Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel

09.11.2012 | 08:00 Uhr
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
BVB-Trainer Jürgen Klopp freut sich nach dem Erfolg beim Zweitligisten VfR Aalen in der 2. Runde.Foto: Daniel Kopatsch / dapd

Dortmund.   Borussia Dortmund kann auf ein zusätzliches Weihnachtsgeld hoffen. Die ARD will am Mittwoch, 19. Dezember, das DFB-Pokalspiel zwischen dem BVB und Hannover 96 live übertragen. Einen Tag zuvor soll das Duell zwischen Augsburg und Bayern München gezeigt werden.

Borussia Dortmund darf kurz vor dem Weihnachtsfest auf zusätzliches Weihnachtsgeld hoffen. Nach Informationen der WAZ plant die ARD im Achtelfinale des DFB-Pokals nicht nur ein Livespiel im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu zeigen, sondern auch noch ein zweites Duell. Am Dienstag, 18. Dezember, soll das Spiel zwischen dem FC Augsburg und Rekordpokalsieger Bayern München live in der ARD übertragen werden.

DFB-Pokal
Lösbare Pokal-Aufgaben für BVB und Schalke 04

Losglück für Schalke 04, Borussia Dortmund und den VfL Bochum. Im Achtelfinale des DFB-Pokals spielen alle drei Mannschaften zu Hause. Schalke trifft auf Mainz 05, der BVB empfängt Hannover 96 und Bochum tritt gegen den Zweitliga-Rivalen TSV 1860 München an.

BVB könnte mit siebenstelliger Euro-Summe planen

Für Mittwoch, 19. Dezember, plant die ARD, das Duell zwischen Titelverteidiger Borussia Dortmund und Hannover 96 zu zeigen. Neben dem Sockelbetrag von 531 250 Euro für das Achtelfinale würde der BVB für das Livespiel zusätzlich einen mittleren sechsstelligen Betrag erhalten. Hinzu kommen Sponsoreneinnahmen und Eintrittsgelder, so dass am Ende eine siebenstellige Euro-Summe zusammenkommt.

Thorsten Schabelon



Kommentare
09.11.2012
13:28
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von DieterMeisenkeim | #8

Ich hätte auch gerne eine siebenstellige Euro-Summe.

3 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von m.birr | #8-2

Hier hast Du eine.

7777777 €

ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von DieterMeisenkeim | #8-3

Danke schön :)

09.11.2012
13:21
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Kronenschmeckt | #7

Erstens haben die Bayern nun mal die meisten Sympathisanten in Deutschland und zweitens hat man als neutraler Zuschauer doch immer ein wenig die Pokalsensation im Hinterkopf.

1 Antwort
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von m.birr | #7-1

Ja, es wäre eine Sensation wenn die Bayern den Pokal holen. ;-))

09.11.2012
13:11
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Bramarbas | #6

Korrektur zu #5: das zweite "private" im vorletzten Absatz muss natürlich "öffentlich rechtliche" heißen...

09.11.2012
13:08
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Bramarbas | #5

Warum wird FCB gegen FCA gezeigt?

Weil die Bayern Einfluss haben, der ihnen garantiert gezeigt zu werden? NEIN.

Der Grund ist so banal, dass ich mich frage, ob die Meckerliesen hier tatsächlich nicht von selbst daraf kommen (und bevor weiter gemeckert wird, ich bin sicher kein FCB-Anhänger)...: Ein Spiel mit Bayernbeteiligung bringt einfach mehr Einschaltquoten und danach hat sich ein Fernsehsender, egal, ob privat oder öffentlich rechtlich schlicht und ergreifend zu halten.

Der private will möglichst viel verdienen (hohe Einschaltquote = hohe Werbeeinnahmen), der private muss darüber hinaus sicherstellen, dass die öffentlichen Mittel, für einen möglichst großen Teil der Gebührenzahler genutzt werden.

