Advocaat bleibt Coach beim FC Sunderland

Der frühere Gladbacher Bundesliga-Trainer Dick Advocaat bleibt nach seiner erfolgreichen Rettungsmission Coach beim Premier-League-Club FC Sunderland, gab der Verein bekannt.

Sunderland.. Advocaat, der Mitte März die Nachfolge von Gus Poyet angetreten hatte, unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende 2015/16. Sunderland hatte sich erst kurz vor dem Saisonende gerettet und die Saison auf Tabellenplatz 16 beendet.

"Nach vielen Diskussionen mit Ellis (Short, Präsident) und Lee (Congerton, Sportdirektor) haben sie mich überzeugt, dass ich der richtige Mann für den Verein bin", sagte Advocaat, der Ende 2014 nach nur vier Länderspielen als Nationaltrainer Serbiens abgetreten war.

Der 67 Jahre alte Niederländer hatte in der Saison 2004/05 rund ein halbes Jahr die Borussia trainiert - allerdings ohne großen Erfolg. Noch vor Ende der Saison verließ er den Verein. Mit Zenit St. Petersburg wurde er später russischer Meister und UEFA-Pokalsieger. Zweimal trainierte er auch die niederländische Elftal, mit der er es 2004 bis ins EM-Halbfinale schaffte. Advocaats Trainerkarriere umfasst fast 20 Stationen, darunter auch Engagements in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Südkorea und Belgien.