Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

Böse Pleite für BVB-Gegner Arsenal

28.08.2011 | 21:30 Uhr
Der Ex-Dortmunder Tomas Rosicky (l.) ging mit Arsenal London 2:8 bei Manchester United unter. Foto: Imago

Manchester.  Arsenal London, Gegner von Borussia Dortmund in der Gruppenphase der Champions League, ist im Ligaspiel bei Manchester United förmlich untergegangen. Die "Gunners" verloren im Old Trafford-Stadion mit 2:8 und rutschte auf einen Abstiegsplatz.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat Arsenal London am dritten Spieltag der Premier League eine der bittersten Stunde der Vereinsgeschichte beschert. Der Titelverteidiger schlug die Hauptstädter sensationell mit 8:2 (3:1). Nationalstürmer Wayne Rooney steuerte drei Tore (41., 64., 82./Foulelfmeter) zum Sieg über den Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund bei. Die übrigen Treffer für das Team von Alex Ferguson erzielten Daniel Welbeck (22.), Ashley Young (29., 90.), Nani (67.) und Ji-Sung Park (70.).

Für Arsenal, das auf den 17. Tabellenplatz abrutschte, trafen Theo Walcott (45.) und Robin van Persie (74.). Nach einer Gelb-Roten-Karte für Carl Jenkinson (77.) musste die Mannschaft von Teammanager Arsene Wenger die Partie mit einem Mann weniger zu Ende bringen.

Durch den Kantersieg liegt Manchester United nach dem dritten Sieg im dritten Spiel punkt- und torgleich mit dem Stadtrivalen Manchester City an der Spitze der Tabelle. Die Citizens hatten zuvor auch dank vier Toren von Ex-Bundesligaspieler Edin Dzeko Tottenham Hotspur mit 5:1 (2:0) bezwungen. (sid)

Deutsche Gruppen-Gegner

DerWesten



Kommentare
29.08.2011
14:52
Böse Pleite für BVB-Gegner Arsenal
von WESTFALENBVB | #2

Da kann man nur hoffen, dass Wenger nicht rausfliegt und die Mannschaft mit nem neuen Trainer genau dann wieder Vollgas gibt, wenn wir gegen die spielen müssen...

29.08.2011
13:31
Böse Pleite für BVB-Gegner Arsenal
von boonedaniels | #1

Ich habe das Spiel auf Sky gesehen. Es war erschreckend. Zwar wird sich Arsenal noch verstärken in dieser Woche, um die werthaltigen Abgänge zu kompensieren (z:B. Fabregas), aber der BVB findet hier eine lösbare Aufgabe vor.

Rosicki ist nur noch ein Schatten seiner selbst.

Prognose: wenn der BVB sein Heimspiel gewinnt, schaffen wir Platz 2.

Aus dem Ressort
St. Pauli kassiert deftige Heimpleite gegen den KSC - 0:4
2. Bundesliga
Der FC St. Pauli bleibt kleben im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga. Die Hamburger verloren am 11. Spieltag ihr Heimspiel gegen den Karlsruher SC klar und deutlich mit 0:4. Hiroki Yamada (18., 89.), Rouwen Hennnings (31.) und Selcuk Alibaz (80.) erzielten die Treffer für den KSC.
Real Madrid zurück im Rennen - 3:1 über Barça im Clásico
Clásico
Real Madrid hat den 229. Clasico gewonnen und Spitzenreiter FC Barcelona die erste Saison-Niederlage in der spanischen Fußball-Meisterschaft zugefügt. Die Königlichen kamen am Samstag nach Toren von Ronaldo, Pepe und Benzema zu einem 3:1 und rückten damit zumindest für 24 Stunden auf Platz zwei vor.
Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will
Zorc
Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der jüngeren Vereinsgeschichte. Michael Zorc will nicht mehr über das Saisonziel Champions League sprechen. Fünf Fragen an den Sportdirektor.
Erste Pleite für Di Matteo - Schalke mit 0:1 in Leverkusen
9. Spieltag
Schalkes neuer Trainer Roberto Di Matteo musste beim Auswärtsspiel in Leverkusen die erste Pleite bei seinem neuen Klub einstecken. Bei der Werkself unterlagen die Königsblauen mit 0:1. Hakan Calhanoglu erzielte das Tor des Tages mit einem Traum-Freistoß.
BVB unterliegt Hannover - VfB gewinnt 5:4 in Frankfurt
Fußball
Trotz des Rückenwinds aus der Champions League findet Borussia Dortmund keinen Weg aus seiner Bundesliga-Krise. Die Elf von Trainer Jürgen Klopp kassierte am neunten Spieltag ein 0:1 (0:0) gegen Hannover 96 und blieb zum sechsten Mal in Serie ohne Sieg.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?