Das aktuelle Wetter NRW 7°C
BVB

Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen

16.01.2013 | 15:34 Uhr
Wegen dieser Fan-Aktion musste das Heimspiel des BVB gegen Wolfsburg unterbrochen werden. Foto: Imago

Frankfurt a. M./Dortmund.  Das Sportgericht des Deutschen Fußball Bundes hat Borussia Dortmund zu 20.000 Euro Geldstraße verurteilt. Geahndet wurde das Fehlverhalten einiger Fans im Derby gegen Schalke 04, die Gäste-Torwart Lars Unnerstall beworfen hatten. Auch gelbe Papierschlangen spielten bei dem Urteil eine Rolle.

Der deutsche Meister Borussia Dortmund muss wegen des Fehlverhaltens einiger Fans eine Geldstrafe von 20.000 Euro zahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch.

Die Anhänger des amtierenden Double-Siegers hatten am 20. Oktober in der Nachspielzeit des Bundesliga-Derbys gegen den Rivalen FC Schalke 04 mehrere Feuerzeuge in den Strafraum der Gelsenkirchener geworfen und den Schalker Torwart Lars Unnerstall mit einer 20-Cent-Münze am Rücken getroffen.

Gelbe Papierschlangen beim DFB ungern gesehen

Schalke feiert Derbysieg

Auch eine Szene aus dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am 8. Dezember floss in das Urteil des Einzelrichterverfahrens ein. Seinerzeit warfen Dortmunder Fans gelbe Papierschlangen in die Luft, von denen mehrere auf dem Tornetz landeten. Um diese wieder zu beseitigen, musste die Partie für eine Minute unterbrochen werden. (dpa)

Kommentare
18.01.2013
18:46
Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen
von dutsche | #4

Lasst mal die Kirche im Dorf. Das kann doch keiner mehr verstehen. Wegen ein paar popeliger Luftschlangen eine Geldstrafe von 20.000 €, gut die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Kein Happy End für Klopp - BVB verliert das Finale
Spielbericht
Der Traum von einem letzten Autokorso als BVB-Trainer ging für Jürgen Klopp nicht in Erfüllung. Der BVB verlor das Finale gegen Wolfsburg mit 1:3.
BVB-Star Reus enttäuscht gegen Wolfsburg - Note 5,5
Einzelkritik
Beim 1:3 gegen den VfL Wolfsburg im DFB-Pokalfinale tauchte der vermeintliche Topstar Reus weitgehend ab - und die BVB-Abwehr patzte zu oft.
BVB-Party in Berlin bleibt friedlich - So lief der Finaltag
Der Finaltag
Zehntausende Dortmund Fans am Breitscheidplatz, am Tempelhofer Feld und in der Stadtmitte - und so gut wie alles lief ordentlich ab. Ein Rückblick.
Drei Fans von Böllern beim Publing Viewing in Dortmund verletzt
Unfall
Ein angetrunkener Fußballfan hat auf dem Friedensplatz in Dortmund Pyrotechnik gezündet und drei Menschen verletzt. Er war schon zuvor aufgefallen.
BVB-Trainer Jürgen Klopp ist noch nicht im Abschiedsmodus
Klopp
Jürgen Klopp möchte vor seinem letzten Spiel als BVB-Trainer lieber über andere Dinge sprechen - zum Beispiel über mögliche BVB-Helden.
Fotos und Videos
Pyro-Show der BVB-Fans
Bildgalerie
BVB
Aki Watzke spielt für RWE und BVB
Bildgalerie
Traditionself
BVB verliert in Wolfsburg
Bildgalerie
BVB
article
7488112
Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen
Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe zahlen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/borussia-dortmund-muss-20-000-euro-strafe-zahlen-id7488112.html
2013-01-16 15:34
Fußball-Bundesliga,BVB,Borussia Dortmund,Schalke 04,S04,Fußball,DFB
BVB