Das aktuelle Wetter NRW 7°C
BVB

Bayers Kießling dementiert Kontakte zum BVB

20.02.2013 | 10:43 Uhr
Bayers Kießling dementiert Kontakte zum BVB
Borussia Dortmund - Bayer 04 LeverkusenFoto: Roberto Pfeil/dapd

Düsseldorf.   Stefan Kießling hat angebliche Kontakte zum deutschen Fußballmeister Borussia Dortmund bestritten. "Ich weiß von nichts. Ich bin selbst überrascht. Das ist kein Thema für mich", sagte der Angreifer von Bayer Leverkusen am Mittwoch vor dem Abflug zum Europa-League-Spiel bei Benfica Lissabon.

Stefan Kießling soll angeblich vor einem Wechsel zu Double-Sieger Borussia Dortmund stehen . Das hat der Stürmer  am Mittwoch abgestritten. "Ich weiß von nichts. Ich bin selbst überrascht. Das ist kein Thema für mich", sagte der Angreifer von Bayer Leverkusen vor dem Abflug seiner Mannschaft zum Europa-League-Spiel bei Benfica Lissabon.

In den vergangenen Tagen war über das Interesse des BVB an einer Verpflichtung des Angreifers spekuliert worden. "Wenn mein Name in solch einem Zusammenhang fällt, ist das eine Anerkennung. Aber ich möchte nicht, dass dadurch Unruhe hereingetragen wird", kommentierte Kießling, der die Bundesliga-Torjägerliste zusammen mit dem Münchner Mario Mandzukic (jeweils 15 Treffern) anführt. (dpa)



Kommentare
20.02.2013
17:03
Eigentlich brauchen wir auch keinen neuen Stürmer,
von yuppie0 | #3

denn das Gerücht mit Lewa wurde vom BVB selbst in die Welt gesetzt. Es soll damit erreicht werden, dass Druck auf Robert und seine tollen Berater ausgeübt wird. ;-))
Wollen doch mal sehen, ob wir den nicht zum Unterzeichnen des Vertrages bewegen können!

SGG

PS: Wer Ironie findet, darf sie behalten.

2 Antworten
Nun such
von Borussenbaer53 | #3-1

Ich schon vergeblich ne Viertelstunde.
Spucks aus, wo ist die Ironie???

Och Borussenbaer,
von yuppie0 | #3-2

nu sach ma ährlich, finsesse wirlich nich, hömma? Ja dann weiß ich au nich;-)
Schönen Abend noch und unseren BlauWeißen Pottnachbarn allet Gute, woll!

SGG

20.02.2013
16:41
Bayers Kießling dementiert Kontakte zum BVB
von Borussenbaer53 | #2

So langsam dürften ja nun Alle Kandidaten für die Lewa-Nachfolge durchgekaut sein.
Fehlt eigentlich nur noch Falcao........

20.02.2013
14:44
Bayers Kießling dementiert Kontakte zum BVB
von hagpell | #1

Neues aus der GERÜCHTE-KÜCHE:
"Das perfekte Promi-Dinner" reloaded - nur mit anderen Darstellern.

Aus dem Ressort
Schon wieder Reus - BVB-Star droht langes Verletzungs-Aus
Reus
Marco Reus bleibt vom Pech verfolgt. Der BVB-Star verletzte sich beim Bundesliga-Spiel gegen den SC Paderborn (2:2) nach einem Foul von Marvin Bakalorz und musste vorzeitig ausgewechselt werden. Dem Nationalspieler droht erneut ein langes Aus.
Aubameyang überzeugt in Paderborn - BVB-Defensive wackelt
Einzelkritik
Gut begonnen, stark nachgelassen - So in etwa lässt sich die Formkurve des BVB bei seinem 2:2 in Paderborn beschreiben. In der zweiten Halbzeit bekam vor allem der Dortmunder Abwehrverbund immer weniger Zugriff. Bester Dortmunder war Sturmspitze Aubameyang - Note 2 in unserer Einzelkritik.
BVB verspielt in Paderborn 2:0-Führung - 2:2 beim Aufsteiger
12. Spieltag
Borussia Dortmund kommt in der Bundesliga einfach nicht ins Rollen. Beim SC Paderborn kam die Elf von Trainer Jürgen Klopp nicht über ein 2:2 hinaus - und das nach einer 2:0-Führung. Außerdem bitter für die Schwarz-Gelben: Marco Reus musste verletzt vom Feld getragen werden.
Paderborns Saglik schickt den BVB ins Jammertal
Saglik
Nur gut 50 Sekunden war Mahir Saglik auf dem Platz, da avancierte er zu einem der ganz wichtigen Männer des Spiels gegen den BVB. Saglik nickte per Kopf zum 2:2 ein, rette seinem SC Paderborn damit das Remis. Trotzdem blieb der 31-Jährige danach bescheiden.
BVB hadert nach Remis in Paderborn mit Schiedsrichter Stark
Schiri-Frust
Der SC Paderborn bleibt nach dem 2:2 gegen Borussia Dortmund weiter die Nummer eins in Westfalen. das sagt zumindest die aktuelle Bundesliga-Tabelle aus. Die Klopp-Elf verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung, zeigte am Ende aber auch mit dem Finger auf Schiedsrichter Stark, der ein Tor aberkannte.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos