Brasilien im Achtelfinale der Frauen-WM

Brasiliens Fußballerinnen stehen als zweite Mannschaft nach Titelverteidiger Japan im Achtelfinale der WM in Kanada. Die Südamerikanerinnen landeten mit dem 1:0 (1:0) gegen Spanien in Montreal den zweiten Sieg und zogen mit sechs Punkten vorzeitig in die K.o.-Runde ein.

Montréal.. Andressa Alves sicherte dem Team vom Zuckerhut den Erfolg in der Gruppe E mit ihrem Treffer in der 44. Minute.

Anschließend trennten sich Südkorea und Costa Rica 2:2 (2:1). Die Asiatinnen führten lange dank der Tore von Soyun Ji (21./Foulelfmeter) und Gaeul Jeon (25.). Die 18-jährige Melissa Herreda (17.) hatte die Südamerikanerinnen in Führung geschossen, denen durch Karla Villalobos in der 89. Minute dann noch der Ausgleich gelang.

Spannend geht es in der Gruppe F zu, wo Geheimfavorit Frankreich (3 Punkte) nach der 0:2 (0:1)-Niederlage gegen Kolumbien in Moncton um den direkten Einzug ins Achtelfinale bangen muss. Lady Andrade (19.) und Catalina Usme (90.+3) schossen die Südamerikanerinnen (4 Punkte) vor dem abschließenden Spieltag an die Tabellenspitze. Auch die Engländerinnen sind nach dem 2:1 (0:0) gegen Mexiko als Tabellen-Zweiter wieder gut im Rennen. Fran Kirby (71.) und Karen Carny (82.) brachten England mit 2:0 in Front, ehe Fabiola Ibarra (90.+1) noch der Abschlusstreffer gelang.