Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

34 Festnahmen nach Ausschreitungen in Mannheim

24.03.2013 | 14:12 Uhr

In Folge der Ausschreitungen im Anschluss an das badische Pokal-Derby zwischen Waldhof Mannheim und dem Karlsruher SC hat die Polizei insgesamt 34 Rowdys vorläufig festgenommen.

Mannheim (SID) - In Folge der Ausschreitungen im Anschluss an das badische Pokal-Derby zwischen dem Regionalligisten Waldhof Mannheim und dem Drittligisten Karlsruher SC (0:2) am Samstag hat die Polizei insgesamt 34 Rowdys vorläufig festgenommen. Mehrere Hundertschaften der Ordnungshüter waren am Rande des Viertelfinal-Spiels im BFV-Pokals im Einsatz. Die Polizisten setzten Tränengas und Schlagstöcke ein, um die rivalisierenden Anhänger zu trennen. Aus Karlsruhe waren rund 1500 Fans angereist.

Die Festgenommenen stehen unter dem Verdacht der Beleidigung, der Sachbeschädigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Das teilte das Polizeipräsidium in Mannheim mit.

Weiteres Videomaterial soll in den nächsten Tagen ausgewertet werden. Während des Derbys war es im Stadion relativ ruhig geblieben. Als die Polizisten die KSC-Fans nach der Partie von der Arena zum Bahnhof geleiteten, brach der Straßenverkehr in der Innenstadt von Mannheim zeitweise zusammen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
1860 verdirbt Meggle-Premiere - Sandhausen schockt Fürth
2. Bundesliga
Der TSV 1860 München hat seinen ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga erzielt. Die "Löwen" gewannen am 5. Spieltag beim FC St. Pauli mit 2:1. Auch der SV Sandhausen konnte mit einem 1:0 gegen Greuther Fürth den ersten Saisonsieg bejubeln. Im dritten Spiel am Sonntag besiegte Aufsteiger 1....
Bayern München feiert die Rückkehr von Filou Franck Ribéry
Bundesliga
Bayern hat – wie so oft in jüngster Vergangenheit – mit einem Gegner wie dem VfB Stuttgart keine Mühe. Auch, weil Ribéry mit einem Tor zurück kommt. "Ich fühle mich gut und das ist wichtig", sagte der Franzose.
Sieg für Kloses Lazio - Florenz weiter ohne Dreier
Fußball
Der eingewechselte Fußball-Weltmeister Miroslav Klose hat mit Lazio Rom in der Serie A den ersten Saisonsieg eingefahren.
Neues RWE-Bremssystem greift
Analyse
Beim 2:2 gegen Mönchengladbachs U23 zeigte die Veränderung in der Abwehrkette des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen Wirkung. Gästetrainer Sven Demandt sprach nach dem Abpfiff von einem glücklichen Remis.
RWE-Trainer Marc Fascher schimpfte wie einst Trapattoni
Wutrede
Mit einer Wutrede nach dem 2:2 gegen Mönchengladbachs Reserve rechnete Trainer Marc Fascher vom Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen mit den Kritikern von Torhüter Niklas Heimann ab. Es wurde still im Presseraum.