Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Champions League

Barca, Chelsea und ManUnited mit Pflichtsiegen in der Champions League

02.10.2012 | 20:30 Uhr
Barca, Chelsea und ManUnited mit Pflichtsiegen in der Champions League
Lionel Messi (l.) und Xavi vom FC Barcelona konnten bei Benfica Lissabon gleich mehrfach jubeln.Foto: afp

Essen.  Abgesehen vom FC Bayern München haben die europäischen Fußball-Schwergewichte Siege in der Champions League gefeiert. Der FC Chelsea gewann 4:0 in der dänischen Provinz, der FC Barcelona besiegte Benfica Lissabon mit 2:0, Manchester schlug Cluj mit 2:1.

Titelverteidiger FC Chelsea und Topfavorit FC Barcelona haben am Dienstag die Außenseiter in ihren Champions-League-Gruppen mühelos in die Schranken gewiesen. Die Londoner gewannen beim Königsklassen-Neuling FC Nordsjaelland in der dänischen Provinz 4:0 (1:0), der FC Barcelona setzte sich bei Benfica Lissabon mit 2:0 (1:0) durch.

Neben dem deutschen Rekordmeister Bayern München, der sensationell 1:3 bei Bate Borissow verlor, taten sich zwei weitere Mitfavoriten schwer, verhinderten aber eine ähnliche Blamage. Manchester United lag beim rumänischen Meister CFR Cluj 0:1 zurück, ehe Torjäger Robin van Persie (29./49.) mit zwei Treffern für den 2:1 (1:1)-Sieg sorgte. Auch Juventus Turin lief gegen Schachtjor Donezk einem Rückstand hinterher, Leonardo Bonucci (25.) gelang nach Vorarbeit von Andrea Pirlo nur noch der Treffer zum 1:1 (1:1)-Endstand.

Valencia gewann gegen Lille

Im zweiten Spiel der Bayern-Gruppe F gewann der FC Valencia 2:0 (1:0) gegen den OSC Lille, der in drei Wochen nächster Gegner der Münchner ist. Zudem setzte sich Sporting Braga bei Galatasaray Istanbul mit 2:0 (1:0) durch. Celtic Glasgow feierte bei seiner vierten Teilnahme in der Königsklasse seinen ersten Auswärtssieg: Der schottische Meister gewann bei Spartak Moskau 3:2 (1:1).

Chelsea genügte eine durchschnittliche Leistung, um den Klub aus dem Vorort von Kopenhagen in Schach zu halten. Die Tore erzielten der spanische Europameister Juan Mata (33.), der Brasilianer David Luiz (79.) per direkt verwandeltem Freistoß, erneut Mata (82.) und Ramires (89.). Nach dem 2:2 zum Auftakt gegen Juve war es der erste Erfolg des Titelverteidigers seit dem Finalsieg im Mai in München gegen die Bayern. Nordsjaelland zahlte wie schon bei seiner Champions-League-Premiere in Donezk (0:2) auch im ersten Heimspiel Lehrgeld.

Barca die klar bestimmende Mannschaft

Barca war in Lissabon über weite Strecken die klar bestimmende Mannschaft und siegte dank Treffern von Alexis Sanchez und Cesc Fabregas (56.). Beide Tore bereitete Weltfußballer Lionel Messi vor. Sergio Busquets (88.) sah die Rote Karte.

Barcas Ligakonkurrent Valencia tat sich gegen das gut organisierte Team aus Lille sehr schwer, war aber effektiv. Der Brasilianer Jonas schoss beide Treffer (38., 75.). Im Spiel gegen die Bayern muss Lille auf Abwehrspieler Mathieu Debuchy verzichten, der nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah. (sid)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Die Konferenz

Kommentare
Aus dem Ressort
Missglücktes Debüt für Juve-Coach Allegri
Fußball
Italiens Fußball-Meister Juventus Turin und sein neuer Trainer Massimiliano Allegri haben sich im ersten Testspiel vor der neuen Saison kräftig blamiert. Die Bianconeri verloren gegen den Amateur-Club Lucento Calcio mit 2:3 (2:1).
Selke führt DFB-Junioren ins EM-Halbfinale
Fußball
Nach dem Schlusspfiff eilten alle Spieler zu ihrem Matchwinner. Mit einem Doppelpack und bislang fünf Turniertreffern hat Davie Selke die deutschen U-19-Fußballer zum 2:0 (1:0)-Erfolg gegen die Ukraine geführt - und damit die DFB-Auswahl erstmals seit sechs Jahren ins Halbfinale der EM.
MSV Duisburg fiebert dem Saisonstart in der 3. Liga entgegen
Saisonauftakt
Der MSV startet am Samstag mit dem Auswärtsspiel in Regensburg in die Saison. „Ich bin froh, wenn wir in den Bus steigen“, kann Neuzugang Dennis Grote seine erste Partie im Zebra-Dress kaum erwarten. Ein Schlitzohr und ein Torvorbereiter sollen die Duisburger gefährlicher machen.
RB Leipzig nennt Ablösesumme - Drogba-Rückkehr nach Chelsea
Transferticker
Bald beginnt die neue Saison und deswegen richten wir unseren Blick auf den Transfermarkt: Wie sieht es bei den Reviervereinen aus? Was treiben die anderen Bundesligisten? Und was tut sich auf dem internationalen Markt? Wir behalten alle Gerüchte, Spekulationen und fixe Wechsel im Auge.
RWO-Zugang Steinmetz will an seinem Traum arbeiten
RWO-Neuzugang
Raphael Steinmetz ist vom Landesligisten Arminia Klosterhardt zum Regionalligisten RWO gewechselt. Der überragende Torjäger der vergangenen Saison mit 37 Treffern will an seinem Traum arbeiten: Für RWO in der Regionalliga spielen. Dafür verspricht der Straßen- und Instinktfußballer, alles zu geben.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?