Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Fußball

Brasilien: Superstar Neymar sieht wieder Rot

18.02.2013 | 11:51 Uhr

Fußball-Superstar Neymar hat offenbar mit seinem Temperament zu kämpfen. Der erst 21 Jahre alte Stürmer des FC Santos sah am Sonntag bereits die fünfte Rote Karte seiner Karriere.

Rio de Janeiro (SID) - Fußball-Superstar Neymar, Brasiliens großer Hoffnungsträger für die Heim-WM 2014, hat offenbar mit seinem Temperament zu kämpfen. Der erst 21 Jahre alte Stürmer des Erstligisten FC Santos sah am Sonntag bereits die fünfte Rote Karte seiner Karriere - war sich aber keiner Schuld bewusst.

"Ich weiß nicht, was passiert ist", sagte Neymar nach der Niederlage bei Ponte Preta (1:3): "Ich habe den Ball gespielt, wurde getroffen und vom Platz geschickt." Der Stürmer war mit seinem Gegenspieler Arthur aneinandergeraten, nach einem kurzen Disput mit dem Schiedsrichter sahen beide die Rote Karte. "Keiner von uns hätte einen Platzverweis bekommen dürfen", sagte Neymar: "So wird der Fußball langweilig für uns Spieler und die Zuschauer im Stadion und vor den Fernsehern."

Santos-Trainer Muricy Ramalho hielt sich mit Kritik zurück und sagte, Neymar müsse sich daran gewöhnen, provoziert zu werden. "Ohne ihn haben wir wirklich gelitten", sagte er.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Donezk im Bayern-Stil: 7:0 - Chelsea schreibt Geschichte
Fußball
Torfestival vom FC Chelsea, Pflichterfolg vom FC Barcelona, vor allem aber ein historischer Auftritt vom ukrainischen Serienmeister Schachtjor Donezk.
Donezk gewinnt 7:0 in Borisov, Chelsea 6:0 gegen Maribor
Champions League
Torfestivals von London bis Borissow! Ukraines Meister gewinnt in Weißrussland mit 7:0. Chelsea fertigt Maribor mit 6:0 ab. Der FC Barcelona schlägt Ajax Amsterdam, Paris St. Germain bejubelt einen Sieg ohne Ibrahimovic fast in letzter Minute.
Dank Choupo-Motings Elfmeter gewinnt Schalke 4:3
Spielbericht
Dank eines Elfmetertreffers von Eric Maxim Choupo-Moting in der Nachspielzeit hat Schalke 04 eine große Enttäuschung gegen Sporting Lissabon gerade noch vermieden: Nachdem man eine 3:1-Führung in Überzahl verspielte, gelang somit noch ein - enorm wichtiger - 4:3-Sieg.
Die emotionale Achterbahnfahrt von Fortuna-Profi Soares
Soares
Nach Fortuna Düsseldorfs Sieg gegen St. Pauli kämpfte Bruno Soares mit den Emotionen. Für den brasilianischen Innenverteidiger war es der erste 90-minütige Einsatz nach seiner Freistellung aufgrund eines Ehestreits. Cheftrainer Oliver Reck war zufrieden.
Bochum präsentiert gruselige Zahlen und vorbildliche Haltung
VfL Bochum
Die Mitgliederversammlung des VfL Bochum endete aus Sicht der Vereinsführung mit einem unerfreulichen Ergebnis: Die Trennung von den Fußball-Frauen bleibt aus - zumindest vorerst. Denn angesichts der miserablen Finanzlage wird das Thema bald wieder auf den Tisch kommen.