Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

Beiersdorfer möglicherweise bald in Russland

30.07.2012 | 16:06 Uhr

Dietmar Beiersdorfer steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum russischen Meister Zenit St. Petersburg.

St. Petersburg (SID) - Dietmar Beiersdorfer steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum russischen Meister Zenit St. Petersburg. Dies meldet der kicker. Der frühere Manager des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV (2002-2009) soll demnach als Sportlicher Leiter angestellt werden. Zuletzt hatte Beiersdorfer bis 2011 für den österreichischen Erstligisten RB Salzburg und den Viertligisten RB Leipzig die sportliche Verantwortung getragen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Rot-Weiss Essen geht gegen den FC Hennef auf Revival-Tour
RWE-Gegner
Das Auswärtsspiel am Sonntag beim Schlusslicht FC Hennef weckt Erinnerungen an die glorreiche NRW-Ligasaison mit Reisen in die Provinz.
RWO-Trainer Zimmermann sieht Gladbach-Spiel als Gradmesser
RWO in Gladbach
Andreas Zimmermann, Trainer von Rot-Weiß Oberhausen, hat die U 23 von Borussia Mönchengladbach vorige Woche bei deren Sieg in Bochum beobachtet und schätzt sie sehr stark ein. Zur finanziellen Situation antwortet Zimmermann kurz: "Ich vertraue den Leuten völlig."
Rafati wünscht sich Schiedsrichter-Aufgabe im Ausland
Fußball
Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati kann sich vorstellen, künftig wieder Fußballspiele zu leiten.
WM-Logo: FIFA entschuldigt Krim-Panne in Moskau
Fußball
Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich für eine Video-Panne bei der Präsentation des Logos für die WM 2018 in Russland entschuldigt.
Lazio Rom nach 1:1 in Verona Tabellendritter
Fußball
Mit "Kurzarbeiter" Miroslav Klose hat Lazio Rom bei Hellas Verona in Unterzahl ein 1:1 (1:0) erkämpft und ist nun Tabellen-Dritter der Seria A.