Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball

Beckenbauer droht Rücktritt aus FIFA-Kommission an

10.06.2012 | 19:03 Uhr

Franz Beckenbauer droht mit dem Rücktritt aus der Fußball-Kommission des Weltverbandes FIFA, weil die von dem Gremium vorgeschlagenen Verbesserungen bislang umgesetzt wurden.

Köln (SID) - Deutschlands Fußball-Lichtgestalt Franz Beckenbauer droht mit dem Rücktritt aus der Fußball-Kommission des Weltverbandes FIFA, weil die von dem Gremium vorgeschlagenen Verbesserungen bislang von den Regelhütern des International Board der FIFA weitgehend nicht umgesetzt wurden.

"Wenn unsere Vorschläge so ignoriert werden, macht es keinen Sinn, in einer FIFA-Kommission zur Verbesserung des Fußballs mitzuarbeiten. Ich überlege deshalb, zurückzutreten. Eine Alibi-Funktion brauche ich nicht", schrieb der Kaiser in seiner Bild-Kolumne (Montag-Ausgabe). Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft war von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter zum Chef der Fußball-Kommission gemacht worden, nachdem er freiwillig seinen Posten im Exekutivkomitee des Weltverbandes aufgeben hatte.

Beckenbauer geht es vor allem um die Doppelbestrafung Elfmeter und Rote Karte bei harmlosen Foulspielen. "Was passiert beim Eröffnungsspiel? Polens Torwart Szczesny fliegt nach einem Allerwelts-Foul runter. Nur Elfmeter wäre die gerechte Entscheidung gewesen. Heißt für mich: UEFA und FIFA arbeiten gegeneinander", schrieb Beckenbauer.

Der Fußball-Kommission gehört unter anderem auch Brasiliens Fußball-Ikone Pelé, einst Teamkollege von Beckenbauer bei Cosmos New York, an.

sid

Facebook
Kommentare
10.06.2012
20:15
Beckenbauer droht Rücktritt aus FIFA-Kommission an
von suedjuergen | #1

da knnste mal sehen franz wie die überalterten bestochenen kameraden so ticken.
nämlich nicht sauber

Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Paderborn überrollt den Dino bei Breitenreiters Rückkehr
Fußball
Als der Sieg des jüngsten Bundesliga-Mitglieds beim ältesten perfekt war, gab es kein Halten mehr: So überfallartig wie sie 90 Minuten lang den Hamburger SV überrannt hatten, stürmten die Spieler des SC Paderborn nach dem Abpfiff in Richtung Gästeblock.
Startelf nach "Training light": Xabi Alonso überzeugt
Fußball
Ein Welt- und Europameister benötigt keine Anlaufphase. Nur 24 Stunden nach seiner Unterschrift in München beeindruckte Xabi Alonso bereits bei seinem Debüt im Bayern-Trikot.
Liste wird länger - Wieder drei verletzte Schalke-Spieler
Splitter
Zunächst erwischte es Jan Kirchhoff, in der zweiten Halbzeit dann Kaan Ayhan und Felipe Santana: Beim 1:1 gegen den FC Bayern musste Schalke-Trainer Jens Keller drei Spieler mit Verletzungen auswechseln. In unseren Schalke-Splittern geht es unter anderem um Jefferson Farfan und Christian Wetklo.
Neuer schimpft nach Höwedes' Hand-Tor für Schalke
Stimmen
Mit der Hand bugsierte Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes im Spiel gegen den FC Bayern München den Ball zum 1:1-Endstand über die Torlinie. "Das war ein reguläres Tor", betonten sowohl Höwedes als auch Trainer Jens Keller. Ein ehemaliger Schalker im Bayern-Trikot sah das aber anders.
Serie A: Gomez und Florenz starten mit Pleite bei AS Rom
Fußball
Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez ist mit seinem Club AC Florenz mit einer Niederlage in die neue Saison der Serie A gestartet. Die Toskaner verloren vor 44 353 Zuschauern in Rom mit 0:2 (0:1) bei Vize-Meister AS Rom.