Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

Braunschweig: Petersch muss operiert werden

13.09.2012 | 14:52 Uhr

Eintracht Braunschweig muss in der 2. Bundesliga für längere Zeit auf Oliver Petersch verzichten. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler wird nun doch an beiden Leisten operiert.

Braunschweig (SID) - Tabellenführer Eintracht Braunschweig muss in der 2. Fußball-Bundesliga für längere Zeit auf Oliver Petersch verzichten. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler wird nach einer erfolglosen konservativen Therapie nun doch an beiden Leisten operiert.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Die Vorfreude auf den Fortuna-Hit steigt beim VfL Bochum
Flutlichtspiel
Die Vorfreude ist riesig im und um den VfL Bochum - auf das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Donnerstagabend. Nicht dabei sein wird wohl weiterhin Kapitän und Torwart Andreas Luthe. Auch Jan Simunek droht weiter auszufallen. Bei Danny Latza sieht es dagegen gut aus.
André Breitenreiter ist der Vater des Paderborner Erfolges
SC Paderborn
Nach vier Spieltagen Spitzenreiter in der Fußball-Bundesliga. Trotz wirtschaftlicher und infrastruktureller Nachteile mischt der SC Paderborn das Oberhaus auf. Am Dienstagabend trifft Coach André Breitenreiter mit dem Auftsteiger auf Bayern München - und will für die nächste Überraschung sorgen.
Theo Zwanziger ist und bleibt der Unverstandene
Kommentar
Man habe ihn falsch verstanden, als sich Theo Zwanziger vor gut zwei Jahren aus dem Amt des DFB-Präsidenten zurückzog. Warum seiner Meinung nach Katar jetzt besser doch nicht die Weltmeisterschaft 2022 ausrichtet, versteht niemand anderes.
DFL schreibt Torlinientechnik-System für Bundesliga aus
Fußball
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) treibt ihre Planungen für die Einführung der Torlinientechnik in der Bundesliga voran.
RWO hadert vor Wiedenbrück-Spiel mit der Chancenverwertung
Vorbericht
Das 0:1 gegen Lotte offenbarte einmal mehr die derzeitige Abschlussschwäche von Regionalligist RWO. Dienstag, 19.30 Uhr, beim SC Wiedenbrück unternimmt die Elf von Andreas Zimmermann einen erneuten Versuch, das Runde ins Eckige zu befördern.