Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB II

BVB II verliert nach verrücktem Spiel 3:4 in Unterhaching

22.09.2012 | 13:49 Uhr
BVB II verliert nach verrücktem Spiel 3:4 in Unterhaching
Trotz einer toller Moral musste sein Team die nächste Pleite einstecken: David Wagner, Trainer des BVB II.Foto: Bodo Goeke

Unterhaching.  Es war kein Spiel für schwache Nerven, dass die Zweitvertretung des BVB bei der SpVgg Unterhaching ablieferte: Aus einem 0:2-Rückstand machte sie eine 3:2-Führung - um schlussendlich doch mit 3:4 zu verlieren.

Schlusslicht Borussia Dortmund II hat die nächste Saisonniederlage kassiert. Die Elf von Trainer David Wagner unterlag 3:4 (0:2) bei der SpVgg Unterhaching, die sich damit die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga zurückeroberte. Dominik Rohracker (16.) und Yasin Yilmaz (39.) schienen für die Unterhachinger schon frühzeitig die Weichen in Richtung Sieg zu stellen, doch dann drehte der BVB die Begegnung mit Toren von Karem Demirbay (50.), Ensar Baykan (70.) und Rico Benatelli (74.). Manuel Fischer (76.) und erneut Yilmaz (90.) sorgten doch noch für ein Hachinger Happy End.
 

Hier geht es zum Live-Ticker:

Unterhaching - BVB II 4:3 (2:0)

Die Aufstellungen:

Unterhaching: Riederer - Schwabl, Hofstetter, Hummels, Odak - Thee, Yilmaz, Welzmüller, Rohracker - Voglsammer, Niederlechner. Trainer: Claus Schromm.

Dortmund: Alomerovic - Fring, Florian Hübner, Meißner, Halstenberg - Bakalorz, Demirbay - Bittencourt, Benatelli, Baykan - Jonas Hofmann. Trainer: David Wagner.

Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier (Mühlheim)

Zuschauer: 2000



Kommentare
Aus dem Ressort
Neuzugang Feltscher ist mit dem Kopf komplett beim MSV
Feltscher
Gino Lettieri , Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, hält viel von seiner Neuerwerbung Rolf Feltscher: „Rolf hat Kraft für die Offensive und verbeißt sich regelrecht in seinen Kontrahenten.“ Der Außenverteidiger hat sich binnen weniger Wochen zum Stammspieler gemausert.
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
Pyro-Chaos im Derby - Bielefeld-Fans randalieren in Münster
Feuerwerkskörper
Trotz Spielunterbrechung hat Preußen Münster das Westfalen-Derby gegen Arminia Bielefeld gewonnen. Die Gäste aus Ostwestfalen machten ihrem Frust über die Niederlage Platz und zündeten Feuerwerkskörper. Schiedsrichter Sascha Stegemann unterbrach die Partie.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal