Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball

Argentinien: Fans bedrohen Spieler mit Waffe

23.05.2012 | 12:19 Uhr

Gewaltbereite Fans von Racing Club Buenos Aires haben den Mittelfeldspieler Giovani Moreno mit einer Waffe bedroht und gedroht, ihm bei einer Niederlage in die Beine zu schießen.

Buenos Aires (SID) - (SID) - Gewaltbereite Fans des argentinischen Fußball-Vereins Racing Club Buenos Aires haben den Mittelfeldspieler Giovani Moreno mit einer Waffe bedroht und gedroht, ihm in die Beine zu schießen, wenn die Mannschaft ihr nächstes Spiel nicht gewinnt. "Sie haben Gio gesagt, dass sie seine Karriere ruinieren würden", sagte dessen Mitspieler Federico Santander, der Zeuge der Attacke geworden war.

Moreno und Santander hatten gemeinsam das Trainingsgelände von Racing verlassen, bevor ihr Auto von den Hooligans gestoppt wurde und ein Unbekannter die Pistole auf Morenos Knie richtete. "Ich dachte, sie schießen auf ihn. Wir waren beide entsetzt", sagte Santander, "sie sagten, wenn wir das Spiel nicht gewinnen, würden wir die Konsequenzen zu spüren bekommen." Am Wochenende trifft Racing auf Belgrano. Anscheinend waren die Anhänger wütend, weil Moreno mit dem großen Rivalen River Plate in Verbindung gebracht wird.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
Argentinischer FIFA-Vizepräsident Grondona tot
Fußball
Der FIFA-Vize und Präsident des argentinischen Fußballverbandes AFA, Julio Humberto Grondona, ist tot. Entsprechende Medienberichte bestätigten Verbandssprecher Andres Ventura der Nachrichtenagentur dpa und auch Südamerikas Fußball-Verband CONMEBOL.
Reck macht Rensing zu Fortunas Nummer 1 - Bolly angeschlagen
Fortuna
Am Freitag startet die 2. Fußball-Bundesliga in ihre 41. Saison. Fortuna Düsseldorf eröffnet das Rennen um die Aufstiegsplätze gegen Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig. Michael Rensing ist als Starttorhüter festgelegt. Aber Reck muss um den leicht verletzten Mathis Bolly bangen.
RWE vor dem Saisonstart - Zwischen Bedenken und Vorfreude
Fußball-Regionalliga
Auch RWE-Trainer Marc Fascher fiebert dem Saisonstart am Freitag an der Hafenstraße gegen die Sportfreunde Lotte entgegen. Bis dahin muss er sich in der Torhüterfrage entscheiden und den Kapitän bestimmen. So oder so - Fascher erwartet ein "intensives Spiel".
"Rahnsinn" in Essen - Traditionsklubs starten in die Saison
Regionalliga-Check
Im Gegensatz zu früher ist die Regionalliga nur noch die vierte Liga. Aber an Rhein und Ruhr steckt jede Menge Tradition in der Spielklasse – und mit RWE und RWO zwei Titelkandidaten. Weniger Chancen haben die SG Wattenscheid und die Bochumer U23. Ein Ausblick auf die Saison.
Salzburg und Grasshoppers bangen um Champions League
Fußball
Red Bull Salzburg und den Grasshoppers Zürich droht ein weiteres vorzeitiges Scheitern in der Champions-League. Das Schweizer Team von Trainer Michael Skibbe verlor das Qualifikations-Hinspiel der dritten Runde gegen OSC Lille 0:2 (0:1).