Borussia Dortmund bangt vor Augsburg-Spiel um Piszczek

Lukasz Piszczek konnte dem BVB nur eine Halbzeit in Leverkusen helfen. Fällt der Dortmunder Rechtsverteidiger für das Spiel gegen Augsburg aus?
Lukasz Piszczek konnte dem BVB nur eine Halbzeit in Leverkusen helfen. Fällt der Dortmunder Rechtsverteidiger für das Spiel gegen Augsburg aus?
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Der Rechtsverteidiger spielte beim Rückrundenstart nur 45 Minuten. Wegen Oberschenkelbeschwerden wurde er ausgewechselt. Eine Diagnose steht noch aus.

Leverkusen.. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss einen weiteren verletzungsbedingten Ausfall befürchten. Lukasz Piszczek wurde beim 0:0 am Samstagabend in Leverkusen zur Halbzeitpause wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt.

Mit Sebastian Kehl (Schulter), Sven Bender (Knie-OP), Erik Durm (Adduktoren), Jakub Blaszczykowski (krank) und Ilkay Gündogan (Oberschenkel) musste der Tabellenletzte zum Rückrundenstart bereits auf fünf Spieler verzichten. Nun droht auch Piszczek beim Heimspiel gegen den FC Augsburg am Mittwoch (20 Uhr/live in unserem Ticker) zu fehlen.

Mit Gündogan und Blaszczykowski gegen Augsburg?

„Der Muskel im Oberschenkel hat zugemacht“, sagte der Rechtsverteidiger nach dem Spiel gegen die Werkself auf dem Weg zum Mannschaftsbus. Eine genaue Diagnose soll die medizinische Abteilung am Sonntag liefern. „Ich werde morgen untersucht“, so Piszczek, „wir müssen abwarten.“

BVB-Trainer Jürgen Klopp improvisierte in der zweiten Halbzeit. Für den polnischen Nationalspieler kam Neven Subotic in die Partie, der seine gewohnte Position in der Innenverteidigung bekleidete. Sokratis (Note: 2) rückte dafür in der Abwehrreihe auf die rechte Seite.

Nach derzeitigem Stand soll Gündogan gegen Augsburg wieder einsatzbereit sein. Auch Blaszczykowski könnte sich rechtzeitig fit melden. Ob Piszczek aber am Mittwoch auflaufen kann oder womöglich gar länger ausfällt, ist hingegen noch völlig offen.