Das aktuelle Wetter NRW 10°C
BVB

Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende

11.09.2012 | 15:10 Uhr
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
Hans-Joachim Watzke führte den BVB zum Rekordgewinn. Die Dividende fällt jedoch eher bescheiden aus

Dortmund  Obwohl Borussia Dortmund auch dank der besten Saison der Vereinegeschichte einen Rekordgewinn erzielte, fällt die Dividende von sechs Cent eher bescheiden aus. Damit werden lediglich elf Prozent des Bilanzgewinns von knapp 34,3 Millionen Euro an die Aktionäre ausgeschüttet. Der Restbetrag fließt in die Gewinnrücklagen.

Dank der besten Saison der Vereinsgeschichte erzielte Borussia Dortmund im abgelaufenen Geschäftsjahr das höchste Ergebnis der Vereinsgeschichte. Die Umsatzerlöse betrugen 215 Millionen, der Gewinn knapp 34,3 Millionen Euro. So kündigte der Vorstand bereits bei der Bilanzpressekonferenz Ende August an, dass die Anleger erstmals eine Dividende erhalten sollen . Diese fällt jedoch geringer aus als von vielen erhofft.

Elf Prozent des Bilanzgewinns werden an die Aktionäre ausgeschüttet. Das macht unterm Strich nur sechs Cent je Aktie. Der Restbetrag fließt in die Gewinnrücklagen. Dies gab die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA heute bekannt.

Der Jubel an der Börse blieb entsprechend aus. Der Kurs verbesserte sich um einen Cent auf 2,59 Euro.

Christian Kalla



Kommentare
12.09.2012
11:11
Der Ultimative Benchmark
von Hygiene-Kid | #13

Wer in 2000 etwa 10 Euro für eine BVB Aktie ausgab, hat heute aus handelsrechtlicher Sicht etwa 76% seines Geldes an den BVB verloren.

Etwas vereinfacht gerechnet bedeuten 6 Cent Zinsen auf 10 Euro eingesetztes Kapital eine Verzinsung von 0,6% in zwölf Jahren. Dies bedeutet eine durchschnittliche Verzinsung von 0,05 % pro Jahr.

Dagegen bietet der sympathische Ruhrgebietsclub seinen Fans 6 % pro Jahr auf eine Anleihe. (120 mal mehr als der BVB auf Aktien) Der sympathische Ruhrgebietsclub stellt ausserdem die komplette Rückzahlung in Aussicht. Es bleibt zu hoffen, dass der sympathische Club nicht zu "Echten Dieben" mutiert.

2 Antworten
Mal ernsthaft....
von westfaIenborusse | #13-1

1. Aktien sind Spekulations-Papiere
2. Die Mehrzahl der Käufer sind BVB-Fans, die damit ihre Borussia unterstützen
3. Kann mir nicht vorstellen, dass Finanz-Experten bei der BVB-Aktie Profit erhoffen
4. Ein Vergleich mit Fan-Anleihen von S 04 sind total daneben
5. Der BVB-Gewinn wird in die Rücklagen gestellt. Kaum noch Schulden
6. Schalke hat noch 240 bzw. 180 Mio Schulden und bekommt am Kapitalmarkt
aufgrund der Bonität keine Kredite zu marktüblichen Zinsen (2,5 - 4%), muss
also Fan-Anleihen mit 6% auf den Markt bringen

Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von manollo | #13-2

"stellt [...] in Aussicht"

super!

12.09.2012
08:22
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von knutknutsen | #12

Schade, dass es nicht jedes Jahr eine Dividende gibt: Dann würde es schon in 60 Jahren für ein Stadionbier reichen.
Prost!

11.09.2012
23:29
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von dirk2205 | #11

ich gebe meine Dividende den Verein zurück,und den Rentner einen Sack Zwiebeln

11.09.2012
20:16
Rentner4rr | #9
von dummmberger | #10

Und da Sie sich vermutlich gleich 2 Aktien geleistet haben, macht das schon 12 Cent.
Glückwunsch!

1 Antwort
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von dirk2205 | #10-1

du bist ne geile Type,haut dich eigentlich deine Frau?

