Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Kagawa

Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen

28.08.2014 | 21:50 Uhr
Jubelt er bald wieder in schwarz-gelb? Borussia Dortmund soll intensiv an einer Verpflichtung des japanischen Nationalspielers Shinji Kagawa arbeiten.Foto: imago

Dortmund.   Bis zum Monatsende hat das Transferfenster der Bundesliga noch geöffnet und wie es scheint, wird auch der BVB noch einmal einen Transfercoup landen wollen. Die Anzeichen verdichten sich, dass Schwarz-Gelb an einer Rückkehr von Shinji Kagawa bastelt. Dortmund und der Japaner sind sich bereits einig.

Es ist erst ein paar Tage her, da führte Kevin Großkreutz ein Telefonat nach England. Am anderen Ende der Verbindung lauschte Shinji Kagawa, mit dem Großkreutz zwei offenbar sehr erinnerungswürdige Jahre bei Borussia Dortmund zugebracht hatte. Der Durch-und-Durch-Dortmunder ließ seinem japanischen Freund rund um dieses Telefonat eine unmissverständliche Botschaft zukommen. Sie lautete: „Komm endlich zurück!“ Nun könnte aus dem spaßigen Befehl sehr schnell Realität werden.

Wie das Fachmagazin Kicker berichtet, arbeitet der Vize-Meister an der Rückkehr des Japaners, der zwischen 2010 und 2012 für den BVB auflief und in der Zeit zwei Meisterschaften und einen Pokalsieg einspielte. Nach jener Double-Saison verabschiedete sich der offensive Mittelfeldspieler in Richtung Manchester United, hinterließ in Dortmund zwar eine Ablösesumme von 17 Millionen Euro, aber eben auch eine gewisse Sehnsucht. Mit seinen Drehungen, Haken und Finten war Kagawa im Eiltempo zum Publikumsliebling in Dortmund geworden. Sein Weggang schmerzte.

„In Dortmund steht die Tür für Kagawa immer offen“

In England aber wurde Kagawa nie wirklich glücklich, spielte nur sporadisch. Nach dem jüngsten, unmissverständlichen Hinweis von Manchesters Neu-Trainer Louis van Gaal, nicht auf Kagawa zu bauen, fühlten sich die BVB-Macher offenbar auf den Plan gerufen. Schließlich befindet sich etwa die Hälfte des Mittelfeldpersonals im Krankenstand oder nur unwesentlich über diesen Status hinaus. Es auf die Schnelle hochwertig aufzurüsten, ist ein naheliegender Gedanke.

Video
Dortmund, 28.08.14: Beim BVB läuft noch nicht alles rund. Nach der 0:2-Pleite zum Auftakt gegen Leverkusen steht der Vizemeister gegen Augsburg unter Druck. Trainer Jürgen Klopp schließt auch weitere Transfers nicht aus.

Trainer Jürgen Klopp wollte daher vor dem Freitags-Spiel beim FC Augsburg (20.30 Uhr) „nichts ausschließen“. Und von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist nicht nur überdurchschnittliche Wertschätzung für Kagawa überliefert. „In Dortmund steht die Tür für Kagawa immer offen“, sagte er erst vor einem Jahr, als der Spieler selbst wissen ließ, dass er eines Tages nach Dortmund zurückkehren wolle. Möglicherweise kommt der Tag nun schneller als erwartet. Am kommenden Montag schließt das Transferfenster. Bis dahin muss die Sache zu Papier gebracht sein.

 

Daniel Berg



Kommentare
30.08.2014
11:27
Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von bomberdernat | #30

warum holt der BVB nicht den Sigi Held zurück
der ist genauso Vergangenheit wie Kagawa
der BVB sollte mal Zorc und Klopp auswechseln
die sind einfach zu lange beim BVB
es muss aufgefrischt werden sonst schläft der BVB ein

2 Antworten
Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von G.macht | #30-1

Warum gehst du nicht an den Euter der Ziege zurück, die dich großgezogen hat?

Rentner
von WestfalenBorusse | #30-2

Bewirb Dich und ich wechsel nach 45 Jahren den Verein....

29.08.2014
20:07
Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von einberliner_0 | #29

@PATSCHNASS, ihr Forum sollte das Abendblatt München sein, oder sonst wo. Ihren Kommentar will hier keiner lesen.
Shinji zurück in Dortmund! Ick freu mir!!

29.08.2014
19:55
Kommentare hier zu Nuri Sahin
von WestfalenBorusse | #28

Sahin gehört zu den besten im Mittelfeld....

