Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fußball

Borussia Dortmund bestreitet Testspiel gegen den 1. FC Köln

24.01.2013 | 14:49 Uhr
Borussia Dortmund bestreitet Testspiel gegen den 1. FC Köln
Ilkay Gündogan und der BVB reisen am 28. Januar zum Testspiel nach Köln. Der letzte Vergleich der beiden Teams ging mit 6:1 an die Dortmunder.Foto: Imago

Dortmund/Köln.  Borussia Dortmund und der 1. FC Köln treffen am 28. Januar im Rhein-Energie-Stadion zum Testspiel aufeinander. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Für BVB-Fans steht ein Karten-Kontingent von 2000 Tickets bereit. Das letzte Gastspiel der Klopp-Elf in der Domstadt endete mit einem 6:1-Erfolg für den BVB.

Der amtierende Doublesieger Borussia Dortmund wird am Montag, 28. Januar, ein Testspiel beim Tabellenneunten der 2. Bundesliga, dem 1. FC Köln bestreiten.

Der Anstoß des NRW-Duells im Kölner Rhein-Energie-Stadion erfolgt um 19.30 Uhr. Für Fans der Borussia stehen insgesamt 2000 Tickets zur Verfügung. Karten sind zum Preis von zehn Euro (Stehplatz im Gästeblock N6) beziehungsweise 15 Euro (Sitzplatz im Gästeblock N16) an den Tageskassen erhältlich.

Für die Kölner ist es die letzte Standortbestimmung vor der Rückkehr in den Ligabetrieb gegen den FC Erzgebirge Aue am 2. Februar. "Wir freuen uns, dass wir unseren Fans mit dem Champions-League-Teilnehmer aus Dortmund einen erstklassigen fußballerischen Leckerbissen anbieten können", sagte Claus Horstmann, Vorsitzender der FC-Geschäftsführung.

Im März gewann der BVB in Köln mit 6:1

Zuletzt hatten sich die beiden Teams in Köln im März 2012 gegenüber gestanden. Dabei gewannen die Dortmunder am 27. Spieltag der vergangenen Bundesliga-Saison nach einem 0:1-Rückstand noch mit 6:1. (dpa)



Kommentare
24.01.2013
15:19
Borussia Dortmund bestreitet Testspiel gegen den 1. FC Köln
von runningvalentino | #1

Jetzt kommen die Kölner nicht so glimpflich davon :-)

Aus dem Ressort
Frankfurt zählt für den BVB mehr als London
Kommentar
Der FC Arsenal ist im Fußball der größere Name, aber für Borussia Dortmund steht am Sonntag im Bundesliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt weitaus mehr auf dem Spiel als in London in der Champions League. Ein Kommentar.
Beim BVB herrscht nach Pleite bei FC Arsenal Alarmstufe Gelb
Ausblick
Nach der 0:2-Niederlage beim FC Arsenal stellt sich bei Borussia Dortmund die Mentalitätsfrage: Kann der BVB nicht einmal mehr Zweikampf? Klopp: „Wir müssen nicht den perfekten Fußball spielen, sondern Ergebnisse erzielen.“
Breitenreiter rügt nach Foul an Reus "Hetzjagd" auf Bakalorz
Reus
Nach dem Foul von Paderborns Bakalorz an BVB-Star Reus und der folgenden scharfen Kritik, hat Trainer Breitenreiter seinem Spieler den Rücken gestärkt. "Es muss nicht sein, einen einzelnen Spieler einer solchen Hetzjagd auszusetzen", sagte er. Reus hatte die Entschuldigung von Bakalorz angenommen.
Schmelzer möchte mit dem BVB schnell den Rhythmus finden
Schmelzer
Nach längerer Verletzungspause kehrte Linksverteidiger Marcel Schmelzer erstmals in die Mannschaft zurück. Doch die Umstände seines Auftritts hatte sich der Nationalspieler bei der ersten Champions-League-Niederlage der laufenden Saison, dem 0:2 beim FC Arsenal, anders vorgestellt.
Erste Pleite für den BVB in der Königsklasse - 0:2 in London
Champions League
Borussia Dortmund hat die erste Niederlage dieser Chmapions-League-Saison einstecken müssen. Am fünften Spieltag der Vorrunde verlor die Elf von Trainer Jürgen Klopp beim FC Arsenal mit 0:2. Sanogo und Sanchez trafen für die Londoner.
Umfrage
Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?

Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?