Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

Bjelica Stöger-Nachfolger bei Austria Wien

17.06.2013 | 11:23 Uhr

Der Kroate Nenad Bjelica wird neuer Trainer beim österreichischen Fußballmeister Austria Wien und Nachfolger des zum Zweitligisten 1. FC Köln gewechselten Peter Stöger.

Wien (SID) - Der Kroate Nenad Bjelica wird neuer Trainer beim österreichischen Fußballmeister Austria Wien und Nachfolger des zum Zweitligisten 1. FC Köln gewechselten Peter Stöger. Zuletzt war der 41-Jährige beim Wolfsberger AC tätig, er hatte die Mannschaft vor Jahresfrist in die österreichische Bundesliga geführt. Der ehemalige Profi des 1. FC Kaiserslautern erhält einen Zweijahresvertrag.

"Nenad Bjelica war unser Wunschkandidat", sagte Vorstandschef Thomas Parits auf der Austria-Website, "wir sind sehr glücklich, dass er zu uns kommen wird, und ich bin überzeugt, dass wir erfolgreich zusammenarbeiten werden. Er passt genau in unser Anforderungsprofil."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
RB Leipzig erstmals Tabellenführer der 2. Bundesliga
Fußball
Emporkömmling RB Leipzig hat zumindest für zwei Nächte die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen.
Die Sterne stehen gut für den FC Schalke 04
Saisonprognose
Was alles nicht möglich ist, hat die erste Runde im DFB-Pokal gezeigt. Aber was ist möglich für den FC Schalke 04 in der neuen Saison? Wir haben mit Astrologin Andrea Gerlach gesprochen. Die Hertenerin zieht die Sterne zu Rate und liefert uns ihre Prognosen.
52. Bundesliga-Saison hat begonnen
Fußball
Die 52. Saison der Fußball-Bundesliga hat begonnen. Am Freitagabend um 20.38 Uhr pfiff Schiedsrichter Felix Zwayer die Eröffnungspartie zwischen Meister FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg an.
LIVE! Robben macht das 2:0 für Bayern gegen Wolfsburg
Live-Ticker
Es geht wieder los: Die Fußball-Bundesliga startet in die Saison 14/15. Im Eröffnungsspiel empfängt Meister Bayern München am Freitagabend den VfL Wolfsburg. Trainer Pep Guardiola stellt sich nach der WM nicht nur im ersten Spiel auf Startschwierigkeiten ein.
Borussia Dortmunds Finanzcoup lässt die Bayern nicht kalt
Kommentar
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge konnte es sich nicht verkneifen, auch auf die jüngsten finanziellen Aktivitäten des BVB mit Süffisanz zu reagieren. In Dortmund dürfen sie es als Kompliment verstehen, wie sehr ihre Arbeit die Bayern beschäftigt. Ein Kommentar.