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2013-14/topspieler-der-saison-mittelfeld.html

Durchschnittsnote 3.19....klar kann er noch besser spielen, aber dieses Niederschreiben ist nicht OK.

29.08.2014
15:38
Football´s coming home....
von creck | #27

Ich hole ihn am Tunnel ab.

29.08.2014
12:33
Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von Patschnass | #26

Clever von Kagawa, erst im Rahmen der Söldnermentalität für ein vielfaches an Gehalt gewechselt, dort keine Leistung gebracht und jetzt wieder schön zurück ins gemachte Nest. Hauptsache über unseren WM-Helden Götze schimpfen. Man macht sich halt die Welt, wie sie sich gefällt, übrigens ein alter BVB Stadionsong.

11 Antworten
@Patschnass, Sie vergleichen mal wieder Äpfel mit Birnen
von Flankengeber | #26-1

Wenn man immer "Patschnass" ist, dann kann man sich natürlich schlecht konzentrieren und verwechselt immer wieder einige Dinge. Kagawa wurde aus der zweiten japanischen Liga geholt und beim BVB zu einem Top-Spieler geformt. Für Japaner ist der englische Fußball die Nr. 1 weltweit und für fast alle japanischen Spieler ist es das größte, bei einem der englischen Topclubs zu spielen. Deshalb war es nicht überraschend, dass Kagawa nach dem tollen Angebot aus Manchester dorthin wechselte. Der BVB machte bei diesem Wechsel mehr als 15 Millionen Euro gut. Götze dagegen spielte seit seiner Jugend beim BVB, hat also die Jugendmannschaften durchlaufen und schaffte dann den Sprung zu den Profis. Daher ist eine enge Bindung der Fans zu ihm entstanden und er war ein Hoffnungsträger aus dem eigenen Nachwuchs. Er verlängerte seinen Vertag bis 2016, sagte, dass der BVB der Verein seines Herzens sei und er den Erfolgsweg auch in Zukunft mitgehen wolle. 10 Monate später unterschrieb er beim FC Bayern.

Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von Wohlbekloppt | #26-2

Goetze ist kein Held. Er hat lediglich das entscheidende Tor geschossen, was immer mal passieren kann. Bis dahin war nicht viel..

Wohlbekloppt
von seit1909 | #26-3

Ich muss ihnen ausnahmsweise (lach) mal recht geben. Ohne Finaltor würde heute kein Mensch mehr über Götze reden.

Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von Danzel | #26-4

@wohlbekloppt

achso das was er da gemacht hat war dann nur glück. gut versuchen sie es doch einmal.

ach ja und das foto aus dem krankenhaus nach der op nicht vergessen. ich persönlich würde mir bei dem versuch soetwas zu machen wohl die beine brechenm, aber wenn sie so ein begabter techniker sind verstehe ich nicht waruk sie kein pro sind

Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von Patschnass | #26-5

Einige BVB Fans sollten doch jetzt mal die subjektive Brille gegen die objektive Brille tauschen. Herr Götze ist mit 19 Punkten Vorsprung Deutscher Meister geworden, zehn Tore und 8 Assists sprechen für eine ordentliche Saison. Zusätzlich noch DFB Pokalsieger und mal eben so Weltmeister. Der BVB sollte dankbar sein, für ihn 38 Millionen EURO erhalten zu haben. Gerade ist man übrigens dabei einen großen Teil dieser Ablösesumme für einen Reservespieler des Tabellensiebten der Premierleague rauszuschmeißen.

Flankengeber
von WestfalenBorusse | #26-6

5 ***** - Kommentar. Perfekt.....Und Patschnass kann uns doch nicht
wirklich provozieren, oder? :-)

Ich sehe Götze heute noch vor der Kamera, als er was von "für immer BVB" faselte
und ein paar Wochen später den Bayern zusagte....einfach nur zum "Kotz**" und
ein No-Go....da ist mir ein Lewa noch etwas lieber...da wusste man immer Bescheid und auch Shinji hat nie gelogen...unvergessen sein Spiel auf Schalke...19.09...was für
ein Datum :-) Und mein Wunsch geht vielleicht bald in Erfüllung...Watt freu ich mich!

Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von scaptcha | #26-7

Gähn! Das alte Spiele. Ein T*oll gibt seinen unqualifizierten Senf ab und es wird überflüssigerweise darauf eingegangen. Wobei Götze und Shinji gleichermaßen tolle Fußballer sind. Götzes Charakter werde ich nicht aus Wehmut in Frage stellen.

scatcha
von WestfalenBorusse | #26-8

Meinten Sie jetzt Ihre überaus qualifizierten Zeilen?

