Das aktuelle Wetter NRW 2°C
3. Liga

Bielefeld und Aachen mit Remis zum Drittliga-Auftakt

20.07.2012 | 20:09 Uhr
Funktionen
Bielefeld und Aachen mit Remis zum Drittliga-Auftakt
Ein umkämpftes Spiel, das keinen Sieger fand: 1:1 hieß es am Ende zwischen Arminia Bielefeld mit Tom Schütz (l.) und Alemannia Aachen um Albert Streit.Foto: Getty Images

Bielefeld.  Der Start in das Projekt Wiederaufstieg ist für Alemannia Aachen nur teilweise gelungen: Die Mannschaft des ehemaligen Rot-Weiss-Essen-Trainers Ralf Aussem spielte gegen Arminia Bielebeld nur 1:1. Der Ausgleich gelang erst kurz vor Schluss.

Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen haben sich im Auftaktspiel der Drittliga-Saison 2012/13 unentschieden getrennt. 1:1 (1:0) lautete das Endergebnis am Freitagabend in Bielefeld. Sebastian Hille hatte in der 21. Minute die Halbzeitführung für die Gastgeber geköpft. In der 77. Minute gelang Timmy Thiele der etwas überraschende Ausgleich.

Der Vorjahres-13. verpasste so doch noch den Sieg, der lange greifbar schien. Für das Team von Ralf Aussem hat das Projekt Wiederaufstieg immerhin noch mit einem Punkt begonnen.

"Wir haben eine komplett neu zusammengestellte Mannschaft, für viele ist die 3. Liga Neuland, wir müssen erstmal ankommen. Es ist viel zu früh eine Tendenz zu erkennen", sagte Aachens Sascha Rösler.

Hille erst erfolgreich, dann verletzt ausgewechselt

Zwei Aufreger hatte die erste Hälfte zu bieten, und an beiden war Hille beteiligt. Zunächst lief er sich am Fünfmeterraumeck frei und drückte von dort die lange Flanke von Johannes Rahn zum 1:0 über die Linie. Kurz darauf grätschte ihn der Aachener Thomas Stehle böse um. Während die Aktion für den Torschützen verletzungsbedingt das vorzeitige Ende des Spiels bedeutete, sah Stehle nur die Gelbe Karte und durfte weiterspielen.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Bielefelder überlegen, Gästekeeper Tim Krumpen musste sich einige Male strecken. Das Volleytor von Fabian Klos in der 71. wurde zurecht wegen Abseits nicht anerkannt. Fast aus dem Nichts gelang Thiele dann doch noch der Ausgleich. Eine Ablage von Marcel Heller schloss er direkt ab. (dapd)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Bielefeld - Aachen 1:1 (1:0)
Kommentare
Aus dem Ressort
Es geht wieder los - Beim MSV Duisburg brennt das Feuer
Ausblick
Der Fußball-Drittligist startet Samstag beim Halleschen FC in die Restrunde. Neuzugang Martin Dausch gilt als „Kracher“. Die Stimmung im Team ist top.
Duisburgs Pierre De Wit will raus aus dem Teufelskreis
De Wit
Noch ist offen, ob der MSV-Offensivmann gegen den Halleschen FC zum Kader der Zebras gehört. Die U-23-Regel wirft mal wieder Probleme auf.
MSV kämpft gegen andere Traditionsklubs um den Aufstieg
Rückrunden-Ambitionen
Arminia Bielefeld, Preußen Münster und auch der MSV Duisburg können sich vor dem Rückrunden-Start am Wochenende gute Aufstiegschancen ausrechnen.
Alle Augen richten sich auf MSV-Neuzugang Martin Dausch
Dausch
Der Ex-Berliner hat sich bei den Zebras schnell eingelebt und findet es sogar positiv, wenn sich die gegnerischen Spieler ganz auf ihn konzentrieren.
Droht Arminia Bielefeld ein Geisterspiel gegen den MSV?
Sicherheit
Vielen Mitarbeitern des neuen Sicherheitsdienstes soll die nötige Qualifikation fehlen. Der Drittliga-Spitzenreiter gerät zunehmend unter Druck.
Fotos und Videos
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
article
6900263
Bielefeld und Aachen mit Remis zum Drittliga-Auftakt
Bielefeld und Aachen mit Remis zum Drittliga-Auftakt
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/3_bundesliga/bielefeld-und-aachen-mit-remis-zum-drittliga-auftakt-id6900263.html
2012-07-20 20:09
3. Liga