Angelt sich Manchester City Dortmunds Lewandowski?

Robert Lewandowski (l.) genießt das Vertrauen von BVB-Trainer Jürgen Klopp.
Robert Lewandowski (l.) genießt das Vertrauen von BVB-Trainer Jürgen Klopp.
Foto: imago
Nach der überraschenden Vertragsverlängerung von Jungstar Mario Götze, arbeitet Borussia Dortmund hinter den Kulissen weiter an den noch offenen Baustellen. Shinji Kagawa und Robert Lewandowski sollen ebenfalls langfristige Arbeitspapiere unterschreiben. Der Stürmer aus Polen hat allerdings offenbar Interesse auf der Insel geweckt.

Dortmund.. Dass die britische Zeitung "The Sun" gerne mal Nachrichten verbreitet, die fern ab der Realität anzusiedeln sind, ist hinlänglich bekannt. In diese Region ist auch das kolportierte Tauschgeschäft zwischen Manchester City und Borussia Dortmund einzuordnen. Der Tabellenzweite der englischen Premier League möchte offenbar dem BVB den ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko feilbieten, um dafür den polnischen Nationalstürmer Robert Lewandowski auf die Insel zu locken.

Dass Lewandowski irgendwann mal in England spielen möchte, ist kein Geheimnis. Allerdings fühlt sich der Torjäger in "Dortmund sehr wohl und der BVB ist derzeit das Beste, was ihm passieren kann", sagte Lewandowskis deutscher Berater Maik Barthel vor zwei Wochen.

Lewandowski "muss die Gelegenheit ergreifen"

"Manchester City ist oberste Weltklasse", sagte Dariusz Dziekanowski, ehemaliger Co-Trainer der polnischen Nationalmannschaft auf Anfrage des polnischen Sportportals TVP.Sport. "Robert hat große Fortschritte gemacht", so Dziekanowski weiter, er brauche sich vor der großen Konkurrenz beim Team von Trainer Roberto Mancini mit Sergio Agüero, Carlos Tevez, Mario Balotelli und letztlich auch Edin Dzeko nicht zu verstecken. "Eigentlich muss er so eine Chance nutzen und die Gelegenheit ergreifen."

Konkret wurde Dziekanowski zu einem möglichen Transfer aber nicht. Dzeko werde City wohl verlassen, so der ehemalige Spieler von Aachen und dem 1. FC Köln, aber das dementierte Dzekos Agent Irfan Redzepagic wiederum.

BVB-Verantwortliche konzentrieren sich auf Kagawa und Lewandowski

In Dortmund wird man sich von diesen Meldungen nicht irritieren lassen. Nach der Vertragsverlängerung von Nationalspieler Mario Götze, können sich die Verantwortlichen des BVB voll auf Shinji Kagawa und Lewandowski konzentrieren. Eine überraschende (positive) Pressemeldung wie zuletzt bei Götze ist sicherlich denkbar.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE