Das aktuelle Wetter NRW 17°C
BVB

1:4-Debakel für den BVB

Zur Zoomansicht 09.02.2013 | 19:19 Uhr
Der BVB ging im Heimspiel gegen den HSV unter. Lewandowski traf für Dortmund, Son (2) und Rudnevs (2) schossen die Tore für Hamburg. Lewandowski und der Hamburger Bruma sahen die Rote Karte.
Der BVB ging im Heimspiel gegen den HSV unter. Lewandowski traf für Dortmund, Son (2) und Rudnevs (2) schossen die Tore für Hamburg. Lewandowski und der Hamburger Bruma sahen die Rote Karte.Foto: dpa

Borussia Dortmund ging im Heimspiel gegen den HSV unter.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
BVB ist Rekordsieger
Bildgalerie
Supercup
BVB verliert an der Anfield Road
Bildgalerie
BVB-Test
Kuba feiert BVB-Comeback
Bildgalerie
Comeback
Ginter startet beim BVB
Bildgalerie
Ginter
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Bahnhöfe in NRW verwahrlosen
Bildgalerie
Bahnhöfe
2. Sparkassen-Firmenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke
Strahlenschutz-Einsatz in Mülheim
Bildgalerie
Feuerwehr
Supermodels der 90er
Bildgalerie
Topstars
Szenen wie im Bürgerkrieg
Bildgalerie
Ferguson
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
157 I-Dötze eingeschult
Bildgalerie
Erster Schultag
Hochhaus Sanierung
Bildgalerie
Bomin Haus
Das Programm vom "Platzhirsch"
Bildgalerie
Festival
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Facebook
Kommentare
Umfrage
Sieg im Supercup - Ist der BVB wieder auf Augenhöhe mit den Bayern?

Sieg im Supercup - Ist der BVB wieder auf Augenhöhe mit den Bayern?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bayern-Vorstand Rummenigge schmunzelt über Zoff mit dem BVB
Rummenigge-Zoff
Die Streitigkeiten zwischen dem FC Bayern München und Liga-Vize Borussia Dortmund lassen Karl-Heinz Rummenigge nicht nervös werden. Der Vorstandsvorsitzende der Bayern bezeichnete die Scharmützel mit Joachim Watzke als "amüsant" und spricht sich für "eine gesunde Rivalität" mit dem Verfolger aus.
BVB beschließt Kapitalerhöhung von rund 114 Millionen Euro
Kapitalerhöhung
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will mit einer Kapitalerhöhung 114,4 Millionen Euro von Investoren einsammeln. Der Sportausrüster Puma, der Versicherer Signal Iduna und der Spezialchemiekonzern Evonik seien bereit, größere Aktienpakete zu übernehmen, gab der börsennotierte Proficlub bekannt.
Warum Watzke die BVB-Zukunft besser ohne Marco Reus plant
Kommentar
Ottmar Hitzfeld glaubt, der BVB könne die Bayern in der kommenden Saison nervös machen. Eher vorstellbar ist jedoch, das Dortmund Grund zur Nervosität hat - wegen der Personalie Marco Reus. Ein Blick zum Revierrivalen könnte jedenfalls einer drohenden Enttäuschung vorbeugen. Ein Kommentar.
Hitzfeld hält den BVB für gefährlichen Bayern-Konkurrenten
Hitzfeld-Interview
Ottmar Hitzfeld, der einst mit dem BVB und dem FC Bayern Deutsche Meistertitel und die Champions League gewann und nach der WM seine Karriere beendete, blickt entspannt auf die bevorstehende neue Saison. Im Interview spricht er über das Rentnerleben und die Rolle von Borussia Dortmund.
BVB im Verletzungspech - Kirch und Ji fallen wochenlang aus
Verletzte
Borussia Dortmund plagt kurz vor dem Bundesiga-Saisonstart das Verletzungspech: Die beiden Mittelfeldspieler Oliver Kirch und Dong-Won Ji zogen sich beim Training am Dienstag schwere Muskelverletzungen zu und werden dem BVB nun wochenlang nicht zur Verfügung stehen.