Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fußball

Braunschweigs Überflieger siegen auch in Dresden

20.10.2012 | 13:53 Uhr

Eintracht Braunschweig hat seinen Höhenflug in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Am zehnten Spieltag gewann das Team von Thorsten Lieberknecht mit 2:0 bei Dynamo Dresden.

Braunschweig (SID) - (SID) - Eintracht Braunschweig hat seinen Höhenflug in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt und den komfortablen Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigt. Die weiterhin ungeschlagene Mannschaft von Trainer Thorsten Lieberknecht gewann am zehnten Spieltag 2:0 (1:0) bei Dynamo Dresden und feierte bereits den achten Saisonsieg. Kapitän Dennis Kruppke (37.) und Dominick Kumbela (79.) erzielten die Treffer für die Braunschweiger, die im achten Anlauf erstmals bei Dynamo gewannen.

Die Braunschweiger liegen fünf Punkte vor dem ärgsten Verfolger Hertha BSC, der 1. FC Kaiserslautern auf Relegationsplatz drei hat sechs Zähler Rückstand. Die nach zwei Platzverweisen lange Zeit zun neunt spielenden Dresdner bleiben nach der fünften Niederlage in der Nähe der Abstiegsplätze.

Vor 27.513 Zuschauern lieferten sich beide Mannschaften ein erbittertes Duell mit vielen Zweikämpfen, das aber zunächst ohne große Torchancen blieb. In der 37. Spielminute verpassten die Gäste die Führung nur knapp, als Dynamos Schlussmann Benjamin Kirsten einen Kopfball von Emir Bicakcic sehenswert abwehren konnte. Die folgende Ecke schlug Kevin Kratz punktgenau auf den Kopf von Kruppke, der unhaltbar ins lange Eck traf.

Im zweiten Durchgang brachten sich die Dresdner selbst um alle Siegchancen. Zunächst handelte sich Romain Brégerie binnen drei Minuten zweimal Gelb ein und sah die Ampelkarte (51.), zwei Minuten später sah Robert Koch nach hartem Einsteigen gegen Ken Reichel Rot (53.). Gegen tief stehende Hausherren tat sich Braunschweig offensiv etwas schwer, letztlich machte dann aber Kumbela dennoch aus kurzer Distanz alles klar.

Dresden hatte in Torwart Kirsten und Cristian Fiél seine besten Spieler, bei Braunschweig überzeugten besonders Torschütze Kruppke und Kumbela.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

 
Aus dem Ressort
Djokovic twittert Vaterfreuden - die Social-Media-Highlights
Facebook, Twitter & Co.
Kevin-Prince Boatengs Freundin Melissa Satta hat gerade einen kleinen Prinzen auf die Welt gebracht, da erwartet uns schon der nächste Sportler-Sprössling. Novak Djokovic wird Papa. Außerdem freut sich Michael Preetz über eine Nachricht. Unsere Social Media Highlights des Tages.
"Deutsches Wembley" bis 2020 in Berlin
Fußball
"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" - das bleibt mindestens bis 2020 der beliebteste deutsche Fußball-Song. Vorzeitig haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Berliner Senat den Vertrag über die Ausrichtung des DFB-Pokalfinales um fünf Jahre verlängert.
BVB-Trainer Klopp findet ManUnited klasse - sagt aber ab
ManUnited-Absage
Trainer Jürgen Klopp von Borussia Dortmund muss seinen Namen in Verbindung mit Barcelona, Arsenal und nun auch Manchester United in den internationalen Gazetten lesen. Klopp bestätigte am Donnerstag, dass "uns bis 2018 nichts auseinander bringt."
Stolze Bayern glauben weiter an Finale
Fußball
Für Pep Guardiola gab es einen anerkennenden Klaps auf die Schulter, dann erhob sich Karl-Heinz Rummenigge zur mitternächtlichen Kampfansage.
HSV-Manager: "Es geht um das Überleben dieses Vereins"
Fußball
In einem flammenden Appell hat Manager Oliver Kreuzer die Fußball-Profis des abstiegsbedrohten Bundesligisten Hamburger SV in die Pflicht genommen und an ihre Verantwortung erinnert.