11.09.2012
19:58
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von Rentner4rr | #9

doch so viel hätte ich nicht gedacht

11.09.2012
18:26
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von gumbel | #8

Boah...ich erinnere mich, als wenns gestern wär, als ein Sondereinsatzkommando vor meiner Tür stand, und mich mit vorgehaltener Waffe gezwungen hat meine Ersparnisse in BVB-Aktien zu investieren!
Offensichtlich werden andere auch gezwungen aus irgendeinem Grund hier täglich ihren bajuwarischen Süßsenf zu BVB-Themen dazuzugeben :)

2 Antworten
Komm gumbel
von Borussenbaer53 | #8-1

Mal ganz ehrlich,, so unter uns Pastotentöchtern.
Omas Rente haben wir da schon sinnlos verbraten.....

gumbel
von westfaIenborusse | #8-2

Aktien sind reine Spekulations-Papiere, weiß jeder 10jährige :-)
Und wenn es gut geht, wird die Knete kassiert, vielleicht in der
Schweiz gebunkert und fertig....
Aber wehe, wenn es schief geht...ist das Geheule groß....lächel...

11.09.2012
18:10
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von berlin89 | #7

Was füe eine provozierende Schlagteile " BVB zahlt NUR 6 Cent pro Aktie. Ich finde diese Überschrift unglaublich und völlig daneben.
Vor nicht allzu langer Zeit war der BVB fast insolvent und hat nur auf Grund der fantastischen Arbeit von den Herren Dr. Rauball, Watzke, Tress, Zorc , um nur einige zu nennen überlebt. was hier in Dortmund passiert ( auch sportlich ) ist nicht nur ein unglaubliches Märchen sondern absolut ein Wunder. Ich habe auch einige hundert Aktien ( nicht für 11 € ) gekauft ,aber nicht um Gewinne zu machen, sondern um den BVB zu unterstützen. Die unglaublich schnelle Konsolidierung dieses Vereins nötigt mir großen Respekt ab. Für mich gilt für immer BVB ECHTE LIEBE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

5 Antworten
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von DerMuensteraner | #7-1

Der BVB hätte 30 Mio. ausschütten können, defacto sinds nur - was wieder einmal den Schluss zulässt, dass die Aktionäre beim BVB den Status von Melkkühen haben, deren einziger Zweck der Einzug deren Vermögens war - entgegen sämtlicher Behauptungen in den einschlägig bekannten Hochglanzprospekten! Kein Wunder, dass sie auch getz wieder mit einem Almosen abgespeist werden! Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich sämtliche Bundesligisten, die sich dermaleinst mit einem Börsengang beschäftigt haben, für diese Art von Anti-Werbung für Börsengänge von Fußballvereinen ganz "herzlichst" bedankt haben - diese Art der Geldbeschaffung ist für lange, lange Zeit verbrannt! Wars gar Absicht vom BVB?

Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von berlin89 | #7-2

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen. Wer hätte vor 4 Jahren gedacht, daß jemals eine Dividende auf diese Aktie gezahlt wird. Ich habe mein Kapital verdreifacht und das hätte jeder tun können. Nochmals größten Dank an die Verantwortlichen und ist noch LANGE nicht das Ende der Fahnenstange.

berlin89
von westfaIenborusse | #7-3

Der Hammer ist ja, dass den Bayern-Fans alles suspekt ist, denn die "Leiche" BVB
ist putzmunter und hat ein Jahresergebnis per 30.06. eingefahren, dass in dieser phantastischen Größenordnung noch nie da war. Selbst die Bayern reiben sich verwundert die Augen, denn Reus wurde ihnen mal eben für 17 Mio vor der Nase weggeschnappt, dann bleiben auch noch 34 Mio-Netto-Reingewinn über und da sind die Transfererlöse von Shinji von rund 16 Mio noch gar nicht mit drin!!!

Und das Ergebnis wurde ohne Finalteilnahme in der CL erzielt
....einfach nur Klasse :-)

Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von DerMuensteraner | #7-4

@ 7-2

Wenn man mal bedenkt, dass an der Börse die Zukunft gehandelt wird und der Kurs kaum mehr die 2,50 € erreicht - obwohl man 2x Meister wurde - dann weiß man auch, was die Börsianer vom BVB in Zukunft erwarten: Offensichtlich nichts ...

Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von The_Cooler | #7-5

Ja, Berlin89, voll meine Zustimmung.

Schön auch, dass der Münsteraner nicht mehr seinen Senf dazu abgibt. Diese sog. "Kagawalüge" hat ihm den letzten Kredit geraubt. Wenn er irgendwo auftaucht, erzeugt er vermehrt nur noch Kopfschutteln. Die WAZ könnte ihm auch mal psychosoziale Beratungsstellen anbieten.

Viel Spass heute beim Länderspiel: übrigend, Der Bayernjogi ubertreibt es etwas mit dem Lob. Wer von Augenhöhe spricht, muss sich nicht wundern, wenn eine sich selbst erfüllende Prophezeiung eintritt.

11.09.2012
17:26
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von Rentner4rr | #6

wem interessiert den was ihr
für Schrottkisten habt
ich fahre Porsche Turbo 917

3 Antworten
Glückwunsch
von Borussenbaer53 | #6-1

Haste wohl damals Telekom Aktien gekauft?

