Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Fußball

Beiersdorfer möglicherweise bald in Russland

30.07.2012 | 16:06 Uhr

Dietmar Beiersdorfer steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum russischen Meister Zenit St. Petersburg.

St. Petersburg (SID) - Dietmar Beiersdorfer steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum russischen Meister Zenit St. Petersburg. Dies meldet der kicker. Der frühere Manager des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV (2002-2009) soll demnach als Sportlicher Leiter angestellt werden. Zuletzt hatte Beiersdorfer bis 2011 für den österreichischen Erstligisten RB Salzburg und den Viertligisten RB Leipzig die sportliche Verantwortung getragen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

 
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Aus dem Ressort
Fürth bleibt nach 2:2 vor Paderborn - Kaiserslautern lauert
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth nimmt Kurs auf die Rückkehr in die Bundesliga. Die Franken verteidigten durch den 2:2 (0:1)-Ausgleich in der Nachspielzeit beim SC Paderborn den zweiten Tabellenrang. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt nach einem 3:2 (3:2) über den FSV Frankfurt an den Spitzenplätzen dran.
Liverpool baut Führung aus - Mourinho verspottet Referee
Fußball
José Mourinho witterte wieder einmal eine Verschwörung. Nach der peinlichen 1:2 (1:1)-Pleite des FC Chelsea gegen Schlusslicht AFC Sunderland in der Premier League flüchtete sich der Fußball-Trainer in Sarkasmus.
Winterschnäppchen Jojic hat den BVB-Stil bereits adaptiert
Jojic
Eigentlich war Milos Jojic ein Perspektivtransfer des BVB, doch schon nach wenigen Wochen hat das serbische Winterschnäppchen gezeigt, von Wert sein zu können. In 212 Bundesliga-Minuten gelangen dem 22-Jährigen bereits drei Treffer. Jonas Hofmann muss sich wohl hinten anstellen.
Neuers Einsatz gegen Real wahrscheinlich
Fußball
Manuel Neuer ist nach seiner Wadenblessur weiter auf dem Weg der Besserung und wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Real Madrid wohl wieder im Tor des FC Bayern München stehen können.
Cavani-Doppelpack: PSG beruhigt Kritiker mit Ligapokal
Fußball
Das Krisengerede der Kritiker ist vorerst verstummt: Durch einen 2:1 (2:0)-Sieg im Finale über Olympique Lyon hat das Millionen-Team von Paris Saint-Germain auch ohne den verletzten Superstar Zlatan Ibrahimovic den französischen Fußball-Ligapokal gewonnen.