Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Nationalelf

BVB-Stars Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team

26.03.2013 | 22:55 Uhr
Einzelkritik Deutschland gg. Kasachstan

Nürnberg.   Mit Dortmund-Power setzte sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit 4:1 gegen Kasachstan in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien durch. Vor allem die BVB-Spieler Ilkay Gündogan und Marco Reus überzeugten. Manuel Neuer leistete sich einen Patzer.

Noten von "1,5" bis "5" - diskutieren Sie mit uns über die Leistung der DFB-Spieler.

 

  1. Seite 1: BVB-Stars Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team
    Seite 2: Einzelkritik der deutschen Nationalspieler in der WM-Qualifikation gegen Kasachstan

1 | 2



Kommentare
27.03.2013
16:50
BVB-Stars Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team
von S04CKS | #4

Vor etwa 3 Jahren - also vor der WM in Südafrika - wurde Löw hier vehement dafür kritisiert, dass er den "Weltklasse-Torhüter" Neuer nicht zur Nummer 1 erklärt.

Neuer war damals aber Schalker und wurde von "Experten" genau an dieser Stelle in den höchsten Tönen gelobt.
Durch einen Zufall (Adlers Verletzung) kam Neuer dann doch als Nummer 1 zur WM und zeigte dort, wie auch bei der EM großartige Leistungen.
Jetzt ist er, als Torhüter von Bayern München, plötzlich "arrogant" und weit entfernt von der Weltklasse, nur weil ihm ein Fehler unterlaufen ist, den sich fast jeder gute Torhüter schon einmal erlaubt hat.
Wenn es doch nur mal gelänge, die dumme Vereinsbrille bei der Nationalmannschaft in der Schublade zu lassen.
Da hat "Dete63 | #3" mit seinem Beitrag und dem Begriff "teamplay" den richtigen Ton getroffen.

27.03.2013
12:16
@1
von Dete63 | #3

Sowohl was die Leistungen verschiedener Spieler in der Offensive als auch den "Bock" von UNSEREM Nationaltorhüter angeht: als Team gewinnt und verliert man zusammen. Schon vergessen? UNSERE Jungs haben alle zusammen für Deutschland gespielt.
Kann man vielleicht nur wissen, wenn man weiß, was "teamplay" bedeutet!

p.s.: ich bin ganz sicher kein Bayern-Fan...

1 Antwort
BVB-Stars Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team
von Der.Luedenscheider | #3-1

Nur steht nicht der beste Torhüter Deutschlands zwischen den Pfosten. Es war nicht sein erster Klops, das muss Neuer abschalten. ER wird mit solchen Aktionen Spiele gegen starke Teams verlieren. Diese ganze Schönspielerei der Torhüter wird als "moderner Fussball" verkauft, beinhaltet aber genau die gesehenen Risiken. Neuer kriegt diese Fehler aber seit langer Zeit schon nicht abgestellt. Das ist schlecht für das ganze Team. Deshalb ist scharfe Kritik angebracht.
Für UNSER Team wünsche ich mir, dass tatsächlich auch die besten Spieler aufgestellt werden. Zu denen zähle ich übrigens auch und besonders Kiessling. Klose (ist verletzt)und Kiessling sind die Leute, die im Sturm spielen müssten. Ein Stürmer hat trotz guter Leistung der Dortmunder Jungs massiv gefehlt.

27.03.2013
06:27
BVB-Stars Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team
von Schwarzgelbeantwort | #2

Im Verhältnis zu den anderen Offensivkräften ist Müller technisch sehr limitiert.

3 Antworten
Müller = limitiert?
von Vuvuzela-Tuuuter | #2-1

Der Kicker und vermutlich ein Großteil der Fussballbegeisterten sind da vermutlich anderer Meinung. Zwar in diesem Spiel unauffällig, aber seine Torgefährlichkeit ist hinlänglich bekannt.

BVB-Stars Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team
von paranoidus | #2-2

Es nützt allerdings nichts,wenn man nur einmal im Jahr gut spielt..

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

27.03.2013
01:42
Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team
von Der.Luedenscheider | #1

Einen Weltklassekeeper zeichnet aus, indem er weiss, wann er einen Ball ins Aus schiessen muss oder nicht. Dagegen schiessen andere Spieler ALLE Tore und mehrfach an den Pfosten. Mit solchen Spielern gewinnt man Titel!!!

Man kann auch sagen: 4 Tore für den BVB, 1 Tor für den FCB.

Nicht mehr, aber erst recht nicht weniger!!!

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Bei der SG Wattenscheid 09 regieren Tristesse und Theater
Regionalliga
Die SG Wattenscheid 09, einst stolzer Bundesligist, tut sich nicht nur sportlich in der Regionalliga schwer. Bei Klaus Steilmanns Erben kracht es auch hinter den Kulissen. Erst kürzlich wollten wütende Zuschauer gar die Kabine stürmen. Dabei sah die Situation vor vier Monaten noch völlig anders aus.
Magath in Fulham beurlaubt: "Enttäuscht und überrascht"
Fußball
Felix Magath ist seinen Job als Fußball-Trainer des englischen Zweitligisten FC Fulham los. Das bestätigte der Coach gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.
Arsenal-Spiel ist für BVB auch gegen Freiburg die Messlatte
Offensive
Der 2:0-Sieg gegen Arsenal sorgt beim BVB nicht nur wegen der drei Punkte für gute Stimmung: Erstmals in der laufenden Saison konnte der BVB sein berüchtigtes Pressingspiel aufziehen. Zudem zeigte sich, wie die neue Offensive funktionieren könnte - das aber muss nun gegen Freiburg bestätigt werden.
Felix Magath ist als Trainer des FC Fulham beurlaubt
Magath
Nach sechs Niederlagen in sieben Spielen hat der englische Zweitligist FC Fulham die Notbremse gezogen und seinen Trainer Felix Magath entlassen. Der ehemalige Bundesliga-Coach, der unter anderem den FC Schalke trainierte und mit dem FC Bayern Meister wurde, hatte Fulham erst im Februar übernommen.
Liga der Weltmeister wird den Ansprüchen nicht immer gerecht
Kommentar
Mit Bayern München, Borussia Dortmund, Schalke 04 und Bayer Leverkusen sind die gleichen deutschen Klubs in der Champions League vertreten wie im Vorjahr – ihnen haftet diesmal nur das Etikett an, das Weltmeisterland zu repräsentieren. Den hohen Erwartungen können aber nicht alle gerecht werden.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?