Borussias Aufholjagd: Eberl hofft auf "unvergessliche Nacht"

Max Eberl: "Es wird für uns ein großartiges Spiel und eine großartige Möglichkeit, sich mit einer großen Mannschaft aus Europa zu messen."
Max Eberl: "Es wird für uns ein großartiges Spiel und eine großartige Möglichkeit, sich mit einer großen Mannschaft aus Europa zu messen."
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Die 0:1-Niederlage in Sevilla ist zwar aufzuholen, doch wartet auf Borussia Mönchengladbach im heimischen Borussia-Park vor voll besetzten Rängen eine schwere Aufgabe.

Mönchengladbach.. Nach zuletzt zwei Last-Minute-Treffern in der Bundesliga hofft Borussia Mönchengladbach auch im Europa-League-Rückspiel gegen den FC Sevilla am Donnerstag (19.00 Uhr/LIVE in unserem Ticker) auf einen Sieg. Es muss allerdings ein Erfolg mit zwei Toren Unterschied sein.

AUSGANGSLAGE: Nach dem unglücklichen 0:1 in Sevilla vor einer Woche benötigen die zuvor in der Europa League unbesiegten Gladbacher einen Sieg mit zwei Treffern, um erstmals das Achtelfinale in diesem Wettbewerb zu erreichen. Den Vorläufer UEFA-Cup gewannen die Borussen allerdings zweimal. "Wenn uns ein frühes Tor gelingt, ist noch alles für uns drin. Wir haben in Sevilla ein sehr gutes Spiel gemacht", befand Flügelstürmer Andre Hahn. In der Europapokal-Historie haben die Gladbacher schon zweimal eine 0:1-Hinspielniederlage drehen können: Im Landesmeisterwettbewerb 1976/77 zunächst gegen Austria/Wacker Wien (0:1, 3:0) und später gegen Dynamo Kiew (0:1, 2:0).

SPIELER IM FOKUS: Borussia benötigt Tore und die hat im Europapokal vor allem Branimir Hrgota erzielt. Der schwedische Nationalspieler hat bislang acht Tore im internationalen Wettbewerb erzielt und ist mit insgesamt zwölf Treffern der beste Gladbacher Torschütze in dieser Spielzeit. Beim HSV rettete er seinem Team am Sonntag in der Nachspielzeit das 1:1. Stand bislang in allen neun Europa-League-Spielen in der Startelf, in der Bundesliga nur in sieben von 16.

DAS PERSONAL: Trainer Lucien Favre wird wegen der vielen englischen Wochen wieder rotieren. Alvaro Dominguez, Raffael, Granit Xhaka, Hrgota und Thorgan Hazard sind Kandidaten für die erste Elf. Dominguez dürfte nach seiner Unterschenkel-Prellung wieder fit sein, auch Andre Hahn stand nach seiner Zwangspause in Hamburg schon wieder im Team. "Die Rotation ist verpflichtend", sagte Borussias Coach zuletzt wegen der hohen Belastung. Interview

DER GEGNER: Der FC Sevilla zählt zu den spanischen Top-Teams, ist Titelverteidiger in der Europa League und hat den Wettbewerb schon dreimal gewonnen. In der spanischen Meisterschaft belegt das Team von Trainer Unai Emery derzeit den fünften Platz. Am Sonntag mussten die Andalusier allerdings eine unglückliche 3:4-Niederlage bei Real Sociedad San Sebastian hinnehmen, dabei fiel der entscheidende Treffer für die Basken in der Nachspielzeit.

STARSPIELER: Sevilla hat eine sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft, profitiert im Angriff von der Treffsicherheit des Kolumbianers Carlos Bacca, der in der Liga schon 14 Treffer erzielen konnte. Häufiger trafen in der Primera Division nur die Stars Cristiano Ronaldo, Messi und Neymar. Auch im Hinspiel ließ der Mittelstürmer seine Gefährlichkeit in einigen Szenen aufblitzen. Hazard

DAS SAGT DER SPORTDIREKTOR: "Es wird für uns ein großartiges Spiel und eine großartige Möglichkeit, sich mit einer großen Mannschaft aus Europa zu messen. Mit unseren Zuschauern im Rücken, die für uns ein wichtiger Faktor sein werden, soll es eine Nacht werden, die wir nie mehr vergessen", sagte Max Eberl. (dpa)