Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

Borussia Dortmund bestreitet Testspiel gegen den 1. FC Köln

24.01.2013 | 14:49 Uhr
Borussia Dortmund bestreitet Testspiel gegen den 1. FC Köln
Ilkay Gündogan und der BVB reisen am 28. Januar zum Testspiel nach Köln. Der letzte Vergleich der beiden Teams ging mit 6:1 an die Dortmunder.Foto: Imago

Dortmund/Köln.  Borussia Dortmund und der 1. FC Köln treffen am 28. Januar im Rhein-Energie-Stadion zum Testspiel aufeinander. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Für BVB-Fans steht ein Karten-Kontingent von 2000 Tickets bereit. Das letzte Gastspiel der Klopp-Elf in der Domstadt endete mit einem 6:1-Erfolg für den BVB.

Der amtierende Doublesieger Borussia Dortmund wird am Montag, 28. Januar, ein Testspiel beim Tabellenneunten der 2. Bundesliga, dem 1. FC Köln bestreiten.

Der Anstoß des NRW-Duells im Kölner Rhein-Energie-Stadion erfolgt um 19.30 Uhr. Für Fans der Borussia stehen insgesamt 2000 Tickets zur Verfügung. Karten sind zum Preis von zehn Euro (Stehplatz im Gästeblock N6) beziehungsweise 15 Euro (Sitzplatz im Gästeblock N16) an den Tageskassen erhältlich.

Für die Kölner ist es die letzte Standortbestimmung vor der Rückkehr in den Ligabetrieb gegen den FC Erzgebirge Aue am 2. Februar. "Wir freuen uns, dass wir unseren Fans mit dem Champions-League-Teilnehmer aus Dortmund einen erstklassigen fußballerischen Leckerbissen anbieten können", sagte Claus Horstmann, Vorsitzender der FC-Geschäftsführung.

Im März gewann der BVB in Köln mit 6:1

Zuletzt hatten sich die beiden Teams in Köln im März 2012 gegenüber gestanden. Dabei gewannen die Dortmunder am 27. Spieltag der vergangenen Bundesliga-Saison nach einem 0:1-Rückstand noch mit 6:1. (dpa)



Kommentare
24.01.2013
15:19
Borussia Dortmund bestreitet Testspiel gegen den 1. FC Köln
von runningvalentino | #1

Jetzt kommen die Kölner nicht so glimpflich davon :-)

Aus dem Ressort
Hofmann verlässt BVB - Kagawa erhält die Nummer 7
Hofmann/Kagawa
Kommen und Gehen bei Borussia Dortmund: Einen Tag nach der Verpflichtung von Shinji Kagawa ließ der BVB Mittelfeld-Talent Jonas Hofmann erst einmal für ein Jahr zum FSV Mainz 05 ziehen. Kagawa erhält die durch Hofmanns Abgang freigewordene Rückennummer.
BVB freut sich über die lang ersehnte Rückkehr von Kagawa
Kagawa-Rückkehr
Lange hat man in Dortmund damit geliebäugelt, nun ist es offiziell: Borussia Dortmund holt Shinji Kagawa von manchester United zurück, der Japaner unterschreibt einen Vierjahres-Vertrag beim BVB. Der Japaner hat eine schwere Zeit hinter sich - ob er zu alter Stärke zurückfindet, ist offen.
Die Rückkehr von Shinji Kagawa stärkt den BVB
Transfer
Auf diese Nachricht hatten die Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund schon lange gewartet: Shinji Kagawa kehrt aus England zurück. Seit Sonntagnachmittag ist dieser aus BVB-Sicht sinnvolle Transfer perfekt - aber die Erwartungen dürfen nicht ausufern. Ein Kommentar
Was Schalke und der BVB gegen die Bayern-Dominanz gut machen
Bundesliga
Der Fußball-Rekordmeister FC Bayern München ist wegen Verletzungssorgen und Weltmeisterschafts-Nachwehen noch nicht in Tritt, doch das wird kommen. Trotzdem bleiben Schalke 04 und Borussia Dortmund dran und kratzen auf sinnvolle Weise an der Bayern-Dominanz. Ein Kommentar
Vertrag bis 2018 - BVB bestätigt Rückkehr von Shinji Kagawa
BVB-Transfer
Drei Tage lang wartete der Anhang von Borussia Dortmund sehnlichst auf diesen Moment, nun ist die Tinte trocken: Shinji Kagawa verlässt Manchester United und unterschreibt für vier Jahre beim BVB, mit dem der 25-jährige Japaner zwei Deutsche Meisterschaften und den DFB-Pokal holte.
Umfrage
0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
BVB ist Rekordsieger
Bildgalerie
Supercup