Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Bayern München

Bayern München hat Twitter für sich entdeckt

23.08.2012 | 12:52 Uhr

Essen/München.  Als einer der letzten Bundesligavereine hat nun auch Bayern München ein offizielles Twitter-Account. Unter @FCBayern twittert der Verein nun von der Säbener Straße. Ein erneuter Versuch des Rekordmeisters, sich für Social Media zu öffnen.

Knapp sieben Monate ist der peinliche "Facebook-Gate" des FC Bayern jetzt her. Damals hatte eine peinliche PR-Aktion für Aufsehen gesorgt. Über die Social Media-Plattform hatten die Bayern einen hochkarätigen Neuzugang angekündigt. Später entpuppte sich die Geschichte als ein billiger PR-Gag. Den Bayern schlug anschließend viel Kritik aus der Fan-Szene entgegen. Heute starteten die Münchener einen zweiten Anlauf: Der FC Bayern ist jetzt auch bei Twitter vertreten!

Pünktlich zum Saisonstart können die Fans dem Rekordmeister nun bei Twitter folgen. Und das tun sie fleißig. Schon etwa eine Stunde nachdem der Account @FCBayern gegründet wurde, hat Bayern fast 6.000 Follower und die Zahl wächst stetig. Zum Vergleich: Mainz 05 hat schon seit einiger Zeit einen offiziellen Account, in der Zeit aber erst 6.540 Follower gesammelt.

<blockquote class="twitter-tweet tw-align-center" lang="de"><p>Der FC Bayern München startet den offiziellen Account auf Twitter <a href="https://twitter.com/search/?q=%23welcomeFCBayern"><s>#</s><b>welcomeFCBayern</b></a> <a href="http://t.co/WVhrimLB" title="http://twitter.com/FCBayern/status/238558214139023360/photo/1">twitter.com/FCBayern/statu…</a></p>&mdash; FC Bayern München (@FCBayern) <a href="https://twitter.com/FCBayern/status/238558214139023360" data-datetime="2012-08-23T08:48:06+00:00">August 23, 2012</a></blockquote>

Neben den Bayern selbst meldeten sich bereits große Vereine zu Wort und begrüßen die Bayern bei Facebook: "Der @fcbarcelona begrüsst herzlich @FCBayern im Twitter." Bayern-Spieler Toni Kroos, der seinen Account @ToniKroos sonst eher selten, reagierte ebenfalls schnell: "Herzlich willkommen auf Twitter! Mal sehen wie viele Follower sich uns am ersten Tag anschließen! ;) Toni". User @2n1f hingegen kommentierte ironisch: "Letzte ungeschliffene Bastionen der Twitter-Verweigerer bleiben Merkel und Seehofer."

<blockquote class="twitter-tweet tw-align-center" lang="de"><p><a href="https://twitter.com/fcbayern"><s>@</s><b>fcbayern</b></a> Herzlich willkommen auf Twitter! Mal sehen wie viele Follower sich uns am ersten Tag anschließen! ;) Toni</p>&mdash; Toni Kroos (@ToniKroos) <a href="https://twitter.com/ToniKroos/status/238574008239529984" data-datetime="2012-08-23T09:50:50+00:00">August 23, 2012</a></blockquote>

Martinez-Transfer exklusiv via Twitter?

Man darf gespannt sein, wie sich der Auftritt des FC Bayern bei Twitter entwickelt. Als erstes begrüßten die Nationalspieler Jerome Boateng und Bastian Schweinsteiger die Fans und verwiesen auf einem Bild auf den extra für den Twitter-Start eingeführten Hashtag #welcomeFCBayern.

Bastian Schweinsteiger begrüßt die Fans via Twitter.Foto: FCBayern/Twitter

Auf seiner Homepage erklärt der Verein sein Twitter-Engagement: "Fünf bis zehn Mal täglich - also in einer höheren Frequenz als auf Facebook - laufen News im offiziellen Twitter-Kanal ein. Was ist im Training passiert? Was sagen Trainer, Spieler und Verantwortliche zum kommenden Gegner? Was passiert hinter den Kulissen an der Säbener Straße? Sie verpassen nichts."

Vielleicht schafft der FC Bayern ja so, den Facebook-Gau vom Januar vergessen zu machen. Eine Idee: Sollte das Tauziehen um Javier Martinez positiv ausgehen, könnte man den Königstransfer seinen Fans als exklusiv verkünden. Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert!

Wir haben alle Twitter-Accounts der Bundesliga zusammengestellt und bewertet. Wer ist Titelkandidat? Wer ist reif für den Abstieg? Klicken Sie sich durch die Fotostrecke.

Katrin Sander


Kommentare
Aus dem Ressort
U-19-Coach Sorg will den "zweiten Pokal" im Sommer
Fußball
An Spekulationen über ein mögliches Engagement als Co-Trainer von Joachim Löw wollte sich Marcus Sorg nicht beteiligen.
Neustart für Scolari: "Felipão" neuer Trainer bei Grêmio
Fußball
Rund zwei Wochen nach seinem Rücktritt als Nationaltrainer der brasilianischen Seleção hat Luiz Felipe Scolari einen neuen Job: Der 65-Jährige kehrt nach 18 Jahren als Coach zum Erstliga-Club Grêmio nach Porto Alegre zurück.
Der DFB macht bei Löws Casting keine Cheftrainer-Versprechen
Nationalelf
Wer wird der neue Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw? Auf diese seit Monaten offene Frage gibt es weiterhin keine Antwort. Ex-Mainz-Coach Thomas Tuchel erteilte nach diversen Gerüchten eine Absage. Überraschend ist das nicht. Ein Kommentar.
Viktoria Köln ist für die Regionalliga-Trainer der Favorit
Saisonumfrage
Aller guten Dinge sollen auch für Viktoria drei sein. Zum dritten Mal hintereinander nimmt der ambitionierte Klub aus Köln die Saison in der Fußball-Regionalliga West als Top-Favorit auf die Meisterschaft in Angriff. Bei einer Trainerumfrage nannten alle 18 die Domstädter als Titelaspiranten.
Bajic-Rückkehr ins MSV-Drittligateam noch nicht absehbar
MSV
Für Branimir Bajic waren die letzten Wochen die Hölle. Wegen seines Pfeifferschen Drüsenfiebers konnte der Abwehrchef des MSV nicht viel tun. „Ich bin ungeduldig. Da fällt das natürlich besonders schwer“, so der 34-Jährige, der sich über Einsätze in der Reserve auf das gewünschte Level bringen will.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos