Das aktuelle Wetter NRW 13°C
BVB II

BVB II verliert nach verrücktem Spiel 3:4 in Unterhaching

22.09.2012 | 13:49 Uhr
BVB II verliert nach verrücktem Spiel 3:4 in Unterhaching
Trotz einer toller Moral musste sein Team die nächste Pleite einstecken: David Wagner, Trainer des BVB II.Foto: Bodo Goeke

Unterhaching.  Es war kein Spiel für schwache Nerven, dass die Zweitvertretung des BVB bei der SpVgg Unterhaching ablieferte: Aus einem 0:2-Rückstand machte sie eine 3:2-Führung - um schlussendlich doch mit 3:4 zu verlieren.

Schlusslicht Borussia Dortmund II hat die nächste Saisonniederlage kassiert. Die Elf von Trainer David Wagner unterlag 3:4 (0:2) bei der SpVgg Unterhaching, die sich damit die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga zurückeroberte. Dominik Rohracker (16.) und Yasin Yilmaz (39.) schienen für die Unterhachinger schon frühzeitig die Weichen in Richtung Sieg zu stellen, doch dann drehte der BVB die Begegnung mit Toren von Karem Demirbay (50.), Ensar Baykan (70.) und Rico Benatelli (74.). Manuel Fischer (76.) und erneut Yilmaz (90.) sorgten doch noch für ein Hachinger Happy End.
 

Hier geht es zum Live-Ticker:

Unterhaching - BVB II 4:3 (2:0)

Die Aufstellungen:

Unterhaching: Riederer - Schwabl, Hofstetter, Hummels, Odak - Thee, Yilmaz, Welzmüller, Rohracker - Voglsammer, Niederlechner. Trainer: Claus Schromm.

Dortmund: Alomerovic - Fring, Florian Hübner, Meißner, Halstenberg - Bakalorz, Demirbay - Bittencourt, Benatelli, Baykan - Jonas Hofmann. Trainer: David Wagner.

Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier (Mühlheim)

Zuschauer: 2000


Kommentare
Aus dem Ressort
MSV Duisburg schlägt Osnabrück 1:0 im Kampf um Platz vier
3. Liga
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat am Samstag das Duell gegen den direkten Liga-Konkurrenten im Kampf um Platz vier gewonnen. Vor heimischer Kulisse siegten die Zebras mit 1:0 gegen den VfL Osnabrück. Branimir Bajic erzielte in der zweiten Hälfte das goldene Tor.
MSV kämpft gegen Osnabrück um Platz 4 - Auch Böger Kandidat
Vorbericht
Der MSV Duisburg trifft in der 3. Liga am Samstag auf den VfL Osnabrück. Die Niedersachsen sind derzeit Vierter. Diesen Rang will Trainer Karsten Baumann am Saisonende mit den Zebras belegen. Derweil läuft die Suche nach einem Nachfolger. Auch Stefan Böger zählt zum Kandidatenkreis.
Drittligist Hansa Rostock erwägt Berufung gegen DFB-Urteil
Randale
Fußball-Drittligist Hansa Rostock erwägt gegen die Bestrafung wegen des wiederholten Fehlverhaltens seiner Anhänger vorzugehen. Das DFB-Sportgericht hatte den einstigen Erstligisten wegen zwölf Fällen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zu einer Geldstrafe in Höhe von 20 000 Euro verurteilt.
Baumann möchte mit dem MSV Duisburg nun Vierter werden
MSV
Dem scheidenden Karsten Baumann war schon nach dem Elversberg-Spiel klar, dass es für ihn als Trainer des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg nicht weitergehen würde. Ein verschenktes Jahr war die Zeit beim MSV für ihn aber nicht.
Von Steffen bis Brdaric - Die MSV-Kandidaten im Überblick
Trainerkandidaten
Mit der Trennung von Trainer Karsten Baumann legt der Duisburger Drittligist die Messlatte hoch. In der kommenden Saison geht es für die Zebras nur noch um die Rückkehr in die 2. Bundesliga. Eine Übersicht über mögliche Kandidaten.
Umfrage
Der MSV wird sich von Trainer Baumann trennen - die richtige Entscheidung?

Der MSV wird sich von Trainer Baumann trennen - die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga