Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fußball

Ägypten scheitert erneut in Afrika-Cup-Quali

01.07.2012 | 14:47 Uhr

Ägypten ist zum zweiten Mal in Folge in der Qualifikation zum Afrika-Cup gescheitert. Ein 1:1 im Rückspiel gegen die Zentralafrikanische Republik reichte nicht zum Weiterkommen.

Banjui (SID) - Rekordgewinner Ägypten ist zum zweiten Mal in Folge in der Qualifikation zum Afrika-Cup gescheitert. Ein 1:1 im Rückspiel in Banjui gegen die Zentralafrikanische Republik reichte nicht zum Weiterkommen. Das Hinspiel hatten die "Pharaonen" in Alexandria mit 2:3 verloren.

Für den neuen ägyptischen Chefcoach, den US-Amerikaner Bob Bradley, bedeutete das Aus einen herben Rückschlag. Der Vorgänger von US-Auswahlcoach Jürgen Klinsmann muss um seinen Job bangen. Ägypten gewann insgesamt siebenmal den Afrika-Cup.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
"Gallisches Dorf" Darmstadt fiebert der 2. Liga entgegen
Fußball
Wenn Rüdiger Fritsch auf die vergangenen Jahre zurückblickt, dann muss er sich manchmal kneifen. "Das kommt einem Traum schon relativ nah", sagte der Präsident des SV Darmstadt 98.
Visum-Problem: Bayerns US-Tour startet ohne Chef
Fußball
Der FC Bayern ist zu seiner großen US-Tour nach New York gestartet - allerdings ohne den Chef. Karl-Heinz Rummenigge fehlte, als der proppevolle Sonderflieger nach Amerika abhob.
Mainz will endlich Europa-League-Quali überstehen
Fußball
Was unter den Kult-Trainern Jürgen Klopp und Thomas Tuchel nicht gelang, versucht Kasper Hjulmand mit dem FSV Mainz 05 in dieser Saison zu schaffen. Erstmals in der Vereinsgeschichte will der rheinhessische Fußball-Bundesligist die Gruppenphase in der Europa League erreichen.
Rummenigge zu angebliches Khedira-Interesse: "Eine Ente"
Fußball
Karl-Heinz Rummenigge hat die Spekulationen über ein Interesse des FC Bayern München an Weltmeister Sami Khedira dementiert.
Heimatort benennt Stadion nach Sami Khedira
Fußball
Fußball-Nationalspieler Sami Khedira ist von mehr als 1000 Fans in seinem Heimatort Fellbach empfangen worden. Die Stadt hat zu Ehren des 27-Jährigen das Stadion des örtlichen Fußballvereins in Sami-Khedira-Stadion umbenannt.