Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball

Böse Pleite für BVB-Gegner Arsenal

28.08.2011 | 21:30 Uhr
Funktionen
Der Ex-Dortmunder Tomas Rosicky (l.) ging mit Arsenal London 2:8 bei Manchester United unter. Foto: Imago

Manchester.  Arsenal London, Gegner von Borussia Dortmund in der Gruppenphase der Champions League, ist im Ligaspiel bei Manchester United förmlich untergegangen. Die "Gunners" verloren im Old Trafford-Stadion mit 2:8 und rutschte auf einen Abstiegsplatz.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat Arsenal London am dritten Spieltag der Premier League eine der bittersten Stunde der Vereinsgeschichte beschert. Der Titelverteidiger schlug die Hauptstädter sensationell mit 8:2 (3:1). Nationalstürmer Wayne Rooney steuerte drei Tore (41., 64., 82./Foulelfmeter) zum Sieg über den Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund bei. Die übrigen Treffer für das Team von Alex Ferguson erzielten Daniel Welbeck (22.), Ashley Young (29., 90.), Nani (67.) und Ji-Sung Park (70.).

Für Arsenal, das auf den 17. Tabellenplatz abrutschte, trafen Theo Walcott (45.) und Robin van Persie (74.). Nach einer Gelb-Roten-Karte für Carl Jenkinson (77.) musste die Mannschaft von Teammanager Arsene Wenger die Partie mit einem Mann weniger zu Ende bringen.

Durch den Kantersieg liegt Manchester United nach dem dritten Sieg im dritten Spiel punkt- und torgleich mit dem Stadtrivalen Manchester City an der Spitze der Tabelle. Die Citizens hatten zuvor auch dank vier Toren von Ex-Bundesligaspieler Edin Dzeko Tottenham Hotspur mit 5:1 (2:0) bezwungen. (sid)

Deutsche Gruppen-Gegner

DerWesten

Kommentare
29.08.2011
14:52
Böse Pleite für BVB-Gegner Arsenal
von WESTFALENBVB | #2

Da kann man nur hoffen, dass Wenger nicht rausfliegt und die Mannschaft mit nem neuen Trainer genau dann wieder Vollgas gibt, wenn wir gegen die spielen müssen...

29.08.2011
13:31
Böse Pleite für BVB-Gegner Arsenal
von boonedaniels | #1

Ich habe das Spiel auf Sky gesehen. Es war erschreckend. Zwar wird sich Arsenal noch verstärken in dieser Woche, um die werthaltigen Abgänge zu kompensieren (z:B. Fabregas), aber der BVB findet hier eine lösbare Aufgabe vor.

Rosicki ist nur noch ein Schatten seiner selbst.

Prognose: wenn der BVB sein Heimspiel gewinnt, schaffen wir Platz 2.

Aus dem Ressort
Jürgen Klopp hat trotz der BVB-Krise keine Fluchtgedanken
Klopp
Dortmunds Trainer schloss nach dem 1:2 gegen Bremen einen Rücktritt aus. "Ich werde auf keinen Fall die Brocken hinschmeißen", sagte Klopp.
10 Punkte futsch: Freiburgs Schlussminuten-Problem
Fußball
Trainer Christian Streich hält es sogar für einen Rekord. Einen, den aber kein Team haben will. Zum fünften Mal in dieser Saison verpasste der...
Drei Griezmann-Tore beim 4:1-Sieg von Meister Atlético
Fußball
Titelverteidiger Atlético Madrid hat seinen dritten Platz in der spanischen Fußball-Meisterschaft gefestigt. Das Team aus der Hauptstadt setzte sich...
Löws Konzept: Weltmeister-Team überwand alle Widerstände
Sportlerwahl
Noch eine Ehrung: 23 Profis, ein Bundestrainer und ein großer Stab von Helfern machten 2014 zum goldenen Fußball-Jahr für Schwarz-Rot-Gold.
Lazio bleibt auf Rang drei durch 2:2 bei Inter Mailand
Fußball
Miroslav Klose hat mit Lazio Rom den Rückstand als Dritter der italienischen Serie A auf Stadtrivale AS Rom nicht verkürzen können. Lazio musste sich...
Fotos und Videos
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionself
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
Verbeek sieht 1:1 in Bochum
Bildgalerie
VfL