Und ab hier kann man sich jetzt gerne auf den Kopp stellen und mit den A...backen Fliegen fangen: die größte mediale Refinanzierbarbeit (Einschaltquote) bietet der FC Bayern München.

4 Antworten
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von creck | #5-1

Dann fangen Sie doch schon mal an mit dem Allerwertesten zu wedeln:
BVB - Real 9,1 Mio Zuschauer im Schnitt, (zeitgleich spielte auch noch Schalke)
Bayern - Lille 8,0 Mio. Zuschauer im Schnitt.

Glückauf!

ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von DieterMeizenkeim | #5-2

Das liegt aber wohl eher an Real als am BVB - ansonsten hat der BVB regelmäßig weniger Zuschauer als der FC Bayern, auch wenn er attraktivere Gegner hat ...

Quatsch
von westfaIenborusse | #5-3

Selbst Manchester City gegen den BVB wurde von über 7,2 Mio gesehen.
Was haben die mit Real zu tun?
http://www.spiegel.de/kultur/tv/quote-tellkamp-turm-vor-champions-league-dortmund-manchester-a-859415.html

ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von aiaiaiaioooh | #5-4

quod erat demonstrandum.
Danke westfaIenborusse für die Untermauerung DieterMeizenkeimers These.

09.11.2012
12:15
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Smirre | #4

Hallo Heiko, als Borusse sollte ich bestimmt nicht schimpfen, wir bekommen ja ein Live-Spiel und das BVB Spiel ist mit Sicherheit auch das Topspiel der Runde, sodass es nur gerechtfertigt ist, dies Spiel zu zeigen, ohne arrogant klingen zu wollen, so meine ich das auch nicht.

Aber du und auch deine Vorredner haben natürlich recht: Spannung wird bei FCA vs FCB wohl kaum aufkommen, tut mir ja leid für Augsburg.

Ein Sieg vom FCA wäre natürlich DIE Sensation und sicherlich hat der Pokal auch seine eigenen Gesetze, aber wenn man schon zwei Bundesliga-Spiele zeigen will, und jetzt komme ich auf dich und deinen Verein zurück, warum nicht dann das mit Sicherheit wesentlich attraktivere Schalke-Mainz?

Ich meine, sein wir doch mal ehrlich: Das zweite zu übertragende Spiel stelle ich mir so ähnlich vor wie Bayern gegen Lille, nach ner halben Stunde vollkommen entschieden, nur die Höhe des Sieges steht noch aus.

Na ja, man weiß es halt nie und man muss es nehmen wies kommt also Glück auf!


3 Antworten
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Heiko04 | #4-1

Hallo smirre, naja schalke könnte man natürlich auch zeigen, aber das erwarten wir schon gar nicht mehr. Schalke muss auch erst euch oder die Bayern bekommen, dann wird es auch übertragen. Also ein richtiges Knaller Spiel.

Ich finde von Seiten der öffentlich rechtlichen könnte man wirklich etwas mehr Fingerspitzengefühl zeigen, Bochum gegen 60 ist ein rassiges Zweitliga Duell, es geht für den VfL um viel Geld, 1860 München übrigens auch...

Ich finde das wäre mal ein Statement des ZDF gewesen, aber so ist es halt Business as usual...

Smirre
von westfaIenborusse | #4-2

Bochum hätte ich auch total gern gesehen, aber es geht wie immer
um die Einschaltquoten und da ist so ein Bayern-Derby wohl attraktiver,
zumal die Bayern bundesweit die meisten Sympathisanten hat.

Für mich war spontan Schalke-Mainz das zweite Knaller-Spiel und ich hätte
darauf gewettet, dass sich ARD oder ZDF für Dortmund-Hannover und
Schalke-Mainz entscheiden würden.

