Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Alemannia Aachen

Brutaler Angriffe unter den Fans von Alemannia Aachen

09.08.2012 | 15:49 Uhr
Brutaler Angriffe unter den Fans von Alemannia Aachen
Am Rande eines Spiels kam es zu Übergriffen unter den Aachen-Fans.Foto: imago

Aachen.  Unter den Fans von Alemannia Aachen ist es offenbar zu einem brutalen Übergriff gekommen. Das "Bündnisses aktiver Fußballfans" (BAFF) sagt, dass beim Spiel in Saarbrücken (2:1) Aachener Ultras Opfer "eines gezielten und äußerst brutalen Angriffs rechter Gruppen aus der Aachener Fanszene" geworden seien.

Unter den Fans des Fußball-Drittligisten Alemannia Aachen ist es offenbar zu einem brutalen Übergriff gekommen. Nach Angaben des "Bündnisses aktiver Fußballfans" (BAFF) seien beim Spiel am Dienstag beim 1. FC Saarbrücken (2:1) Aachener Ultras Opfer "eines gezielten und äußerst brutalen Angriffs rechter Gruppen aus der Aachener Fanszene" geworden.

"Die Brutalität, mit der diese rechten Gruppen gegen die Aachen Ultras vorgehen, hat mit dem jüngsten Überfall in Saarbrücken erschreckende Ausmaße erreicht", hieß es weiter: "Es entwickelten sich über mehrere Minuten regelrechte Jagdszenen im Stadionbereich. Angesichts der Schilderungen erscheint es als pures Glück, dass niemand bleibende körperliche Schäden oder gar Schlimmeres erlitten hat."

Ultras schon öfter Opfer von Angriffen

Wie das Bündnis mitteilte, sei der Übergriff "nur der traurige Höhepunkt einer Reihe von körperlichen Übergriffen". So seien Ultras, die sich öffentlich gegen Rassismus und andere Diskriminierungsformen engagieren und positioniert haben, schon im Dezember 2011 bei einem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue und bei einem Hallenturnier im Januar angegriffen worden. Zudem seien in der Aachener Innenstadt am vergangenen Freitag Autos von Ultra-Mitgliedern zum Teil erheblich beschädigt worden. (sid)


Kommentare
Aus dem Ressort
MSV erkämpft sich 1:1 gegen Bayern - Lewandowski trifft
Testspiel
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat sich im Testspiel gegen den FC Bayern München am Montag ein Unentschieden erkämpft. Für die Bayern traf beim 1:1 in Duisburg Neuzugang Robert Lewandowski, den Treffer für die Zebras erzielte Fabian Schnellhardt mit einem sehenswerten Schlenzer.
Fan-Bündnis kritisiert zerstückelte Bundesliga-Anstoßzeiten
Bundesliga
Bundesliga-Fans müssen sich in der kommenden Saison auf strapaziöse Auswärtsfahrten einstellen. Das Bündnis "ProFans" kritisiert die Terminierungen der DFL, die unter anderem Ansetzungen in über 600 Kilometer entfernten Spielorten an Freitagabenden vorsieht.
Bayern-Torwart Tom Starke freut sich auf den MSV Duisburg
Benefizspiel
Rekordmeister Bayern München kommt am Montag zum Benefizspiel in die Schauinslandreisen-Arena. Im Tor der Bayern steht Tom Starke. Im Interview verrät der ehemalige Torwart des MSV Duisburg, dass er noch lange nicht ans Aufhören denkt und sich riesig auf das Spiel gegen die Zebras freut.
Beim MSV sind noch nicht alle Baustellen geschlossen
Kommentar
Nach dem siebten Platz im Vorjahr lechzen die Anhänger des MSV Duisburg nach der Rückkehr in die 2. Bundesliga. Spätestens in der Saison 2015/16 ist der Aufstieg alternativlos. Der neue Trainer Gino Lettieri sucht noch seine Idealformation. Ein Kommentar.
Pep Guardiola kommt mit den Bayern zum MSV Duisburg
Benefizspiel
Der MSV Duisburg trifft am Montag im Benefizspiel auf Rekordmeister Bayern München. Die Bayern kommen mit Trainer Pep Guardiola aber ohne die Weltmeister. Trotzdem treffen die Zebras auf eine hochkarätige Mannschaft. Trainer Gino Lettieri will durchwechseln.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans
MSV verliert letztes Saisonspiel
Bildgalerie
3. Bundesliga
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga