Das aktuelle Wetter NRW 20°C
BVB

Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen

16.01.2013 | 15:34 Uhr
Wegen dieser Fan-Aktion musste das Heimspiel des BVB gegen Wolfsburg unterbrochen werden. Foto: Imago

Frankfurt a. M./Dortmund.  Das Sportgericht des Deutschen Fußball Bundes hat Borussia Dortmund zu 20.000 Euro Geldstraße verurteilt. Geahndet wurde das Fehlverhalten einiger Fans im Derby gegen Schalke 04, die Gäste-Torwart Lars Unnerstall beworfen hatten. Auch gelbe Papierschlangen spielten bei dem Urteil eine Rolle.

Der deutsche Meister Borussia Dortmund muss wegen des Fehlverhaltens einiger Fans eine Geldstrafe von 20.000 Euro zahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch.

Die Anhänger des amtierenden Double-Siegers hatten am 20. Oktober in der Nachspielzeit des Bundesliga-Derbys gegen den Rivalen FC Schalke 04 mehrere Feuerzeuge in den Strafraum der Gelsenkirchener geworfen und den Schalker Torwart Lars Unnerstall mit einer 20-Cent-Münze am Rücken getroffen.

Gelbe Papierschlangen beim DFB ungern gesehen

Schalke feiert Derbysieg

Auch eine Szene aus dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am 8. Dezember floss in das Urteil des Einzelrichterverfahrens ein. Seinerzeit warfen Dortmunder Fans gelbe Papierschlangen in die Luft, von denen mehrere auf dem Tornetz landeten. Um diese wieder zu beseitigen, musste die Partie für eine Minute unterbrochen werden. (dpa)

Kommentare
18.01.2013
18:46
Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen
von dutsche | #4

Lasst mal die Kirche im Dorf. Das kann doch keiner mehr verstehen. Wegen ein paar popeliger Luftschlangen eine Geldstrafe von 20.000 €, gut die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
BVB-Fans feiern Tuchel -
Heimpremiere
41.200 Anhänger begrüßen das neue Team von Borussia Dortmund beim Familienfest. Der neue Trainer Thomas Tuchel sammelt erste Pluspunkte.
BVB-Fans pfeifen Gündogan aus - Applaus für Weidenfeller
Saisoneröffnung
Bei der Saisoneröffnung von Borussia Dortmund werden nicht alle Spieler von den Fans stürmisch empfangen. Ilkay Gündogan wird ausgepfiffen.
Tuchel will beim BVB ein Trainer zum Anfassen sein
Testspiel
BVB-Trainer Thomas Tuchel war nach dem ersten Testspiel seines neuen Teams zufrieden mit der Leistung seiner Spieler. Wir haben nachgefragt.
Tuchel und der BVB starten mit 5:0 in Rhede in die Testphase
Testspiel
Auch ohne Marco Reus bringt die Borussia ihren Testspielauftakt ohne Probleme hinter sich. Ilkay Gündogan schießt das erste Tor der Vorbereitung.
DFB terminiert Pokalrunde - Pauli gegen Gladbach im Free-TV
DFB-Pokal
Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste DFB-Pokal-Hauptrunde zeitgenau festgelegt. Die ARD überträgt das Spiel St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV.
Fotos und Videos
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Run aufs neue BVB-Trikot
Bildgalerie
Borussia Dortmund
BVB startet mit Tuchel
Bildgalerie
BVB
article
7488112
Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen
Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/borussia-dortmund-muss-20-000-euro-strafe-zahlen-id7488112.html
2013-01-16 15:34
Fußball-Bundesliga,BVB,Borussia Dortmund,Schalke 04,S04,Fußball,DFB
BVB