Frag nach bei Wikipedia!
von creck | #26-9

Wer oder was ist Götze?

Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von ognir | #26-10

wer oder was ist Götze, wir gefragt. Götze ist ein aussergewöhnlicher Spieler, ein Top Ass,. Wir hatten das Vergnügen das er einige Jahre für uns gespielt hat und wir haben sehr viel Geld an ihm verdient. Wir wollten Götze nicht das zahlen, was er Wert ist und was andere Vereine, so u.a. Bayern zu zahlen bereit waren. Jetzt zahlen wir Gehälter in den Bayern Bereich und Götze ist weg. Wir holen Spieler wie Immbilie (das unbewegliche Einfamilienhaus) für 20 Mio und werben wie Bayern von anderen Vereinen Spieler ab, siehe bei Gladbach und zuletzt bei Freiburg. So what? Wir machen das gleiche

Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von Wohlbekloppt | #26-11

# 26-4 : Aber selbstverständlich bin ich ein - überaus - begabter Techniker, möchte fast von akrobatisch sprechen :-) . Aber das isses ja : Manche können sich einfach nicht vorstellen, daß man das nicht zu Geld macht. Was Götzes Tor betrifft : im Grunde ein Stolperer :-) :-)

29.08.2014
11:43
Borussia Dortmund will wohl Shinji Kagawa zurückholen
von kibo899 | #25

Ich glaube nicht, dass das eine gute Idee ist. Zugegeben er ist sehr sympathisch, ein Publikumsliebling. Der BVB hat inzwischen aber nicht mehr die Mannschaft in der er zu großer Form aufgelaufen ist. Genial das Verständnis damals insbesondere auch mit Barios. Es wäre allenfalls okay wenn er für kleines Geld zu bekommen ist.
Ich fürchte, dass wenn es wirklich zu einer Verpflichtung kommt, die Personalie ein Rohrkrepierer wird.

29.08.2014
11:12
Die Rückholaktion macht durchaus Sinn, der BVB kann mit einer familiären Atmosphäre punkten
von Flankengeber | #24

Wenn man Kagawa zu akzeptablen Bedingungen zurückholen kann, dann macht das durchaus Sinn, auch wenn der BVB im offensiven Mittelfeld bereits gut besetzt ist. Aber Klopp hätte mit Kagawa eine zusätzliche Option und der kann sich bekanntlich mit seiner feinen Technik und seiner Wendigkeit auch auf engstem Raum gegen kompakt stehende Gegner behaupten. Er kennt den BVB und die Bundesliga, benötigt also wohl keine große Eingewöhnungszeit. Ob er an frühere Glanzzeiten beim BVB anknüpfen kann, muss man abwarten, aber möglich ist das. Der BVB hat sich ja mittlerweile wieder in der CL etabliert, gehört also zu den europäischen Topclubs. Im Unterschied zu dem ein oder anderen großen europäischen Club herrrscht beim BVB nach wie vor eine familiäre Atmosphäre, ein normaler Umgang miteinander und die Profis fühlen sich wohl. Wenn man sich Real, ManU usw. anschaut, kommt man sich vor wie auf dem orientalischen Basar. Bei Real musste erst Özil gehen und jetzt sogar di Maria. Khedira wackelt usw.

29.08.2014
10:39
Borussia Dortmund will Shinji Kagawa zurückholen
von BVBDauerkarte | #23

Ich würde mich sehr freuen, wenn Shinji zurück kommen würde.
Natürtlich brauchte er etwas Zeit, weil auch einige Spieler neu sind beim BVB.
Doch er ist ein kreativer Spieler der unter Jürgen Klopp schon bald wieder zur alten Stärke zurückfinden würde.

Wenn er kommt, super Sache.

29.08.2014
09:09
Borussia Dortmund will Shinji Kagawa zurückholen
von Saubermann | #22

Ich stimme OWLBorusse #18 absolut zu. Es ist einfach eine Frage des Preises. Kagawa hat in seiner Zeit beim BVB großartige Leistungen gezeigt. Das ist natürlich noch keine Garantie dafür, dass er das wieder schaffen würde.

Auf der anderen Seite gibt es solche Garantien bei Neuverpflichtungen ohnehin nie.

Kagawa kennt die Bundesliga und den BVB. Deshalb ist davon auszugehen, dass er nur eine kurze Eingewöhnungszeit braucht. Wir kennen Kagawa und wissen, was er kann. Das er in der PL nicht zurechtgekommen ist, steht auf einem anderen Blatt.