Oh oh
von westfaIenborusse | #6-2

Beim Fußball zeigst Du Deinen Sachverstand als Bayern-Fan
und bei Autos hast Du genauso viel Ahnung...

Der 917 hatte keine Straßenzulassung und
mischte in den 70gern die CanAm-Serie auf....

Er meint die Matchbox-Variante
von hagpell | #6-3

Rentner4rr meint die Matchbox-Variante bei EBAY! Dort tritt er übrigens als "rudi-der-seemann" auf.
Der momentane Startpreis liegt bei 1 Euro!
http://www.ebay.at/itm/Siku-1329-Porsche-917-10-Turbo-Lader-/261094599230?pt=Spielzeugautos&hash=item3cca736a3e

11.09.2012
17:00
Borussia Dortmund zahlt nur sechs Cent Dividende
von DerMuensteraner | #5

Ich bin auch maßlos enttäuscht, hatte Dr. Gott doch dermaleinst von einem achso "werthaltigen Papier" schwadroniert - von 11€ hin zu einem Pennystock, trotz zweier Mannschaften immer noch nur 2,50€ wert! Ofensichtlich will und will der deutsche Michel dem BVB nicht die Wertschätzung angedeihen lassen, wie man es gerne am Borsigplatz hätte ...

11.09.2012
16:09
Durchaus vernünftig.
von The_Cooler | #4

Hätte man vor zwei Jahren für 100.000 Euro BVB-Aktien gekauft, hätte man sie vor einem Jahr oder auch jetzt mit riesigem Gewinn abstossen können. 

Aber ich konnte ja nicht ahnen, dass wir die Liga so lange Zeit dominieren würden, drum bin ich bei meinen Hobbyaktien geblieben. 

Und, Bär und Westfale, was tauscht ihr da für Autonamen aus? Ich bin ganz glücklich mt meinem Toyota Yaris Cool Plus in der 240, äh, 102-PS-Ausführung. Hätte ich das Börsenschnäppchen seinerzeit gemacht, ständen nur ein Yaris Hybrid, oder der neue GT 86 zur Auswahl, eine Granate von Sportwagen. Es gibt ja immer noch BVB-Fans, die Audi oder VW fahren und dem Herrn Winterkorn neue Brasilaner finanzieren. 

In diesem Sinne, Brummmbrummm, nur der BVB! 

3 Antworten
Brumm brumm
von Borussenbaer53 | #4-1

kannste bei den Zahlen knicken.
Der Gewinn reicht ja nicht mal fürn Gin Tonic.....;-)))

Cooler
von westfaIenborusse | #4-2

Muss ich jetzt Opel als Sponsor unterstützen? :-)
Mit meinen Hobby-Aktien reicht datt fürne Tankfüllung....

Du hast andere Quellen, Genosse!
von The_Cooler | #4-3

Fur einen kleinen schnittigen Opel als Drittwagen für die City wird es schon reichen.

Aus dem Ressort
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann BVB-Krise nicht erklären
BVB-Stimmen
Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie - der fünften aus den letzten sechs Spielen - versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer "neuen Situation" für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.
Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will
Zorc
Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der jüngeren Vereinsgeschichte. Michael Zorc will nicht mehr über das Saisonziel Champions League sprechen. Fünf Fragen an den Sportdirektor.
Klopps Entscheidungen hinterfragen? Es könnte dem BVB helfen
Kommentar
Borussia Dortmund läuft schon früh in der Saison Gefahr, seine Saisonziele außer Sichtweite zu verlieren. Dennoch bleiben Fans und Umfeld weitgehend ruhig. Dabei könnte es durchaus Denkanstöße liefern, wenn auch jemand mal die Entscheidungen des Trainers hinterfragt. Ein Kommentar.
Nur Reus und Mkhitaryan stemmen sich gegen BVB-Pleite
Einzelkritik
Der Sieg in der Königsklasse gegen Istanbul war für Borussia Dortmund nicht die Trendwende für die Fußball-Bundesliga. Bei der 0:1-Heimpleite konnten nur Marco Reus und Mkhitaryan ihre guten Leistungen abrufen. Die Einzelkritik.
Hannover verschärft Bundesliga-Krise des BVB - 1:0 für 96
9. Spieltag
Die Bundesliga-Krise des BVB hält an: Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor auch ihr Heimspiel gegen Hannover 96. Beim 0:1 erzielte Hiroshi Kiyotake das entscheidende Tor für die Niedersachsen, die zuvor noch überhaupt nicht auswärts getroffen hatten.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos