVauBee

BVB bangt weiterhin um Gündogan
von DerMuensteraner | #5-2

Na ja, was am Borsigplatz so alles "Chance" genannt wird...

Untersucht man das näher, kommt man auf eine hohe Zahl an Verzweiflungsschüssen, die schon mal von z.B. von Klopp in seinem immer penetranter werdenden Übertreibungs-Modus als "100%ige" bezeichnet werden, in Wahrheit aber harmlose Schüsschen darstellen, die keinen Buli-Torwart vor Probleme stellen! So relativiert sich auch dies mal wieder sehr schnell ...

BVB bangt weiterhin um Gündogan
von lightmyfire | #5-3

westfaIenborusse

Die Analyse muss man nicht teilen. Das die Bundesligakonkurrenz auf Dauer nicht "tatenlos" zusieht wie der BVB marschiert kann nicht bezweifelt werden und schon gar nicht nach solchen erfolgreichen 2 Jahren und die Neider wurden auch mehr und damit die Schadenfreude unermessslich.

Das Spiel gegen den HSV wird mir zu schlecht bewert. Die negative Cancenauswertung hat voll zugeschlagen. Die Spiele gegen Bremen und Nürnberg waren für mich knapper.

Aus dem Ressort
Reus stellt BVB-Gespräche wegen Ausstiegsklausel hinten an
BVB
Marco Reus besitzt bei Borussia Dortmund zwar einen Vertrag bis Sommer 2017, kann den Vizemeister jedoch bereits in einem Jahr für die festgeschriebene Ablöse von 35 Millionen Euro verlassen. Der BVB will dem begehrten Nationalspieler die Klausel abkaufen, doch Reus' Berater sieht keine Eile.
BVB startet in Bad Ragaz in die heiße Phase der Vorbereitung
Trainingslager
Borussia Dortmund hat sein zweites Trainingslager in der laufenden Saisonvorbereitung bezogen. Bis zum 6. August geht es im Schweizer Bad Ragaz vor allem um den spielerischen und taktischen Feinschliff. Schon die Ankunft macht deutlich: Es könnte eine komplizierte Vorbereitung für den BVB werden.
Lebenskünstler Neven Subotic ist beim BVB wieder zurück
Subotic
Stück für Stück zurück zur Normalität: Nach acht Monaten Leidenszeit rackert der BVB-Innenverteidiger Neven Subotic nun für sein Comeback. Wieder gegen den Ball zu treten, „fühlt sich nach Zuhause an“. Einer, der besonders an ihn glaubt, ist Trainer Jürgen Klopp. An dessen Seite ist er gewachsen.
Schweinsteiger, Großkreutz und der Fluch der neuen Zeit
Schmähgesang
Zwei Nationalspieler gehen nach dem WM-Sieg in München feiern, und der eine stimmt einen nicht netten Schmähgesang auf den Kollegen vom anderen Verein ein. Vor 40 Jahren wäre daraus kein Skandal entstanden, im Zeitalter von Smartphones aber bleibt keine Dummheit unbemerkt. Ein Kommentar.
BVB bietet Schweinsteiger Gesangsunterricht an
BVB
In der Diskussion um seine öffentlichen Schmähgesänge gegen den BVB bekommt Bastian Schweinsteiger Rückendeckung aus Dortmund: Nach der Entschuldigung des Bayern-Profis meldeten sich Kevin Großkreutz und der BVB zu Wort. Tenor: Entschuldigung angenommen, "damit muss das Thema durch sein".
Umfrage
Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

Das neue BVB-Trikot sorgt für geteilte Meinungen. Wie findet ihr den neuen Dress?

 
Fotos und Videos