Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Champions League

Barca, Chelsea und ManUnited mit Pflichtsiegen in der Champions League

02.10.2012 | 20:30 Uhr
Barca, Chelsea und ManUnited mit Pflichtsiegen in der Champions League
Lionel Messi (l.) und Xavi vom FC Barcelona konnten bei Benfica Lissabon gleich mehrfach jubeln.Foto: afp

Essen.  Abgesehen vom FC Bayern München haben die europäischen Fußball-Schwergewichte Siege in der Champions League gefeiert. Der FC Chelsea gewann 4:0 in der dänischen Provinz, der FC Barcelona besiegte Benfica Lissabon mit 2:0, Manchester schlug Cluj mit 2:1.

Titelverteidiger FC Chelsea und Topfavorit FC Barcelona haben am Dienstag die Außenseiter in ihren Champions-League-Gruppen mühelos in die Schranken gewiesen. Die Londoner gewannen beim Königsklassen-Neuling FC Nordsjaelland in der dänischen Provinz 4:0 (1:0), der FC Barcelona setzte sich bei Benfica Lissabon mit 2:0 (1:0) durch.

Neben dem deutschen Rekordmeister Bayern München, der sensationell 1:3 bei Bate Borissow verlor, taten sich zwei weitere Mitfavoriten schwer, verhinderten aber eine ähnliche Blamage. Manchester United lag beim rumänischen Meister CFR Cluj 0:1 zurück, ehe Torjäger Robin van Persie (29./49.) mit zwei Treffern für den 2:1 (1:1)-Sieg sorgte. Auch Juventus Turin lief gegen Schachtjor Donezk einem Rückstand hinterher, Leonardo Bonucci (25.) gelang nach Vorarbeit von Andrea Pirlo nur noch der Treffer zum 1:1 (1:1)-Endstand.

Valencia gewann gegen Lille

Im zweiten Spiel der Bayern-Gruppe F gewann der FC Valencia 2:0 (1:0) gegen den OSC Lille, der in drei Wochen nächster Gegner der Münchner ist. Zudem setzte sich Sporting Braga bei Galatasaray Istanbul mit 2:0 (1:0) durch. Celtic Glasgow feierte bei seiner vierten Teilnahme in der Königsklasse seinen ersten Auswärtssieg: Der schottische Meister gewann bei Spartak Moskau 3:2 (1:1).

Chelsea genügte eine durchschnittliche Leistung, um den Klub aus dem Vorort von Kopenhagen in Schach zu halten. Die Tore erzielten der spanische Europameister Juan Mata (33.), der Brasilianer David Luiz (79.) per direkt verwandeltem Freistoß, erneut Mata (82.) und Ramires (89.). Nach dem 2:2 zum Auftakt gegen Juve war es der erste Erfolg des Titelverteidigers seit dem Finalsieg im Mai in München gegen die Bayern. Nordsjaelland zahlte wie schon bei seiner Champions-League-Premiere in Donezk (0:2) auch im ersten Heimspiel Lehrgeld.

Barca die klar bestimmende Mannschaft

Barca war in Lissabon über weite Strecken die klar bestimmende Mannschaft und siegte dank Treffern von Alexis Sanchez und Cesc Fabregas (56.). Beide Tore bereitete Weltfußballer Lionel Messi vor. Sergio Busquets (88.) sah die Rote Karte.

Barcas Ligakonkurrent Valencia tat sich gegen das gut organisierte Team aus Lille sehr schwer, war aber effektiv. Der Brasilianer Jonas schoss beide Treffer (38., 75.). Im Spiel gegen die Bayern muss Lille auf Abwehrspieler Mathieu Debuchy verzichten, der nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah. (sid)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Die Konferenz

Kommentare
Aus dem Ressort
Jürgen Klopp macht Bundestrainer Löw Hoffnung bei BVB-Duo
BVB-Splitter
Jürgen Klopp hat Bundestrainer Joachim Löw Hoffnung gemacht: Laut BVB-Trainer dürften sowohl Sven Bender als auch Marcel Schmelzer rechtzeitig zur WM wieder fit sein. Auch Jakub Blaszczykowski mache Fortschritte nach seiner Kreuzband-OP, hieß es am Donnerstag. Die BVB-Splitter.
Schalke-Torwart Unnerstall für Fortuna offenbar zu teuer
Unnerstall
Der Sandhausener Rechtsverteidiger Julian Schauerte hat beim Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben. Sportvorstand Helmut Schulte will den Kader verschlanken, bei gleichbleibendem Etat von 11,5 Millionen Euro aber trotzdem unter die Top 5 kommen.
BVB-Trainer Jürgen Klopp bremst nicht wie Bayerns Guardiola
Endspurt
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp will neun Punkte aus den letzten drei Bundesligaspielen holen – obwohl schon drei am Samstag bei Bayer Leverkusen für den Vizetitel reichen würden und am 17. Mai noch das Pokalfinale gegen den FC Bayern in Berlin ansteht.
Zu Besuch bei Rudi Assauer - Die Schalke-Legende wird 70
Assauer
Die Schalke-Legende mag an Alzheimer leiden. Doch eines hat Rudi Assauer nicht verlassen: seinen Fußball-Sachverstand. Seine Kenntnis blitzt immer noch auf, wenn er Spiele seines Vereins sieht. Am 30. April wird der ehemalige Fußball-Manager 70.
SV Hönnepel/Niedermörmter - Dorfklub am Tor zur Regionalliga
Oberliga
Der SV Hönnepel/Niedermörmter mischt die Fußball-Oberliga Niederrhein auf. Innerhalb von 15 Jahren schaffte es der Dorfverein von der Kreisliga B an die Spitze der fünfthöchsten deutschen Spielklasse. Ein weiterer Aufstieg droht allerdings an Verbands-Vorgaben zu scheitern.
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?