Ballack tippt auf Außenseiter-Sieg: "1:0 für Juventus"

Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack rechnet nicht mit einem Triumph für Lionel Messis FC Barcelona im Champions-League-Finale in Berlin.

Berlin.. "Ich glaube, Juventus tut die Außenseiterrolle ganz gut, und ich würde mal auf eine Überraschung, auf ein 1:0 für Juventus tippen", erklärte der 38-Jährige bei einem Sponsoren-Termin in der Hauptstadt. "Dieses Zerstören, dieses typische Catenaccio, das können sie einfach", sagte Ballack über die defensive Taktik der Turiner.

Der Vize-Weltmeister von 2002, der selbst nie die Champions League gewann, schwärmte aber auch vom "überragenden Kader" der Katalanen. Der argentinische Weltstar Messi spiele "auf unglaublichem Niveau" und habe "absolute Wahnsinnstore erzielt". Vieles spricht dafür, "dass es ein guter Fußballabend wird", sagte Ballack.

Gern hätte er auch seinen früheren Club FC Bayern München im Olympiastadion gesehen. "Gerade in Berlin wäre es schön gewesen, wie damals in München, dass eine deutsche Mannschaft involviert ist", erklärte er und hofft auf ein weiterhin erfolgreiches internationales Abschneiden der deutschen Clubs: "Die Voraussetzungen sind da, wir haben gute Mannschaften, die wir in die Champions League schicken."