Klopp wird ihn schon wieder auf Vordermann bringen und dafür sorgen, dass Kagawa wieder Spass am Fussball hat. Andere Trainer und Vereine scheinen damit Probeme zu haben.

Es ist schon auffällig, dass frühere Spieler des BVB wie Sahin und Götze in anderen Vereinen nicht ihre alten Leistungen abrufen konnten. Dafür gibt es Gründe. Darüber sollte auch rin Marko Reus mal nachdenken.

2 Antworten
Borussia Dortmund will Shinji Kagawa zurückholen
von Danzel | #22-1

das die spieler in anderen vereinen nur bedingt klar kommen kann daran liegen, das beim bvb einfach zu wenig konkurenz besteht, bzw sich ein götze nie wirklich beweisen musste, weil er beim bvb gesetzt war. in anderen vereinen sieht das auch einmal anders aus, dann ist das ganze noch weg vom gewohnten umfeld ......

schlechte spieler hat der bvb nicht und es gibt ja auch welche die woanders klarkommen. reus wird trotzdem nächstes jahr irgendwo anders als in dortmund unterwegs sein. vorrausgesetzt, das watzke nicht noch einmal nen neuen vertrag mit höherer klausel und gehalt anbietet

Borussia Dortmund will Shinji Kagawa zurückholen
von OWLBorusse | #22-2

Kevin würde sage :ISSO
Und das Spieler in anderen Ligen nicht klar kommen ist doch Gang und Gebe.
Mann muss doch nur die Transferpolitik von Man City, ManU und Chelsea der letzten 3 Jahre sehen, dann sieht man doch wie viele es in England nicht geschafft haben.
Vielleicht liegt es nur an der destruktiven Spielweise, dass kreativ Spieler dort nicht klar kommen, denn gerissen hat der engl. Fussball seit 6 Jahren in der CL League nicht(den Dusel Sieg gegen Bayern zähle ich nicht) und von der NM brauchen wir gar nicht erst zu reden.

29.08.2014
09:03
Borussia Dortmund will Shinji Kagawa zurückholen
von Danzel | #21

wäre natürlich toll, weil er bis jetzt immer guter spieler war.

die frage ist natürlich kommt er nach den durchwachsenen jahren wieder auf das niveau von 2012.

da der bvb aber dringen wen braucht wirds erstmal egal sein.
mal gucken ob der bvb noch einmal zuschlägt und wen ja ob kagawa wird oder vllt doch wer anders. die vereine haben meist recht viele spieler auf dem schirm und daher würde mich eine lösung mit der jetzt so noch keiner rechnet nicht wundern

Aus dem Ressort
Klopp sieht Chance für BVB bei den Bayern
Vorbericht
Im Vorfeld des sogenannten Top-Spiels der Fußball-Bundesliga am Samstagabend zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund ärgern BVB-Trainer Jürgen Klopp die Sticheleien aus München: „Wer sich im Erfolg schlecht verhält, der bekommt das alles irgendwann zurück.“
BVB-Zwist mit dem FC Bayern läuft aus dem Ruder
Kommentar
Die Frozzeleien und Streitigkeiten zwischen den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und Bayern München gibt es schon seit Jahren. Doch leider bekommt man in diesen Tagen den Eindruck, dass die Sache aus dem Ruder läuft. Ein Kommentar.
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vermisst Uli Hoeneß
Watzke
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vermisst Uli Hoeneß. Der ehemalige Bayern-Präsidenten sei "immer mit offenem Visier und von vorne" gekommen: "Da konnte man sich auch mal streiten, aber man wusste immer, woran man ist - das hat mir persönlich immer sehr gut gefallen."
293 Strafverfahren gegen BVB-Chaoten eingeleitet
3. Liga
Nach den Ausschreitungen beim Drittliga-Spiel zwischen Borussia Dortmunds Zweitvertretung und Hansa Rostock hat die Dortmunder Staatsanwaltschaft 293 Strafverfahren gegen BVB-Anhänger eingeleitet. Die Chaoten sollen vor dem Spiel das Stadion Rote Erde gestürmt haben.
Großkreutz möchte mit dem BVB unbedingt "die Bayern ärgern"
Großkreutz
In den vergangenen Jahren machte sich der BVB als Spitzenteam auf den Weg nach München. In dieser Saison reist er als Krisenclub an. Dennoch glauben die Dortmunder an eine Chance gegen den bereits um 14 Punkte enteilten Erzrivalen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos