Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Fußball

Ärzte machen Abidal Hoffnung auf Rückkehr

31.05.2012 | 14:25 Uhr

Der französische Nationalspieler Éric Abidal vom FC Barcelona kann nach seiner erfolgreichen Lebertransplantation offenbar doch auf eine Rückkehr auf den Platz hoffen.

Barcelona (SID) - Der französische Fußball-Nationalspieler Éric Abidal vom entthronten Champions-League-Sieger FC Barcelona kann nach seiner erfolgreichen Lebertransplantation offenbar doch auf eine Rückkehr auf den Platz hoffen. "Es liegt an ihm. Ich würde ihn nicht aufhalten. Die Zeit wird es zeigen", wird Abidals behandelnder Chirurg Juan Carlos Garcia-Valdecasas im spanischen TV-Sender TV3 zitiert.

Die Leber sei ein Organ, das sich innerhalb von drei Monaten regenerieren könne. "Abidal muss sich Stück für Stück erholen. Aber spätestens ein Jahr nach der Operation kann der Patient ein normales Leben führen", sagte Garcia-Valdecasas. Der 32 Jahre alte Abwehrspieler wird sich dennoch regelmäßiger Gesundheitschecks unterziehen müssen.

Abidal war am 10. April in einer langwierigen Operation ein Teil der Leber seines Cousins Gerard verpflanzt worden. Bereits im März 2011 war Abidal nach einer Krebserkrankung ein Lebertumor entfernt worden. Dennoch kam er nur zwei Monate später beim Champions-League-Triumph des FC Barcelona gegen Manchester United (3:1) über die volle Distanz zum Einsatz.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
RWE mit Remis zum Auftakt
Bildgalerie
RWE
Aus dem Ressort
Sven Bender genießt die Trainingsqualen beim BVB
Bender
Immer wieder war Sven Bender in der vergangenen Saison verletzt und musste lange pausieren - weshalb die Saisonvorbereitung von Borussia Dortmund für ihn besonders anstrengend ist. Nach dem Testspielsieg gegen Chievo Verona (1:0) präsentierte er sich dennoch gut gelaunt.
Fortuna überzeugte gegen Braunschweig nur eine Halbzeit
1. Spieltag
Starke Braunschweiger sichern sich in einem spritzigen Auftaktmatch einen Punkt. Liendls Schlenzer und Benschops Kontertor reichten vor 41 667 Zuschauern nicht zum Sieg, weil die Braunschweiger Reichel und Nielsen ihrem Team ein 2:2 retteten.
Kapitänsamt für RWE-Neuzugang Neunaber eine große Ehre
Mario Neunaber
Rot-Weiss Essen hat im Regionalliga-Auftaktmatch gegen SF Lotte nicht viel zugelassen, aber dennoch "nur" 1:1 gespielt. "Da sieht man, wie die Liga ist", sagt Mario Neunaber, "dass man für eine Torchance bestraft wird". Zudem spricht der 32-Jährige im Kurzinterview über die Kapitänsbinde.
Düsseldorf vergibt Heimsieg - 2:2 gegen Braunschweig
Fußball
Fortuna Düsseldorf hat zum Saisonauftakt der 2. Fußball-Bundesliga den erhofften Heimsieg verpasst. Am Freitagabend trennte sich die Mannschaft von Trainer Oliver Reck 2:2 (1:0) von Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig.
Der Fall Klostermann - Ein harter Schlag für den VfL Bochum
Kommentar
Es darf als ziemlich sicher gelten, dass Lukas Klostermann keine große Zukunft mehr hat beim VfL Bochum. Das trifft den VfL Bochum in zweierlei Hinsicht: wirtschaftlich, weil er wohl keine große Ablösesumme für den Jugendspieler erzielen wird, und in seinem Selbstverständnis. Ein Kommentar.