Mittlerweile ist es allerdings möglich, auch ohne Sky jedes Spiel in einer
Top-Qualität auch im internet zu sehen.
Manchmal muss man halt ein wenig suchen.
Glück auf und nur der BeVauBee :-)

ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Heiko04 | #4-3

Es geht doch nicht darum, dass man die Spiele trotzdem gucken kann. Es geht um die Fernsehgelder dabei, die einem Verein wie dem VfL Bochum und auch 1860 München besser zu Gesicht stehen würden als den Bayern oder Augsburg. Ich finde das Spiel der beiden überhaupt nicht attraktiv weil der Ausgang glasklar ist. Sobald es 1:0 für die Bayern steht ist der Drops gelutscht, machen wir uns nichts vor.

Auch Fans der kleineren Vereine oder aus der zweiten Liga zahlen fleißig GEZ ein, also ich finde gerade die öffentlich rechtlichen sollten so etwas bedenken.

Warum sollte man nicht variieren? Ein Top Duell aus der ersten und eines aus der zweiten Liga?

Aber man kann es ja nicht ändern, das war es zu den Thema von mir.

09.11.2012
11:26
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Heiko04 | #3

BVB gegen Hannover ist wirklich das interessanteste Spiel der Runde, aber weshalb zeigt man so etwas unspannendes wie Augsburg gegen Bayern?

Man könnte zum Beispiel auch den finanziell arg gebeutelten Bochumern was gutes tun und deren Spiel gegen 60 München übertragen, das ist mit Sicherheit auch dreimal spannender als Augsburg gegen Bayern...finde ich jedenfalls.

1 Antwort
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Kronenschmeckt | #3-1

Es geht halt um die Einschaltquoten und da die Bayern nun mal die meisten Fans? in Deutschland haben, werden diese auch vom ZDF bedient. Bochum gegen 60 zieht doch keinen hinter der Couch hervor, dann lieber Schalke gegen Mainz.

09.11.2012
10:09
"Finale dahoam 2.0" statt "Regionales Problem"
von creck | #2

Das ZDF, Hofsender des FC Bayern, lässt mitteilen, dass statt des Championsleague-Finales zwischen Barcelona und Dortmund die halbjährliche Düngung des Rasens in der Arroganz-Arena live übertragen wird.

09.11.2012
04:52
ARD plant im DFB-Pokal mit BVB-Livespiel
von Kreuzritter | #1

Mit Sicherheit die intressanteste Partie.
Aber FCB gegen FCA ?
Wer da wohl nachgeholfen hat?

Aus dem Ressort
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann BVB-Krise nicht erklären
BVB-Stimmen
Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie - der fünften aus den letzten sechs Spielen - versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer "neuen Situation" für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.
Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will
Zorc
Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der jüngeren Vereinsgeschichte. Michael Zorc will nicht mehr über das Saisonziel Champions League sprechen. Fünf Fragen an den Sportdirektor.
Klopps Entscheidungen hinterfragen? Es könnte dem BVB helfen
Kommentar
Borussia Dortmund läuft schon früh in der Saison Gefahr, seine Saisonziele außer Sichtweite zu verlieren. Dennoch bleiben Fans und Umfeld weitgehend ruhig. Dabei könnte es durchaus Denkanstöße liefern, wenn auch jemand mal die Entscheidungen des Trainers hinterfragt. Ein Kommentar.
Nur Reus und Mkhitaryan stemmen sich gegen BVB-Pleite
Einzelkritik
Der Sieg in der Königsklasse gegen Istanbul war für Borussia Dortmund nicht die Trendwende für die Fußball-Bundesliga. Bei der 0:1-Heimpleite konnten nur Marco Reus und Mkhitaryan ihre guten Leistungen abrufen. Die Einzelkritik.
Hannover verschärft Bundesliga-Krise des BVB - 1:0 für 96
9. Spieltag
Die Bundesliga-Krise des BVB hält an: Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor auch ihr Heimspiel gegen Hannover 96. Beim 0:1 erzielte Hiroshi Kiyotake das entscheidende Tor für die Niedersachsen, die zuvor noch überhaupt nicht auswärts getroffen hatten.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos