Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball

Benefizspiel für getöteten Nieuwenhuizen

22.01.2013 | 20:25 Uhr

Nach dem gewaltsamen Tod des Fußball-Linienrichters Richard Nieuwenhuizen wird ein niederländisches Allstarteam zu einem Benefizspiel gegen den Klub von Nieuwenhuizen antreten.

Den Haag (SID) - Nach dem gewaltsamen Tod des Fußball-Linienrichters Richard Nieuwenhuizen wird ein niederländisches Allstarteam zu einem Benefizspiel gegen den Klub von Nieuwenhuizen antreten. Die Einnahmen der für den 26. April geplanten Partie zwischen dem SC Buitenboys und der Auswahlelf sollen der Familie von Nieuwenhuizen zukommen. "Die Familie braucht unsere ganze Unterstützung. Das bedeutet auch finanzielle Hilfe", sagte Rob Mueller, Vorstandsmitglied des SC Buitenboys, der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Laut Mueller hatte der frühere Nationalspieler und heutige Ajax-Amsterdam-Trainer Frank de Boer die Idee zu dem Benefizspiel. Die Mitwirkenden an der Begegnung stehen zwar noch nicht fest, aber unter anderem Dennis Bergkamp, Ronald Koeman, Edwin van der Sar und Frank sowie Ronald de Boer sollen bereits ihr Interesse bekundet haben.

Das Spiel soll im Stadion des Zweitligisten Almere City ausgetragen werden. Der SC Buitenboys will mit einem gemischten Team aus Junioren, darunter Nieuwenhuizens 15 Jahre alter Sohn Mykel, und Senioren antreten. Eine Schweigeminute werde es aber wohl nicht geben, sagte Mueller: "Wie wollen mit diesem Spiel lediglich jedem einen schönen Abend bereiten."

Nieuwenhuizen war am 2. Dezember 2012 im Alter von 41 Jahren nach einem Jugend-Fußballspiel in Almere zusammengeschlagen worden und einen Tag später verstorben.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Bayern mit Zahlen der Superlative - Beifall für Hoeneß
Fußball
Rekordumsatz, größter Sportverein der Welt und Ovationen für den inhaftierten Uli Hoeneß: Bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Präsidenten-Ära von Hoeneß hat sich der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag groß gefeiert.
FC Bayern mit Zahlen der Superlative - Beifall für Hoeneß
FC Bayern
Jede Menge Pathos und Tränen gab es vor einem Jahr - bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Inhaftierung von Uli Hoeneß ging es beim FC Bayern weitaus weniger emotional zu. Imposanter denn je waren die Zahlen, mit denen der Club in neue Dimensionen vorstieß.
Schalke ist gegen Mainz auf Wiedergutmachung aus
Vorschau
Vier Tage nach dem 0:5 gegen Chelsea trifft Schalke an diesem Samstag (15.30 Uhr) in der Arena auf Mainz 05. Die Spieler sollen die Suppe, die sie sich eingebrockt haben, wieder auslöffeln. Trainer Roberto Di Matteo weiß: „Der Funke muss von der Mannschaft kommen.“
Darmstadt verpasst Chance - Union gewinnt in Aue
Fußball
Aufsteiger SV Darmstadt 98 hat den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Hessen kamen am Freitagabend gegen den Karlsruher SC nicht über ein 0:0 hinaus.
Bayern vorneweg - Wo die Bundesliga gähnend langweilig ist
Kommentar
Es wird viel darüber geredet, dass in der Bundesliga jeder jeden schlagen könne, dass deshalb Spannung von oben bis unten herrsche. Das stimmt aber nicht. Nicht einmal die Sonntagspartie des Zweiten VfL Wolfsburg gegen den Dritten Borussia Mönchengladbach ist eine Spitzenpartie. Ein Kommentar.